REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik


Fränkische Galerie Zweigstelle des Bayerischen Nationalmuseums - KRONACH

Adresse: Festung Rosenberg, 96317 Kronach.

Telefon: (09261) 60410.
Telefax: (09261) 604118.

Eintrittspreise: Erw. DM 6,-; Schüler DM 4,-; Familien DM 14,-. Öffnungszeiten: Apr.-Okt.: täglich außer Mo. 9.30-18.00 Uhr; Nov.-März: täglich außer Mo. 10.00-16.00 Uhr.

Sammlungsschwerpunkte: sakrale Kunst aus Mittelalter und Renaissance (Lucas Cranach ...
Gehen Sie zu referat

Fränkische Schweiz und Frankenalb

»Schweizen« gibt es viele, diese ist eine der schönsten: ein geschlossenes Feriengebiet, bereits Ende des 18. und Anfang des19.Jhs. als höchst romantisch entdeckt, deshalb Wiege des fränkischen Tourismus und seitdem gefragt bis heute. Geologisch hat die Fränkische Schweiz mit der Eidgenossenschaft wenig gemein. Sie ist Teil der Frankenalb, des Juragebirges, das sich wie eine Diagonale durchs fränkische ...
Gehen Sie zu referat

Fränkisches Freilandmuseum

Adresse: Eisweiherwcg 1,91438 Bad Windsheim.

Telefon: (09841) 66800.
Telefax: (09841) 668099.
Eintrittspreise: Erw. DM 7,-; Erm. DM 5,50; Familien DM 20,-; Schulklassen DM 3,-.

Öffnungszeiten: Mitte März-Mitte Okt.: Di.- So. 9.00-18.00 Uhr; Mitte Okt.-Anf. Nov. Di.-So. 10.00-17.00 Uhr; Anf.Nov.-3. Advent Di.-So. 10.00-16.00 Uhr; Juni, Juli, Aug. zusätzl. ...
Gehen Sie zu referat

Fuhlrott-Museum - WUPPERTAL

Adresse: Auer Schulstraße 20,42103 Wuppertal.

Telefon: (0202) 5632618.
Telefax: (0202) 5638026.

Einlritlspreise: auf aktuelle Ankündigungen achten. Öffnungszeilen: Di.-Do. 10.00-18.00Uhr, Fr.-So. 11.00-16.00 Uhr, Mo.geschlossen.

Sammlungsschwerpunkle: Geologie, Mineralogie, Paläontologie, Entomologie (Käfer u. Schmetterlinge).
Museumspädagogik: ...
Gehen Sie zu referat

Fulda-Werra-Bergland

Salz - in vielfältiger Form begegnet man ihm immer wieder auf dieser Tour: etwa als gewaltigem Salzkegel, als funkelnder Salzgrotte, ab Salinen und einzigartigem Kalimuseum. Friedewald Neben dem Jagdschloss der hessischen Landgrafen, vor einigen Jahren zum noblen Hotel ausgebaut, steht in rund 380 m Höhe Deutschlands wohl höchstgelegene Wasserburg mit 2 m dicken Mauern, einem ...
Gehen Sie zu referat

Für Großmutter eine Selbstverständlichkeit

Man kennt sie seit mehr als 200 Jahren. Stadt und Höhenzug Teltow sind Namenspaten, Goethe hat sie geschätzt, in der Küche unserer Großmütter waren sie eine Selbstverständlichkeit: die »Teltower Rübchen«.
Der Herr Landesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten schreibt in einer Informationsbroschüre 1997: »Das Geheimnis dieser berühmten Zuchtform bestand darin, daß die weißen Rüben ...
Gehen Sie zu referat

Fürst-Pückler-Museum - COTTBUS

Adresse: Fürst-Pückler-Museum, Schloss Branitz, 03042 Cottbus.

Telefon: (0355) 7515221/7515224/7515100.
Telefax: (0355) 7515230/7515101.

Eintrittspreise: Erw. DM 6,-; Erm. DM 4,-; Ki. DM 2,50,-; Familienkarten DM 9-bzw. 13,-; Jahreskarte DM 30,-; Gruppenermäßigungen.

Öffnungszeiten: 1. Apr.-31. Okt.: Schloss tägl. 10.00-18.00 Uhr, Marstall tägl. ...
Gehen Sie zu referat

Föhr

Bummel über den Sandwall im traditionsreichen Badestädtchen Wyk. Abstecher in die flache grüne Marsch zur Boldixumer Vogelkoje. Auf schmalen Straßen durch die Dörfer der Rosen und Reetdächer. Besuch der drei mittelalterlichen Kirchen St. Nicolai, St. Johannis und St. Laurentii. Zu den Gräbern der Grönlandfahrer. »Diese Landschaft hal gar nichts Äußerliches, Lautes, sie spricht selbst ...
Gehen Sie zu referat

Gaarden ist anders - Kiel

Dort, wo die Elisabethstraße sich, verkehrsberuhigt, fast zu einem Platz verbreitert, sitzen auf einer großen Rundbank einige Männer im Seniorenalter unter jungen Bäumen. Sie reden, diskutieren, kommentieren. Ein zwangloser Rentnertreff zur Morgenstunde. Etwa die Hälfte der Männer sind Türken. »Wir waren mit die ersten, die damals als Gastarbeiter gekommen sind«, sagt einer. Die Deutschen und die Türken ...
Gehen Sie zu referat

Galerie bedeutender Persönlichkeiten

Die beiden Ewaldi (gest. um 692)
Der Legende nach waren sie die ersten christlichen Missionare und Märtyrer im späteren Ruhrgebiet: Die beiden Brüder, die nach ihrer Haarfarbe der weiße und der schwarze Ewald genannt wurden, stammten aus England und lebten später in Irland. Als Priester kamen sie um 690 aufs Festland, um die heidnischen Germanen /.um Christentum zu bekehren. Bei ihren Missionsversuchen ...
Gehen Sie zu referat

Galerie der Romantik

Adresse: Schloss Charlottenburg: Spandauer Damm, 14059 Berlin

Telefon: (0 30) 32 0911.
Telefax: (0 30) 32 0911.

Verkehrsverbindungen: U-Bahnhof Richard-Wagner-Platz, Bus 109,145,
210, X21.

Eintrittspreise: Erw. DM 5,-; Erm. DM 3,-.
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 10.00-18.00 Uhr Sa, So. 11.00-18.00 Uhr.

Sammlungsschwerpunkte: ...
Gehen Sie zu referat

Galerie der Romantik Berlin

Das Haus zeigt Malerei der deutschen Romantik und des Berliner, Münchner und Wiener Biedermeier. Diese Sammlung wird nach Instandsetzung der Alten Nationalgalerie (19. Jh.) dort eingegliedert. Schloß Charlottenburg, Neuer Flügel, 14059 Berlin 030-20 90 55 55 030-20 90 58 02 und 20 90 5817 Di-Fr 10-18 Uhr, Sa + So 11-18 Uhr Erwachsene: DM 4,-; Kinder, Jugendliche, Ermäßigungs-berechtigte: ...
Gehen Sie zu referat

Galerie der Stadt - STUTTGART

Adresse: Schlossplatz 2, 70173 Stuttgart.

Telefon: (0711) 2162188.
Telefax: (0711) 2167820.

Verkehrsverbindungen: S-Bahn-Station Hauptbahnhof, U-Bahn-Station Schlossplatz. Eintrittspreise: Sammlung frei, Wechselausstcllungen DM 5,-bis DM 8,-.

Öffnungszeiten: Di.-So. 11.00-18.00 Uhr, Mi. 11.00-20.00 Uhr.
Gastronomie: im Museum.
Sammlungsschwerpunkte: ...
Gehen Sie zu referat

Garten der Schmetterlinge

Der Garten der Schmetterlinge präsentiert zwei Freiflughallen für Schmetterlinge, Schaukästen mit Puppen, den singenden Wassergarten, einen Duftgarten und einen biologischen Lehrpfad. Am SchloBteich 8, 21521 Aumühle-Friedrichsruh tel: 04104-60 37 fax: 04104-15 74 geöffnet von Ostern bis Ende Oktober: 9-18 Uhr Erwachsene: DM 7,-; Gruppen ...
Gehen Sie zu referat

Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule

Die Gedenk- und Bildungsstätte vermittelt Kenntnisse zur Geschichte der Juden in Hamburg und hält die Erinnerung an Leben und Leiden der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus wach. Karolinenstr. 35, 20357 Hamburg tel: 040-34 97 21 75 Di und Do 14-18 Uhr Führungen für Schulklasscn und andere interessierte Gruppen nach Vereinbarung, Anmeldung ...
Gehen Sie zu referat

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Hier befand sich ab Mai 1945 ein sowjetisches Inter-nierungslager, danach das Untersuchungsgefängnis der SBZ und bis 1989 die zentrale Untersuchungshaftanstalt des Staatssicherheitsdienstes der DDR.

Genslerstr. 66, 13055 Berlin

030-98 69 61 02 oder 030-9 82 4718
030-9 87 4719

Nur mit Führung zu besichtigen

Öffentliche Führungen Di-Do ...
Gehen Sie zu referat

Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Die Gedenkstätte mit Ehrenhof zeigt die ständige Ausstellung Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Stauffenbergstr. 13-14. 10785 Berlin 030-265422 02 030-2654 22 30 Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa, So und feiertags 9-13 Uhr Geschlossen 1. Januar, 24.. 25., 26. und 31. Dezember Öffentliche Führungen jeden Sonntag um 11 Uhr; Führungen für Gruppen täglich nach Anmeldung (2-3 Wochen vorher) unter ...
Gehen Sie zu referat

Gedenkstätte Ernst Thälmann Hamburg

Die Gedenkstätte dokumentiert das Leben Ernst Thäl-manns sowie die Geschichte der Arbeiterbewegung und des Widerstands gegen den Nationalsozialismus in Hamburg. Tarpenbekstr. 66, 20251 Hamburg tel: 040-47 41 84 Mi-Fr 10-17 Uhr, Sa 10-13 Uhr Kostenlos, eine Spende wird erwünscht Führungen nach Vereinbarung unter ® 040-47 41 84 ...
Gehen Sie zu referat

Gedenkstätte Janusz-Korczak-Schule und Rosengarten für die Kinder vom Bullenhuser Damm

Die Gedenkstätte erinnert an 20 jüdische Kinder, die 1945 in der Schule von SS-Männern erhängt wurden. Bullenhuser Damm 92, 20539 Hamburg tel: 040-78 32 95 Vereinigung Kinder vom Bullenhuser Damm e.V. Mo-Do 9-17 Uhr, Fr 9-15 Uhr. So 10-17 Uhr Führungen nach Anmeldung beim Museumsdienst unter info tel 040-29 88 27 52 ...
Gehen Sie zu referat

Gedenkstätte Konzentrationslager und Strafanstalten Fuhlsbüttel 1933-1945

Die Gedenkstätte dokumentiert die Geschichte des Kon zentrationslagers und das Schicksal seiner Gefangenen unter anderem anhand von Originalgegenständen und einer nachgestalteten Einzelzelle. Suhrenkamp 98, Torhaus, 22335 Hamburg Außenstelle der KZ-Gedenkstätte Neucngamme tel: 040-723 10 31 (KZ-Gedenkstätte Neuengamme) fax: 040-723 29 53 (KZ-Gedenkstätte ...
Gehen Sie zu referat



Referate Geographie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55









Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel