REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik


Rund um die Außenalster - Hamburg

Im geschäftigen Treiben der Großstadt öffnet sich eine einzigartige Wasserlandschaft - die Außenalster. Mit 164 ha Wasserfläche und Wegen im malerischen grünen Ufersaum, mit weiß glänzenden Villen im Hintergrund zieht sie Wassersportler und Spaziergänger gleichermaßen an. Ein etwa dreistündiger Spaziergang rund um die Außenalster gewährt an vielen Stellen Einblick in die Geschichte Hamburgs. ...
Gehen Sie zu referat

Rund um die City - Hambrug

Museum für Kunst und Gewerbe -» \"Kunsthalle und Galerie der Gegenwart -» Lombardsbrücke -» Planten un Blomen -» Millerntor-platz -» St.-Pauli-Landungsbriicken In zwei bis drei Stunden erschließen sich im bunten Wechsel entlang der Spuren der letzten Hamburger Stadtbefestigung eindrucksvolle Bauten wie die Galerie der Gegenwart und stimmungsvolle Wasserläufe, interessante Museen, Teiche und ...
Gehen Sie zu referat

Rupertiwinkel

Die Zeiten, als der hl. Rupert im Südosten Bayerns predigte, sind längst vorüber. An das Lebenswerk des Missionars erinnert der Name des himmtisch schönen Seen- und Hügellands. Aus der Landschaft nicht wegzudenken: das Erbe des Salzachqletschers Höglwörth Unweit der Autobahn liegt auf einer idyllischen Halbinsel inmitten des kleinen Höglwörther Sees die Klosterburg ...
Gehen Sie zu referat

Russee gestern und heute - Kiel

Im Jahre 1908 hat Oldekop* für das Dorf\" Russee notiert: 22 landwirtschaftliche Besitzstellen, 31 Häuser, 1 Dampfwäscherei, 1 Hartsteinwerk und 1 Tonziegelei, Meierei, Spar- und Darlehnskasse, 1 Gastwirtschaft, 3 Kaufleute, Schmiede, 11 Handwerker, 7 Gärtner, 10 Sand- und Kiesgruben. Wer sich heute umsieht im einstigen Dorfkern, entdeckt das eine oder andere Gebäude, dem man - trotz Umbauten und neuer ...
Gehen Sie zu referat

Rügen

Zerlappte Buchten zergliedern Deutschlands größte Insel, die neben den spektakulären Kreidefelsen jede Menge versteckter Überraschungen für den Besucher bereithält. Die stillen Winkel einer berühmten Insel Garz Rügens älteste Stadt, gegründet 1316, hat ihren dörflichen Charakter bis heute bewahrt. Nur noch ein imposanter Wall kündet in dem Städtchen vom verblichenen ...
Gehen Sie zu referat

Rüstkammer - DRESDEN

Adresse: Schloss/Georgenbau, Schlossstraße 25, 01067 Dresden.

Telefon: (0351) 4914626.
Telefax: (03 51) 4914690.

Verkehrsverbindungen: Tram4, Haltestelle Theaterplatz; 1,2,4,8,10,11,14,82, 94, Haltestelle Postplatz.

Eintrittspreise: Erw. DM 3,-; Erm. DM2,-; Gruppen 2,50-; Kombinationskarte Gemäldegalerie Alte Meister Erw. DM 7,-; Erm. DM 4.-; ...
Gehen Sie zu referat

Römisch-Germanisches Museum - KÖLN

Adresse: Roncalliplatz 4,50667 Köln.

Telefon: (0221) 22124438,22122304.
Telefax: (0221) 22124030.

Verkehrsverbindungen: über Dom/Hauptbahnhof.


Eintrittspreise: Erw. DM 10.-; Erm. DM 5,-; Schüler im Klassenverband 3,- DM. Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-17.00 Uhr, Mi. 10.00-19.00 Uhr, Mo. geschlossen.

Sammlungsschwerpunkte: ...
Gehen Sie zu referat

Römisch-Germanisches Zentralmuseum - MAINZ

Adresse: Ernst-Ludwig-Pl. 2, 55116 Mainz.

Telefon: (06131) 91240.
Telefax: (06131) 232235.

Eintrittspreise: frei.
Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-18.00 Uhr, Mo. geschlossen.
Sammlungsschwerpunkte: Vor- und Frühgeschichte, Römerzeit, frühes Mittelalter.
Führer: Führungsblätter mit Kurzinformationen.

Das Römisch-Germanische ...
Gehen Sie zu referat

Römisches Museum

Adresse: Dominikanergasse 15, 86150 Augsburg.
Telefon: (0821) 3244134 oder 3244131.
Telefax: (0821) 3244133.
Eintrittspreise: Erw. DM 4,-; Erm. DM 2,-; Familien DM 6,-; Kinder unter 10 Jahren frei, jeden 1. Sonntag im Monat freier Eintritt.

Öffnungszeiten: Mi.-So. 10.00-16.00 Uhr, Mo. und Di. geschlossen.

Sammlungsschwerpunkte: vor- und frühgeschichtliche ...
Gehen Sie zu referat

Saargau

Schon die alten Römer bauten im Saargau Wein an. Die Geschichte dieser traditionsreichen Kulturlandschaft ist so lang, dass man ihren Zeugnissen auf Schritt und Tritt begegnet. Im Dreiländereck zwischen Saar und Mosel Saarburg Die von Weinbergen umgebene Stadt an der Saar liegt zu Füßen einer romanischen Burgruine. Besondere Attraktion der 1000-jährigen Stadt ist ...
Gehen Sie zu referat

Saarland-Museum - SAARBRÜCKEN

Adresse: Bismarckstr. 11-19,66111 Saarbrücken.

Telefon: (0681) 99640.
Telefax: (0681) 66393.

Eintrittspreise: Erw. DM 3,-; Erm. DM 1,50;
Sonderausstellungen DM 6,-. Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-18.00 Uhr, Mi, 10.00-22.00 Uhr, Mo. geschlossen. Gastronomie: im Museum. Sammlungsschwerpunkte: Kunst des 13. bis 20. Jhs.

Museumspädagogik: Veranstaltungen ...
Gehen Sie zu referat

Sachsen - Einwohner, Hauptstadt

Fläche: 18 414 km2 Einwohner: 4,3 Millionen Hauptstadt: Dresden (505 000 Einwohner) Größere Städte: Leipzig (506 000 Einwohner), Chemnitz (246 000), Zwickau (97 000), Plauen (68 000) Geographisches: Sachsen, das mit 233 Einwohnern pro Quadratkilometer dicht besiedelt ist, gilt als das Industriezentrum Mitteldeutschlands. Landschaftlich ...
Gehen Sie zu referat

Sachsenburger Pforte

Burgen, Ruinen und Stadtmauern sind Zeugen für die stolze Vergangenheit dieser heute eher stillen, sanft gewellten Landschaft, die einst den Kern des Thüringer Königreichs bildete. Wo sich die Unstrut durch eine Pforte drängt Sömmerda Seit dem 16. Jh. umschließt die Stadtmauer mit den sechs spitz behelmten Wehrtürmen die einstige Ackerbürgerstadt. Der Turm am Parkweg ...
Gehen Sie zu referat

Sachsenwald und Hahnheide

Fruchtbares Marschenland, ausgedehnte dichte Wälder, eine kleine Seenplatte - diese Tour westlich der Hansestadt Hamburg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Im Land zwischen Bitte und Elbe Reinbek Schmuckstück des Ortes ist das prachtvolle Schloss Reinbek. Es liegt am rechten Ufer der Bille, die hier zum Mühlenteich aufgestaut ist. Ende des 16. Jh. von ...
Gehen Sie zu referat

Sacrow

Besucherzentrum Tel. 03 31/96 94 200/201, Fax 03 31/96 94 107 Größe: 26,3 ha Der Garten ist ganzjährig täglich von Tagesanbruch bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet und frei zugänglich Nordwestlich Potsdams liegt auf der anderen Seite des Jungfernsees der Sacrower Garten. Er fügt sich harmonisch in die den See umgebenden Anlagen ein (Königswald, ...
Gehen Sie zu referat

Sammlung Berggruen

Das Haus zeigt die Sammlung von Heinz Berggruen: Werke von Picasso, Klee, Giacometti, Braque, Laurens, Cezanne und van Gogh sowie eine kleine Auswahl afrikanischer Kunst. Betreuung durch Nationalgalerie. Schloßstr. 1,14059 Berlin Tel.: 030-20 90 55 55 Di-Fr 10-18 Uhr, Sa und So 11-18 Uhr Erwachsene: DM 8,-; Kinder, Jugendliche, Ermäßigungsberechtigte: DM 4,-; Jahreskarte (für alle Staatlichen ...
Gehen Sie zu referat

Sammlung Goetz - MÜNCHEN

Adresse: Oberföhringer Straße 103,81925 München.

Telefon: (089) 95939690.
Telefax: (089) 959396969.

Verkehrsverbindungen: U 4, bis Richard-Strauss-Straße, umsteigen in Bus 88 oder 188 Richtung Unterführing bis Haltestelle Bürgerpark. Eintrittspreise: Eintritt frei.

Öffnungszeiten: telefonische Voranmeldung
Sammlungsschwerpunkte: Internationale ...
Gehen Sie zu referat

Sammlung industrielle Gestaltung

Die Sammlung präsentiert - ausschließlich in Wechselausstellungen - industriell hergestellte Gebrauchsgüter aus Deutschland und der ehemaligen 5BZ/DDR.

Knaaekstr. 97, 10435 Berlin

Stiftung Stadimuseum Berlin

030-443 93 82 und 030-4 43 93 83

Mi-So 14-21 Uhr, geschlossen bei Ausstellungsumbauten

Führungen nach Vereinbarung, Anmeldung ...
Gehen Sie zu referat

Sand in Nobelqualität

Der berühmte, früher eher berüchtigte märkische Sand ist nach wie vor reichlich vorhanden. Hier und da in allerfeinster, leuchtend hellgelber bis fast weißer, absolut sauberer Nobelqualität. Wie an der Abbruchkante einer Binnendüne südlich von Dreetz, dort wo das Land abfällt zum tiefer gelegenen, flachen und ganz und gar nicht sandigen Rhinluch.
Auf Sand dieser Art könnten Kurdirektoren von ...
Gehen Sie zu referat

Sans Souci

Das ist wahre Architektenkunst: Einen königlichen Prachtbau erstellen und dabei ein fast ländlich-heiter anmutendes Ambiente erhalten. Der große Knobelsdorff hat es vermocht mit dem Schloß »Sans Souci«. 1745 bis 1747 wurde der einstöckige Putzbau errichtet, ausgestaltet bis 1748.
»Sans Souci«, so steht es an der Gartenfassade des Gebäudes, oben auf der Höhe der berühmten Weinbergterrassen. »Sans ...
Gehen Sie zu referat



Referate Geographie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55









Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel