REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik


Schlosspark Pillnitz

Staatliche Schlösser und Gärten Dresden Geschäftsstelle: Schloss und Park Pillnitz Schloss Pillnitz 01326 Dresden Tel. 03 51/2 6132 60 Fax 03 51/2 61 32 80 www.schloesser-dresden.de info-piltnitz@schloesser-dresden.de Größe der Anlage: 28,0 ha Irtformationszentrum Alte Wache: ...
Gehen Sie zu referat

Schlosspark Sondershausen

Schlossverwaltung Schloss Sondershausen 99706 Sondershausen Tel. 03632/6630 Fax 03632/663104 Größe der Anlage: 30 ha Gleichzeitig mit der Errichtung der Schlossanlage in Sondershausen ab dem 16. Jahrhundert entstanden westlich davon erste Gartenanlagen, die hauptsächlich der Versorgung der Hofküche dienten. Schon 1533 ist die Anstellung ...
Gehen Sie zu referat

Schlosspark Wilhelmshöhe, Kassel

Schlosspark 3 34131 Kassel-Wilhelmshöhe Tel. 05 61/93 57-0 Fax 05 61/93 57-111 www.schloesser-hessen.de info®schIoesser.hessen.de Größe des Parks: 240 ha durchgehend geöffnet Wasserspiele: mittwochs, sonn- und feiertags von Himmelfahrt bis 3. Okt. Führungen zu den Wasserspielen jeweils mittwochs und sonntags um 14 ...
Gehen Sie zu referat

Schlosspark Wilhelmsthal, Calden

34379 Calden 1 Tel. 0 56 74/68 98 Fax 0 56 74/40 53 www.schIoesser-hessen.de info@schloesser@hessen.de Größe des Parks: 35 ha täglich bis Einbruch der Dunkelheit Wasserkünste: Von Himmelfahrt bis einschließlich 3. Oktober jeweils nach Beendigung einer Schlossführung Sonderführungen: nach Voranmeldung bei der Aussensteile ...
Gehen Sie zu referat

Schlossplatz Stuttgart

Aus der Idee, Funktionen des Gartens auf den Platz zu übertragen, entwickelte sich im 19. Jahrhundert der Typus „Schmuckplatz\". Er diente sowohl der Repräsentation als auch der Bildung und sittlichen Erziehung der Bevölkerung, steigerte den Wohnwert und war in seiner differenzierten Gestaltung Ausdruck der Gesellschaftsgliederung. Einer der frühesten, typischsten und schönsten Plätze ...
Gehen Sie zu referat

Schloß Agathenburg

Das Schloß aus dem 17. Jahrhundert präsentiert eine historische Dauerausstellung zur Geschichte der Ortschaft Agathenburg, der Baugeschichte des Anwesens und zum Leben der Grafenfamilie von Königsmarck. Hauptstraße, 21684 Agathenburg tel: 04141-640 11 fax: 04141-648 61 März bis Oktober: Di-Sa 14-18 Uhr, So 10-18 Uhr; November bis Februar; Di-Sa ...
Gehen Sie zu referat

Schloß Britz Berlin

Das ursprünglich aus dem 15. Jahrhundert stammende Schloß präsentiert in seinen historischen Räumen Wohnkultur im Stil des Historismus.

Alt-Britz 73. 12359 Berlin

030-606 60 51
030-606 48 09

Di-Do 14-18 Uhr, Fr 14-20 Uhr, Sa-So 11-18 Uhr (für Wcchsel-
ausslellungen); geschlossen während der Sommerferien in Berlin

Eintritt in ...
Gehen Sie zu referat

Schloß Charlottenburg Berlin

Das von Arnold Nering, Johann Friedrich Eosander Göthe, Georg W. von Knobelsdorff und Schinkel für die preußischen Könige errichtete Ensemble repräsentiert drei Jahrhunderte höfischer Kunst und Kultur. Luisenplatz, 14059 Berlin Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg: 030-32 09 11 Altes Schloß (Nering-Eosander-Bau): Di-Fr 9-17 Uhr, Sa+So 10-17 Uhr (letzte Führung 16 Uhr) Neuer ...
Gehen Sie zu referat

Schloß Reinbek

Das im niederländischen Renaissancestil erbaute Schloß ist Kunst- und Kulturzentrum. Von Mai bis September wird eine Ausstellung aus der bedeutenden Keramik-Sammlung Thiemann gezeigt. Schloßstr. 5. 21465 Reinbek tel: 040-727 34 60 fax: 040-72 73 46 20 Mi-So und an allen Feiertagen 10-17 Uhr Erwachsene: DM 3,-; Gruppen ab 15 Personen: ...
Gehen Sie zu referat

Schloß Tegel Berlin

Das Schloß beherbergt die Antikensammlung Wilhelm von Humboldts, der hier mit seiner Familie lebte.

Adelheidallee 19-21, 13507 Berlin

030-4343156
Ulrich von Heinz

Mai - Oktober: nur montags 10-12 und 15-17 Uhr

Erwachsene: DM 12,-; Kinder, Jugendliche, Ermäßigungsberechtig-
te: DM 10,-; Die Kasse befindet sich rechts hinter dem ...
Gehen Sie zu referat

Schloß und Landschaftsgarten Glienicke Berlin

Im Schloß mit historischen Räumen aus der Schinkel-Zeit befinden sich eine Ausstellung zur Geschichte der preußischen Hofgärtner sowie eine Ausstellung zur Potsdamer Gartenlandschaft.

Königstr. 36, 14109 Berlin
030-8053041

Stiftung Preußische Schlosser und Gärten: 0331-9 69 41 01

Mitte Mai bis Mitte Oktober: Sa und So 10-17 Uhr
Erwachsene: ...
Gehen Sie zu referat

Schloß und Landschaftsgarten Pfaueninsel

Das 1794-96 in Gestalt einer römischen Ruine für Friedrich Wilhelm II. erbaute Schlößchen auf der Pfaueninsel zeigt im Innern frühklassizistische Raumgestaltungen. Es liegt in einem romantischen Landschaftspark.

S. und L Pfaueninsel, Berlin
030-8 05 30 42

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten: 03 31-9 69 4101

Schloß Pfaueninsel:
Mitte Mai ...
Gehen Sie zu referat

Schloßmuseum Ahrensburg

Vollständig möbliert mit Originaleinrichtungsgegenständen des 18. und 19. Jahrhunderts verschafft das Museum einen Einblick in die Lebensweise der schleswig-holsteinischen Adelskultur zweier Jahrhunderte. Lübecker Str. 1, 22926 Ahrensburg tel: 04102-425 10 Di-So 10-12.30 Uhr; Nov., Dez.. Jan. 13.30-15 Uhr; Okt., Feb., März 13.30-16 Uhr; April bis ...
Gehen Sie zu referat

Schloßpark Wiesenburg

Schloß Wiesenburg harrt sachkundiger Renovierung und Restaurierung. Der zugehörige, vormals hochherrschaftliche Park, im englischen Stil angelegt, ist wiederhergerichtet. Seither erweist er sich als Besuchermagnet. Baumpartien und Wiesenfläche, kleine Teiche und Blumenrabatten, dazu eine künstlich geschaffene Felsgrotte, laden aufgeschwungenen Wegen ein zu Spaziergängen.
Könnte man doch auch ...
Gehen Sie zu referat

Schlösser, Bäder und Burgen am Rhein

Wie auf Terrassen liegen die Wein- und Badeorte an den Berghängen zum Rhein hin: Schon die Römer wußten die günstige Lage zu nutzen, die Orte wie Badenweiler oder Bad Säckingen heute noch genießen. Badenweiler Auf ca. 400 m Höhe an dem so bevorzugten Westabhang des Schwarzwalds situiert, ist Badenweiler (3500 Einw.) einer der traditionsreichsten Kurorte des Schwarzwalds. ...
Gehen Sie zu referat

Schmucke Städte, stille Wälder - Stuttgart

Die großen Touristenströme werden wohl nie über den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald hereinbrechen. Er gilt als Geheimtipp für Naturliebhaber, die für erfüllte Ferientage weder grelle Sensationen noch Animation rund um die Uhr erwarten. Das überschaubare Mittelgebirge hat andere Reize: Dichte Mischwälder, durchzogen von Schluchten, die hier Klingen heißen, liebliche Täler, Mühlen an Bächen und ...
Gehen Sie zu referat

Schmuckmuseum - PFORZHEIM

Adresse: Jahnstr. 42, 75173 Pforzheim.

Telefon: (07231) 392126.
Telefax: (07231) 29209. Telefax: (07231) 391441.

Eintrittspreise: Dauerausstellung frei, Sonderausstellungen DM 6,-bis DM 8,-.

Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-17.00 Uhr, Mo. geschlossen.

Sammlungsschwerpunkte: Schmuck von der Antike bis zur Gegenwart. Führungen: nach ...
Gehen Sie zu referat

Schneifel

Der Name Schneifei kommt von Schnee-Eifel: kein Wunder, denn hier schneit es im Winter oft. Rund um den bewaldeten Bergrücken und auf seine höchste Erhebung führt diese Tour. Ein Höhenzug mit Wäldern und Mooren, alte Kirchen und hübsche Dörfer Prüm Die beiden roten schiefergedeckten Türme der Basilika St. Salvator überragen die rund 6000 Einwohner Zählende Stadt. ...
Gehen Sie zu referat

Schnütgen-Museum - KÖLN

Adresse: Cäcilienstraße 29,50667 Köln. Telefon: (0221) 22122310. Telefax: (0221) 22128489. Eintrittspreise: Erw. DM 5,-; Erm. DM 2,50. Öffnungszeiten: Di.-Fr, 10.00-17.00 Uhr, Sa., So. 11.00-17.00 Uhr. jeder 1. Mittwoch im Monat bis 20.00 Uhr, Mo. geschlossen. Sammlungsschwerpunkte: Skulpturen, Textilien und Goldschmiedekunst des Mittelalters. Führungen: nach Voranmeldung. Führer: Schnütgen-Museum ...
Gehen Sie zu referat

SCHWARZWALD - Von Bühl nach Offenburg

Frühzwetschgen aus Bühl, die Windecker Ganerbenburg, das Klauskirchl in Achern und die Mühlen von Ottenhöfen. Die Kirchenruine Allerheiligen und die Wallfahrtskirche Maria Krönung. Kirschenschnaps aus Oberkirch. Und das Zentrum der Ortenau: Offenburg. Bühl Wir befinden uns wieder am Westrand des Schwarzwalds, wo er zum Rheintal hin abfällt, und nähern uns der Stadt Bühl ...
Gehen Sie zu referat



Referate Geographie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55









Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel