REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik


Deutsches Salzmuseum -Industriedenkmal Saline Lüneburg

Das Museum zum \'Anfassen\' zeigt Arbeit und Technik der Salzherstellung anhand von Modellen, Rekonstruktionen und Inszenierungen, die Bedeutung des Salzes für den Menschen, Salz und Religion u.a. Sülfmeisterstr. 1, 21335 Lüneburg tel: 04131-450 65 fax: 04131-450 69 Täglich 10-17 Uhr; in den Sommermonaten Mai bis September werktags 9-17 Uhr ...
Gehen Sie zu referat

Deutsches Schiffahrtsmuseum - BREMERHAVEN

Adresse: Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven.

Telefon: (0471) 482070.
Telefax: (0471) 4820755.

Eintrittspreise: Erw. DM 8,-; Erm. DM 5,-; Schüler in Klassen (Grundschule-Gymnasium) DM 3,-; Familie DM 20,-.
Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-18.00 Uhr, Apr.-Okt. tagt.; Schiffe im Museumshafen nur von Apr.-Sept.
Gastronomie: im Museum.

Gehen Sie zu referat

Deutsches Segelflugmuseum Wasserkuppe - GERSFELD

Adresse: Wasserkuppe, 36129 Gersfeld/Röhn.

Telefon: (06654) 7737.
Telefax: (06654) 7736.

Eintritt: Erw. DM 4,-; Erm. DM 2,-; Gruppenerm.

Öffnungszeiten: April-Okt.: Mo.-So. 9.00-17.00 Uhr; Nov.-März: 10.00-16.30 Uhr.
Sammlungsschwerpunkte: Segelflug: Anfänge bis zum ersten Kunststoffsegelflugzeug.

Museumspädagogik: Videovorführungen, ...
Gehen Sie zu referat

Deutsches Spielkarten-Museum - LEINFELDEN-ECHTERDINGEN

Adresse: Schönbuchstr. 32, 70747 Leinfelden-Echterdingen.

Telefon: (0711) 7560120.
Telefax: (0711)7560121.

Eintritt: frei. Öffnungszeiten: Do.- Sa. 14.00 -17.00 Uhr, So. und Feiertage 11.00 -17.00 Uhr, Mo.-Mi. geschlossen. Gastronomie: im Museum.

Sammlungsschwerpunkte: Spielkarten aus aller Welt mit kunstgewerblichem Zubehör.
Museumspädagogik: ...
Gehen Sie zu referat

Deutsches Tapetenmuseum - KASSEL

Adresse: Brüder-Grimm-Platz5, 34117 Kassel.

Telefon: (0561) 78460.

Eintrittspreise: DM 5,-; F.rm. DM 3,-. Öffnungszeiten: Di.- So. 10.00 -17.00 Uhr, Mo, geschlossen,

Sammlungsschwerpunkle: Handdrücke des 19. Jhs., Panoramatapeten. Führungen: nach Vereinbarung.
Führer: Ernst Wolfgang Mick: Deutsches Tapetenmuseum Kassel, 1984.

Das ...
Gehen Sie zu referat

Deutsches Technikmuseum

Adresse: Trebbiner Straße 9,10963 Berlin.

Telefon: (030) 254840.
Telefax: (030) 25 484175.

Verkehrsverbindungen: U-Bahn Gleisdreieck, Möckernbrücke, S-Bahn Anhalter Bahnhof, Bus 248.

Eintrittspreise: Erw. DM 5-, Erm. DM 2,-, Gruppen DM3,- bzw. DM 1,-p.P. ab 10 P.
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 9.00-17.30 Uhr, Sa. und So. 10.00-18.00 Uhr, Mo. ...
Gehen Sie zu referat

Deutsches Technikmuseum Berlin

Das Haus zeigt Ausstellungen zu Schienen- und Straßenverkehr, Luft- und Schiffahrt, Produktions-, Haushalts- und Textiltechnik, Druck- und Papiertechnik, Film-und Fototechnik, Daten-, Nachrichten- und Energietechnik, wissenschaftliche Instrumente und das SPECTRUM als naturwissenschaftliches Experimentierfeld.

Trebbiner Str. 9, 10963 Berlin-Kreuzberg

030-254840
030-25484175
Gehen Sie zu referat

Deutsches Textilmuseum - KREFELD

Adresse: Andreasmarkt 8,47809 Krefeld.

Telefon: (02151)9469450.
Telefax: (02151)9469455.

Eintrittspreise: Erw. DM 5,-; Erm. DM 2,50; Gruppen ab 10 Pers. DM 4,-; 2 Erw. mit bis zu 4 Ki. DM 13,50.

Öffnungszeiten: Apr.- Okt.: Di.-So. und feiertags 10.00-18.00 Uhr; Nov. bis März: Di.-So. und feiertags 11.00 -17.00 Uhr, Mo. geschlossen.

Gehen Sie zu referat

Deutsches Uhrenmuseum - FURTWANGEN

Adresse: Gerwigstraßcll, 78120 Furtwangen.

Telefon: (07723) 920117.
Telefax: (07723) 920120.

Eintrittspreise: Erw. DM 5,-; Erm. DM 4,-; Schüler, Stud., Azubis DM 3,-. Öffnungszeiten: 1. Apr.-31. Okt.: tägl. 9.00-18.00 Uhr; 1. Nov.-31. März: tägl. 10.00-17.00 Uhr.

Sammlungsschwerpunkte: Schwarzwalduhren, Renaissance-Uhren, mechan. Musikinstrumente. ...
Gehen Sie zu referat

Deutsches Zinnfigurenmuseum - KULMBACH

Adresse: Plassenburg, 95326 Kulmbach.

Telefon: (09221) 5550.

Eintrittspreise: DM 4,-; Erm. DM 3,-.
Öffnungszeiten: täglich 9.00-18.00 Uhr. Do. 9.00-20.00 Uhr. Gastronomie: im Burgbcrcich.

Sammlungsschwerpunkle: mehr als 200 Dioramen zur Weltgeschichte, Typensammlung, museale Figuren (flache und vollplastische).
Führer: Deutsches Zinnfigurenmuseum, ...
Gehen Sie zu referat

Deutsches Zollmuseum

Das Museum stellt die Geschichte und die Arbeitswelt des Zollwesens von den Anfängen bis heute dar - u.a. anhand von Urkunden, Schmuggelverstecken, Uniformen, Schiffsmodellen und dem Zollboot „Glückstadt\". Alter Wandrahm 15a-16, 20457 Hamburg Tel: 040-33 97 63 86 Fax: 040-33 97 63 89 Di-So 10-17 Uhr Kostenlos Kostenlose ...
Gehen Sie zu referat

Deutsches Zweirad-Museum - NECKARSULM

Adresse: Urbanstr.ll, 74172 Neckarsulm.

Telefon: (07132) 35271.
Telefax: (07132) 35402.

Eintrittspreise: Erw. DM 7,-; Fam. DM 14,-; Erm. DM 4,-; Gruppen ab 20 Personen DM 5,50.

Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr.-So. 9.00-17.00 Uhr, Do 9.00-19.00 Uhr, Mo. geschlossen.

Gastronomie: im Museum.
Sammlungs-schwerpunkle: Fahrräder, Motorräder, ...
Gehen Sie zu referat

Deutschland im Rahmen der Globalisierung

Bereits in Kapitel 4.1.2 wurden einige Ausführungen über Globalisierung gemacht. Seit etwa Mitte der 1990er Jahre wird nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch in vielen Bereichen der Wissenschaft über Globalisierung diskutiert. Der Begriff Globalisierung ist inzwischen zu einem Schlagwort geworden. Er hat viele Dimensionen. Meist wird nur die wirtschaftliche Dimension behandelt, dann geht es ...
Gehen Sie zu referat

Die Büttgill - Kiel

Gilden existieren in Kiel eine ganze Anzahl. Aber eben nur eine Büttgill. Diese Büttgill, sagen die Mitglieder, sei sogar einmalig auf der Welt. Was es auf sich hat mit der Ellerbeker Büttgill, ist nachzulesen in der Festschrift für das 325. Gildefest, das im Jahr 1991 stattfand: »Ein Jahr nach der Gründung der Kieler Universität (1665) wurde die Gilde am 8. Juli 1666 als Brand- und ...
Gehen Sie zu referat

Die Donau - Ein europäischer Fluss

In der Mitte der Piazza Navona in Rom erhebt sich der „Vier-Ströme-Brunnen\". Er wurde von Papst Innozenz X. in Auftrag gegeben, um den Allmachtsanspruch des Papsttums über das weltweite Christentum bildhaft darzustellen. Das 1651 fertig gestellte Meisterwerk des Bildhauers Lorenz Bernini beeindruckt allein als großartige Brunneninszenierung: Aus einem großen Becken wachsen Felsen empor, die einen ...
Gehen Sie zu referat

Die Donau - Von der Quelle bis zur Mündung

Im Schlosspark von Donaueschingen ist die gefasste Donauquelle ein beliebtes Fotomotiv. Doch ist die eigentliche „Quelle\" der Stroms der ein paar hundert Meter entfernte Zusammenfluss von Bri-gach und Breg, die die Donau „zuweg bringen\", wie es in einem alten Reim heißt. Man mag kaum glauben, dass aus diesem kleinen Bächlein einmal ein großer Strom werden soll. Zumal die Donau nach wenigen Kilometern ...
Gehen Sie zu referat

Die Elbe - Eine der größten Wasserstraßen der Welt

Die Mengen sind gewaltig: Über 20 000 Container werden Tag für Tag im Hamburger Hafen umgeschlagen und gelöscht, Tendenz steigend. Möglich ist dieser Handelsplatz von Weltgröße nur dank der günstigen Lage am drittgrößten deutschen Fluss, der Elbe. Die Elbe (tschechisch Labe) hat an dieser Stelle bereits 1000 Kilometer hinter sich gebracht und ist zum mächtigen, behäbig-dunklen Strom geworden. Die Herkunft ...
Gehen Sie zu referat

Die Elbe - Von der Quelle bis zur Mündung

Mit rund 1165 Kilometern Länge zählt die Elbe zu den größten Flüssen Mitteleuropas. 728 Kilometer der Wegstrecke entfallen auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, 437 Kilometer auf die Tschechische Republik, wo der Fluss auch seine Quelle hat; genauer: im Riesengebirge auf fast 1386 Metern Höhe. Von dort stürzt die Elbe förmlich in südöstlicher Richtung hinunter in das nordböhmische Flachland, ...
Gehen Sie zu referat

Die Elbe abwärts

Am Nordufer der Elbe, zwischen Altem Elbtunnel und Schulauer Fährhaus, zeigt sich Hamburg von seiner landschaftlich schönsten Seite. Parallel zum Eibufer verläuft die Eibchaussee. Reeder und Kaufleute legten hier am Hochufer Landsitze mit großzügigen Parks an. Am Eibufer enlang bis Blankenese An Eibufer und Eibchaussee gibt es zahlreiche Restaurants und Cafes. Man kann also den ...
Gehen Sie zu referat

Die Entstehung von Vulkanen

Die Entstehung von Vulkanen ist sehr selten. Sie verläuft fast immer nach dem gleichen Schema ab: Zuerst treten über Tage oder Wochen Erdstöße auf. Dann entstehen Risse im Untergrund aus denen Gase und Wasserdampf entweichen. Nun dringt Magma empor und glühende Lavafetzen und Asche wird aus dem Schlot herausgeworfen. Die Magma kühlt nun um den Schlot herum ab und wird zu festem Gestein. Mit jeder Eruption ...
Gehen Sie zu referat



Referate Geographie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55









Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel