REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik


Westliches Münsterland

Die flache Parklandschaft nahe der holländischen Grenze ist durchzogen von den charakteristischen Pättkes, schmalen Wegen, auf denen vor allem Radler und Reiter unterwegs sind. Weites Bauernland mit alten Bäumen - ein Labsal für Augen und Seele Velen Herzstück des Ortes ist die Wasserburg Velen, eine der typischen mittelalterlichen Verteidigungsanlagen des westlichen ...
Gehen Sie zu referat

Westmecklenburgisches Seenland

Diese Gegend hat bis heute bewahrt, wonach sich so viele stressgeplagte Menschen sehnen: stille Dörfer in einer paradiesischen Umgebung mit Mooren, Mohnblumen und Störchen. Auf verträumten Wegen zurück zur Natur Gadebusch Den überragenden baulichen Akzent setzt in dieser historischen Handelsstadt die zwischen 1220 und 1230 erbaute Stadtkirche, die älteste gotische ...
Gehen Sie zu referat

Wie eine Sturmflut entsteht

Laut Brockhaus ist eine Sturmflut ein »durch auflandigen Sturm erzeugter, außergewöhnlich hoher Wasserstau des Meeres«. In alter Zeit glaubte man, daß Sturmfluten dem Zorn der Götter zuzuschreiben seien - Poseidon, dem Gott des Meeres, und Äolus, dem Gott der Winde. Noch im 19. |h. galten Sturmfluten als Ausdruck von Gottes Zorn auf die Küstenbewohner, die durch ihren gottlosen Lebenswandel die »Sündenfluten« ...
Gehen Sie zu referat

WIEN - SCHÖNBRUNN, BELVEDERE UND OTTO WAGNER, SIGMUND FREUD MUSEUM

WIEN IST EINE WUNDERSCHÖNE STADT MIT VIELEN MONUMENTEN UND MUSEUM. VIELE TOURISTEN KOMMEN NACH WIEN, IHRE SCHÖNHEIT ZU BEWUNDERN. SCHÖNBRUNN, BELVEDERE UND OTTO WAGNER s Barockschloß von Kaiserin Maria Theresie liegt in einem malerischen Garten. Empfenlenswert ist auch das Cafè in der Gloriette. Dieses Bauwerk liegt dem Schloß gegenüber auf einer Anhöhe. In Schönbrunn befindet sich auch der ...
Gehen Sie zu referat

Wilhelm Lehmbruck Museum - DUISBURG

Adresse: Düsseldorfer Straße 51,47049 Duisburg.

Telefon: (0203) 2832630.
Telefax: (0203) 2833294.

Eintrittspreise: Erw. DM 6,-; Erm. DM 3,-; Familie DM 12,-; Gruppenerm.

Öffnungszeiten: Di.-Sa. 11.00 -17.00 Uhr, So. 10.00- 18.00 Uhr, Mo. geschl.
Gastronomie: im Museum.
Sammlungsschwerpunkte: Wilhelm Lehmbruck, Internationale Skulptur
Gehen Sie zu referat

Wilhelm-Busch-Museum - HANNOVER

Adresse: Georgengarten, 30167 Hannover,

Telefon: (0511) 714076.
Telefax: (0511)7011222.

Verkehrsverbindungen: Stadtbahn 4, 5 (Schneiderberg/ Wilhelm-Busch-Museum).
Eintrittspreise: DM8,-; Erm. DM 4,-; Familienkarte DM 18,-; Kinder von 6-14 DM 3,-.
Öffnungszeiten: Di.- Sa. 10.00 -17.00 Uhr, So. 10.00-18.00 Uhr.

Sammlungsschwerpunkte: ...
Gehen Sie zu referat

Wilhelm-Hack-Museum - LUDWIGSHAFEN

Adresse: Berliner Straße 23,67059 Ludwigshafen/Rh.

Telefon: (0621) 5043045.
Telefax: (0621) 5043780.

Eintrittspreise: Erw. DM 10,-; Erm. DM 7,-; Familienkarte DM 25.-.

Öffnungszeiten: Di.-So„Feiertags 10.00-17.30 Uhr, Do. 10.00-20.00 Uhr.
Sammlungsschwerpunkte: Kunst des 20. Jhs. Führungen: So. 11.00 Uhr u. Di. 19.00 Uhr frei.
Führer: ...
Gehen Sie zu referat

Wilhelma Stuttgart

Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten Neckartalstrasse 70376 Stuttgart Tel. 07 11/5 40 20 Fax 07 11/5 40 22 22 www.wilhelma.de info@wilhelma.de Mai - Aug. 8.15-18 Uhr April + Sept. 8.15-17.30 Uhr März + Okt. 8.15-17 Uhr Nov. - Febr. 8.15-16 Uhr Bereits in den 30er Jahren des ...
Gehen Sie zu referat

Wir fangen den Wind und melken die Sonne - Umweltschutz auf den Inseln - Amrum

Sommer 1988. Eine Hiobsbotschaft jagt die andere: Algenblüle, Fischsterben, Seehundsterben in der Nordsee. Die Öffentlichkeit wird wachgerüttell. »Unsere Nordsee - laßt sie leben«, schrieben am 24. Juli 1988 Insulaner und Sommergäste mit riesigen Lettern auf den Kniepsand vor Amrum. Die Aktion war ein Medienereignis, die Tagesschau brachte die Bilder, Deutschland war erschüttert. Bis Ende Oktober waren ...
Gehen Sie zu referat

Wittgensteiner Land

Erholungsuchende finden in den Flusstälern und Wäldern des Wittgensteiner Landes manch stillen Winkel. Doch auch Schlösser, Kurorte und hübsche Dörfer verlocken zu einem Besuch. Von der Lahnquelle bis zur Odeborn Lahnhof Das Dörfchen Lahnhof besteht nur aus wenigen Häusern, doch es ist ein besonderer Anziehungspunkt inmitten der abgeschiedenen Waldlandschaft. Jahrzehntelang ...
Gehen Sie zu referat

Wittstocker Heide

Vielgestaltig ist die Umgebung der Wittstocker Heide mit urigen Wäldern, unzähligen Klarwasserseen, moorigen Wiesenniederungen sowie alten Burgen und Klöstern. Ausgedehnte Wälder, Seen und imposante Backsteinarchitektur Wittstock Bis zum Dreißigjährigen Krieg galt die Stadt Wittstock wegen ihrer aufwändigen Verteidigungsanlagen als uneinnehmbar. Die aus Ziegeln ...
Gehen Sie zu referat

Wümme und Zevener Geest

Seen, Moore, Heide, Dünen, Marsch und Geest -abwechslungsreicher als die Flussniederung der Wümme vor den Toren Bremens ist kaum eine Landschaft im Hinterland der Nordsee. Flaches Land mit Höhepunkten: moderne Kunst und uralte Hüqelqräber Rotenburg (Wümme) Im Wappen der geschäftigen Kreisstadt ist die oft umkämpfte Burg noch zu sehen, aus dem Stadtbild ist sie jedoch ...
Gehen Sie zu referat

Württembergisches Landesmuseum - STUTTGART

Adresse: Altes Schloss, Schillerplatz6, 70173 Stuttgart.

Telefon: (0711) 2793400.
Telefax: (0711) 2793499.

Verkehrsverbindungen: U-Bahn-Station Charlottenplatz, Stadtbahn 5,6,15 (Schlossplatz), 9,14 (Keplerstr.), S-Bahn alle Linien (Stadtmitte), Bus 42,44. Eintrittspreise: Erw. DM 5,-; Erm. DM 3,-; Gruppen (ab 10 Personen) DM 3,-; Kinder unter 14 Jahren frei. ...
Gehen Sie zu referat

Würzburg

Die Bacchantin am Fluss In Würzburg fängt der Süden an.« Dieser Slogan stimmt rundum. Würzburg ist, wenn das Adjektiv »südlich« mit »heiter« oder »leichtlebig« übersetzt werden kann, in der Tat eine südliche Stadt im bayerischen Norden, heiterer selbst als viele bayerische Städte, die dem Süden näher liegen. Das hat seine Gründe - der wichtigste: die Gunst seiner landschaftlichen Lage. Würzburg ...
Gehen Sie zu referat

Wäscherei-Museum Berlin

Unter dem Motto „Oma\'s Waschküche\" zeigt das Museum Waschmaschinen und Geräte vom 19. Jahrhundert bis heute.

Luisenstr. 23, 12557 Berlin
030-65164 24

Jeden 1. Freitag im Monat 15-18 Uhr; Gruppenbesuche nach
telefonischer Vereinbarung

Erwachsene: DM 3,-; Schüler: DM 1,-
Der Besuch ist immer mit einer Führung verbunden.

S3 ...
Gehen Sie zu referat

Übersee-Museum - BREMEN

Adresse: Bahnhofsplatz 13,28195 Bremen.

Telefon: (0421) 3619176.
Telefax: (0421) 3619291.

Verkehrsverbindungen: Tram: 1,4,5,6, 8, (Hauptbahnhof), Bus: 24,25,26 (Hauptbahnhof, ZOB).

Eintrittspreise: Erw. DM 10,-; Erm. DM 7,50; Schüler DM 5,-. Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-18.00 Uhr.
Gastronomie: im Museum.

Sammlungsschwerpunkte: ...
Gehen Sie zu referat

Zeche Zollern 2/4 in Bövinghausen

Im Gegensatz zu den meisten Bergwerken des Ruhrreviers, die aus einem Konglomerat von Gebäuden unterschiedlicher Stilrichtungen bestehen, zeichnet sich die Zeche Zollern 2/4 durch ein weitgehend einheitliches Erscheinungsbild von großer Harmonie aus. Die wesentlichen Tagesanlagen entstanden zu Beginn des 20. Jh. innerhalb weniger Jahre. Eine überaus qualitätvolle bauliche Gestaltung und eine hochmoderne ...
Gehen Sie zu referat

Zentrum für Kunst und Medientechnologie - KARLSRUHE

Adresse: Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Museum für Neue Kunst, Lorenzstr. 9/19,76135 Karlsruhe.

Telefon: (0721) 81000.
Telefax: (0721) 81001139.

Eintrittspreise: Erw. DM 10,-; Erm. DM 6,-; Neue

Kunst: Erw. DM 8,-; Erm. DM 5,-.
Öffnungszeiten: Do.-So., 11.00-18.00 Uhr, Mi. 11.00-20.00 Uhr, Mo., Di. geschl.; Neue Kunst: ...
Gehen Sie zu referat

Zeppelin Museum - FRIEDRICHSHAFEN

Adresse: Seestraße 22,88045 Friedrichshafen.

Telefon: (0 75 41) 3 8010,
lnfo-Tel. (07541) 380133.
Telefax: (07541) 380181.

Eintrittspreise: DM 12,-; Erm. DM 10,-; Kinder DM 6,-; Gruppenermäßigung.

Öffnungszeiten: Mai - Okt.: Di.-So. 10.00 -18.00 Uhr; Nov.-Apr.: Di.-So. 10.00 -17.00 Uhr, Mo. geschlossen (außer an gesetzl. Feiertagen. Gastronomie: ...
Gehen Sie zu referat

Zernitz - altes Dorf in der Prignitz

Im touristischen Pflichtenheft ist Zernitz wohl nicht notiert. Dieses langgestreckte Dorf in der Prignitz, wenige Kilometer nordwestlich von Neustadt/Dosse, ist weder berühmt noch großartig. Aber typisch, charakteristisch für die Landschaft. Der Raum zwischen den beiden Häuserreihen an der dörflichen Hauptstraße ist sehr breit, läßt einen einstigen Anger noch vermuten, bietet noch immer Platz für Baum- ...
Gehen Sie zu referat



Referate Geographie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55









Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel