REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik


Gotha - Thüringen

Theaterstadt mit Tradition Dass Gotha (49000 Einw.) einst Residenzstadt war, ist kaum zu übersehen. Schon von der Autobahn kann man das imposante Schloss Friedenstein erspähen, lange bevor die Stadt in Sicht ist. Das Barockgebäude war das erste Schloss, das nach dem Dreißigjährigen Krieg fertig gestellt wurde (1654). Es ist zum unerreichten Vorbild für viele Thüringer Schlösser geworden. In ...
Gehen Sie zu referat

Gotisches Haus - WÖRLITZ

Adresse: Wörlitzer Park, 06786 Wörlitz.

Telefon: (034905) 20302.

Eintrittspreise: Erw. DM 5,-; Rentner DM 3,-; Schüler/Ki. DM 2,-. Öffnungszeiten: Apr. und Okt.: täglich 10.00-17.00 Uhr; Mai-Sept.: täglich 9.00-18.00 Uhr.

Sammlungs-schwerpunkte: mittelalterliche Kunst, Gemälde, Schweizer Glasmalerei Ende 15. Jh.-Ende 17. Jh.
Führungen: Besuch ...
Gehen Sie zu referat

Grabfeld

Das Grabfeld ist ein fruchtbares, seit Jahrtausenden besiedeltes Land, das ab „fränkisches Urgebiet\" gilt, in Wahrheit aber weit hinein nach Thüringen reicht. Idyllische Städtchen und wehrhafte Kirchen in uralter Kulturlandschaft Bad Königshofen Vom Markt, den schöne alte Bürgerhäuser und ein stattliches Renaissance-Rathaus umschließen, sind es nur ein paar Schritte ...
Gehen Sie zu referat

Grafschaft Bentheim

Eine abwechslungsreiche Landschaft mit Heideflächen, Mooren, Wäldern und Flüssen, dazu fast holländisch anmutende Städtchen und Dörfer - all das macht den Charme dieser Tour aus. Historische Städtchen. Klöster und Mühlen in urwüchsiger Landschaft Nordhorn Die Stadt an der deutsch-niederländischen Grenze besitzt viel holländisches Flair. Hübsche Häuschen mit weißen ...
Gehen Sie zu referat

Graphische Sammlung der Universität - ERLANGEN

Adresse: Universitätsstraße 4,91054 Erlangen.

Telefon: (09131) 8522158.

Eintrittspreise: frei (Die Sammlung dient in erster Linie Forschung u. Lehre.)

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8.30-12.00 Uhr u. 14.00-16.00 Uhr; Aug. nachm. geschl.

Sammlungsschwerpunkte: altdeutsche Zeichnungen und Druckgrafik bis zum 18. Jh.

Die Geschichte ...
Gehen Sie zu referat

Graue Vulkane und Rote Vulkane

Aktive Vulkane werden anhand ihres Magmas klassifiziert. Man unterscheidet hier bei zwischen Roten und Grauen Vulkanen. Rote Vulkane kommen vor wenn im Magma weniger als 52 % des tödlichen Gases enthalten ist und die Lava ca. 1000- 12500 °C heiß und sehr dünnflüssig ist. Graue Vulkane kommen vor wenn mehr als 65% Gasanteil im Magma enthalten ist und die Lava relativ zehflüssig ist. Das Magma entscheidet ...
Gehen Sie zu referat

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit als notwendige Voraussetzung für ein zusammenwachsendes Europa

Ein zusammenwachsendes Europa kann nur dann erreicht werden, wenn die benachbarten Länder in allen Lebensbereichen gemeinsame Ziele, insbesondere in den grenznahen Räumen, anstreben. An der gesamten deutschen Außengrenze sind deshalb auch aus diesem Grunde in den letzten Jahren zahlreiche Regionen abgegrenzt worden, in denen intensive sozio-ökonomische Verbindungen entstehen und aufgebaut werden. ...
Gehen Sie zu referat

Griese Gegend

„Gries\" bedeutet eigentlich „grau\", doch eintönig grau ist das dünn besiedelte Hügelland mit seinen sandigen Äckern, Wiesen, Waldheiden und kleinen Mooren ganz bestimmt nicht. Ein Prunkschloss in armer Umgebung Grabow Die Stadt wurde im 12./13. Jh. planmäßig neben einer deutschen Burg an der Stelle einer slawischen Siedlung gegründet. Sie bot durch ihre geographische ...
Gehen Sie zu referat

Groß Kreutz

Ein wenig erinnert das 1765-1767 errichtete Herrenhaus Groß Kreutz an das zwanzig Jahre zuvor entstandene Schloß Sanssouci. Bauherr war Carl Gottfried von Hacken. Sein Familienwappen ist über der Freitreppe angebracht. Es hat wundersamerweise offenbar alle Zeitstürme überstanden.
Letzter p rivater Eigentümer bis 1945 des zu jener Zeit 791 ha umfassenden Rittergutes Groß Kreutz war Bodo von der ...
Gehen Sie zu referat

Großenhainer Pflege

Seit vielen Jahrtausenden wird der fruchtbare Boden im sächsischen Lösshügelland gehegt und gepflegt, damit er reiche Ernten hervorbringt -hieran dürfte sich auch in Zukunft wenig ändern. Uraltes Bauernland zwischen Sächsischer Riviera und Oberlausitz Radeburg Als Geburtsort Heinrich Zilles, über dessen Leben und Werk das Heimatmuseum informiert, gelangte das kleine ...
Gehen Sie zu referat

Großer Heuberg

Im Südwesten, wo sich die höchsten Berge der Schwäbischen Alb erheben, erstreckt sich diese sprichwörtlich raue, dünn besiedelte Landschaft, in der die Natur noch das Sagen hat. Von den Aussichtsterrassen der Albgipfel zum tiefen Canyon der Donau Spaichingen Das traditionsreiche Industriestädtchen am Südwestrand der Schwäbischen Alb hat vielfältige industrielle ...
Gehen Sie zu referat

Großstrukturen des Reliefs - Europa

Unter dem Begriff des Reliefs wird die Gesamtheit der Gebirge, Becken und Talräume Europas subsumiert. Das Relief wurde durch zwei Faktoren geschaffen: erstens durch die geotektonischen Vorgänge, welche im Laufe der Erdgeschichte verschiedene Gesteinskomplexe neben- und übereinander gelagert haben, und zweitens durch die Abtra-gungs- und Aufschüttungsvorgänge, die in Abhängigkeit vom Klima in erdhistorischer ...
Gehen Sie zu referat

Grünauer Wassersportmuseum

Das Museum dokumentiert die Geschichte des Wassersports in Berlin Brandenburg von 1876 bis 1945.

Rcgattastr. 141, 12527 Berlin
Stiftung Stadtmuseum Berlin

030-6 74 40 02 oder 030-6 74 46 87 (Werner Philipp privat)
Di, Mi 9-12 und 14-16.30 Uhr, Sa 14-16.30 Uhr und nach

Führungen (für Kinder ab 5 Jahren möglich) nach Vereinbarung.
Anmeldung ...
Gehen Sie zu referat

Grünes Gewölbe - DRESDEN

Adresse: Albertinum, Brühische Terrasse, 01067 Dresden.

Telefon: (0351) 4914622.
Telefax: (0351) 4914619.

Eintrittspreise: (gesamtes Albertinum) Erw. DM 7,-; Erm. DM 4,-; Gruppenermäßigung. Öffnungszeiten: 10.00-18.00 Uhr, Do. geschlossen.

Sammlungsschwerpunkte: Goldschmiede- und Juwelierkunst, Elfenbein- und Steinschnittwerke des 16.-18. Jh. Museumspädagogik: ...
Gehen Sie zu referat

Gustav-Lübcke-Museum - HAMM

Adresse: Neue Bahnhofstraße 9,59065 Hamm.

Telefon: (02381) 175701 und 175714.
Telefon: (02381) 172989.

Eintrittspreise: Erw. DM5,-; Erm. DM2,50; Familien DM 10,-; erster So. i. Monat (Dauerausst.) frei.

Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-18.00 Uhr.
Gastronomie: im Museum.

Sammlungsschwerpunkte: Vor- u. Frühgeschichte, Ägypten, ...
Gehen Sie zu referat

Gutehoffnungshütte, Neue Mitte, Am Grafenbusch

Die Gutchoffnungshüttc, die Oberhausen im Industriezeitalter mehr als ein Jahrhundert lang nahezu monopolistisch prägte, lässt sich in ihren Anfängen bis ins 18. Jh. zurückverfolgen. Nördlich von Sterkrade gründete der Münsteraner Domkapitular Franz Ferdinand Freiherr von der Wenge 1758 die St. Antony-Hütte. Als Rohstoff diente damals Raseneisenerz, das man in der Emscherniederung dicht unter der Erdoberfläche ...
Gehen Sie zu referat

Hallertau

Eine festgelegte Außengrenze hat die sanfte Hügellandschaft der Hallertau zwar nicht, aber im Allgemeinen heißt es, sie reiche um Mainburg so weit hinaus, wie der Hopfen wächst. Wälder aus Hopfenstangen - und fast in iedem Ort eine Brauerei Wolnzach Der im Tal des gleichnamigen Flüsschens gelegene Markt ist das wichtigste Hopfen-Handelszentrum Deutschlands. Zu Ehren ...
Gehen Sie zu referat

Hamburg

Fläche: 755 km2 Einwohner: 2,7 Millionen Geographisches: Die Freie und Hansestadt Hamburg liegt an der Elbe (120 Kilometer oberhalb der Mündung in die Nordsee) und kann auch von großen Seeschiffen angelaufen werden. Der Fluß mit dem malerisch am Hang gelegenen Blankenese, den beeindruckenden modernen Hafenanlagen und der neugotischen Speicherstadt prägt bis heute das Gesicht ...
Gehen Sie zu referat

Hamburg per Schilff

Wasserfahrten / Schiffstouren Die weißen Schiffe auf der Wasserseite des Jungfernstiegs bieten sich zur Stadterkundung vom Wasser aus und für vergnügliche Rundfahrten an. Von Mitte des 19. Jahrhunderts an waren sie in erster Linie öffentliche Verkehrsmittel. 1859 wurde zwischen dem Jungfernstieg, Winter-hude und dem Mühlenkamp der Linienverkehr aufgenommen. Der Alsterdampfer »St. Georg«, das ...
Gehen Sie zu referat

Hamburg: Stadt, Land, Fluss

Stadt Hamburg ist nicht nur St. Pauli! Die Richtigstellung tut Not, weil viele immer nur an »das eine« denken und darüber gar nicht wahrnehmen, dass Hamburg mehr ist als nur seine sündige Meile. 103 weitere Stadtteile gibt es in Hamburg, die jeder auf seine Weise mit St. Pauli sehr wohl mithalten können. Allen voran die Innenstadt. Mit den herausgeputzten, standardisierten Fußgängerzonen ...
Gehen Sie zu referat



Referate Geographie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55









Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel