REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik


Leipzig

Leipzig - für viele verbindet sich mit der Nennung des Namens zuerst einmal der Gedanke an die „Leipziger Messe\", andere erinnern sich vielleicht noch an die „Völkerschlacht bei Leipzig\", einige denken sicher an Goethe und Auerbachs Keller, an Johann Sebastian Bach und die Thomaskirche, wer dann noch Namen wie Tele-mann, Gottsched, Geliert oder Brockhaus kennt und vielleicht den Bogen schlägt zu ...
Gehen Sie zu referat

Lennegebirge und Homert

Das Sauerland, zu dem die beiden waldreichen Höhenzüge gehören, ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie sich urwüchsige Natur und traditionsreiche Industrie organisch durchdringen. Grüne Berg und Ferienlandschaft mit eisernen Wurzeln Schloss Hohentimburg Ehrfurcht gebietend erhebt sich der Bergfried von Schloss Hohenlimburg mit seinen 3 m mächtigen Mauern über ...
Gehen Sie zu referat

Leopold-Hoesch-Museum - DÜREN

Adresse: Hocschplau 1/Günthcr-Pcill-Straße, 52349 Düren.

Telefon: (02421) 1212559.
Telefax: (02421) 1212560.

Einlritlspreise: Erw. DM 6,-; Erm. DM4,-

Öffnungszeiten: Di. 10.00-13.00 Uhr u. 14.00-21.00 Uhr, Mi.-Fr. 10.00-13.00 Uhr u. 14.00-17.00 Uhr, Sa., So. u. feiertags 10.00-17.00 Uhr.
Sammlungschwerpunkte: Klass. Moderne, Kunst n. 1945, ...
Gehen Sie zu referat

Lewwer duad üs Slaav!

»Das Volk ist unabhängig und keinem fremden Herrn unterworfen. Um ihrer Freiheit willen setzen sie sich dem Tode aus und wollen lieber sterben als das Joch der Knechtschaft erdulden. Deshalb verschmähen sie ritterliche Würden und dulden keine Edelleute an ihrer Spitze«, berichtet Bartholomäus Anglicus um 1230 in seinem Werk »De pro-prietatibus rerum« über die Friesen. »Lieber tot als ...
Gehen Sie zu referat

Liebieghaus - Museum alter Plastik - FRANKFURT/MAIN

Adresse: Schaumainkai 71,60596 Frankfurt a. ML

Telefon: (069) 21238617.
Telefax: (069) 21230701.

Verkehrsverbindungen: U-Bahnstation Schweizer Platz, Bus 46 (Stadel), Tram 15,16 (Otto-Hahn-Platz). Eintrittspreise: Erw. DM 5,-Erm. DM 2,50.

Öffnungszeiten: Di. -So. 10.00-17.00 Uhr, Mi. 10.00-20.00 Uhr. Gastronomie: im Museum. Sammlungsschwerpunkte: ...
Gehen Sie zu referat

Limesmuseum

Adresse: St.-Johann-Straße 5, 73430 Aalen.

Telefon: (07361) 961819.
Telefax: (07361) 961839.
Eintrittspreise: Erw. DM 5,-; Erm. DM 4,-; Gruppen DM 4,-; Schulklassen DM2,50. Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-12.00 Uhr u. 13.00-17.00 Uhr. Sammlungsschwerpunkte: Rom. Geschichte SW-Deutschlands.

Museumspädagogik: Spczialprogr. für Gruppen u. Schulklassen auf Anfrage: ...
Gehen Sie zu referat

Linden-Museum - STUTTGART

Adresse: Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart,

Telefon: (0711)20223.
Telefax: (0711) 2022590.

Verkehrsverbindungen: Bus40,42,43 (Hegelplatz/Linden-Museum). Eintrittspreise: Dauerausstellung frei.

Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-17.00 Uhr, Fr. 10.00-13.00 Uhr, Mi. 10.00-20.00 Uhr, Mo. geschl. Gastronomie: im Museum.

Sammlungsschwerpunkte: ...
Gehen Sie zu referat

Lindenau-Museum

Adresse: Gabelentzstraße 5,04600 Altenburg.

Telefon: (03447) 2510.
Telefax: (03447) 2519.

Eintrittspreise: Erw. DM 7,-; Erm. DM3,-. Öffnungszeiten: Di.-So. 10.00-18.00 Uhr, Mo. geschlossen.
Sammlungsschwerpunkte: italienische Tafelmalerei des 13.-16. Jhs., antike Keramik, Malerei und Plastik des 17.-20. |hs., Grafik, Gegenwartskunst.
Museumspädagogik: ...
Gehen Sie zu referat

Linzgau

Der Unzgau ist eine grüne, liebliche Hügellandschaft, die von abschmelzenden Gletschern modelliert wurde. Auf die Eiszeiten gehen auch die zahlreichen Moore dieser Gegend zurück. Jede Menge Abwechslung im idyllischen Hinterland des Bodensees Pfullendorf Kein Geringerer als der Stauferkaiser Friedrich IL erhob den oberschwäbischen Ort bereits im Jahr 1220 zur Stadt. ...
Gehen Sie zu referat

Lipper Land

In die reizvolle Hügellandschaft des Lipper Landes sind Städte mit prachtvollen Gebäuden im Stil der Weserrenaissance, malerische Fachwerkdörfer und Kneipp-Kurorte eingebettet. Im grünen Berg- und Hügelland zwischen Teutoburaer Wald und Weser Lemgo Wahrzeichen der 1190 gegründeten alten Hansestadt sind die ungleichen Türme der Kirche St. Nicolai aus dem 13. Jh. ...
Gehen Sie zu referat

Lippisches Landesmuseum - DETMOLD

Adresse: Ameide 4,32756 Detmold.

Telefon: (05231) 252312.
Telefax: (05231) 25699.

Eintrittspreise: Erw. DM 4,-; Erm. DM 2,-; Gruppen DM 3,-. Öffnungszeiten: Di.- Fr. 9.00-12.30 Uhr und 14.00-17.30 Uhr, Sa. und So. 10.00-17.30 Uhr, Mo. geschlossen.
Gastronomie: im Museum.
Sammlungsschwerpunkte: Naturkunde, Ur- und Frühgeschichte, Völkerkunde (bes. ...
Gehen Sie zu referat

Lokomotivschuppen Aumühle im Sachsenwald

Der Lokomotivschuppen Aumühle zeigt eine umfangreiche, restaurierte Feldbahnsammlung mit Betrieb. Technische Kulturgeschichte auf dem Gebiet des schienengebundenen Nahverkehrs soll bewahrt werden. Am Geleise, 21521 Aumühle; Postanschrift: Hans-Jürgen Kämpf, Billhorner Deich 79, 23539 Hamburg tel: 040-789 21 16 oder 040-391 85 04 34 fax: 040-39 18 23 72 ...
Gehen Sie zu referat

Luch und Lüche

Nördlich von Fehrbellin in der Richtung von West zu Ost zu Südost erstreckt sich die Region Rhinluch. Südlich davon, ungefähr zwischen dem Ländchen Bellin und dem Ländchen Friesack, schließt sich das Havelländische Luch an. Das Rote Luch findet sich südlich von Strausberg und Buckow im Naturpark Märkische Schweiz.

Für den Gast aus Schleswig-Holstein, erstmals im Brandenburgischen auf ...
Gehen Sie zu referat

Ludwig Forum für Internationale Kunst

Adresse: Jülicher Str. 97-109,52070 Aachen.
Telefon: (0241) 18070.
Telefax: (0241) 1807101.
Eintrittspreise: Erw. DM 6,-; Erm. DM 3,-. Öffnungszeiten: Di., Do. 10.00-17.00 Uhr, Mi., Fr. 10.00-20.00 Uhr, Sa., So. 11.00- 17.00 Uhr.
Gastronomie: im Museum.
Sammlungsschwerpunkte: zeitgen. Kunsl ab 50er-Jahren, zeitgen. russische, kuban. u. chin. Kunst, Pop-Art, Fotorealismus, ...
Gehen Sie zu referat

Ludwig-Nissen-Haus/Nordfriesisches Museum - HUSUM

Adresse: Herzog-Adolf-Straße 25,25813 Husum.

Telefon: (04841) 2545.
Telefax: (04841) 63280.

Eintrittspreise: Erw. DM 5, ; Erm. DM 2,-; Gruppen (ab20 Pers.) DM 4,-; Kinder bis 6 J. frei.

Öffnungszeiten: Apr.- Okt.: tägl. 10.00 -17.00 Uhr; Nov. - März: Di.- Fr., So. u. feiertags 10.00 -16.00 Uhr.
Sammlungsschwerpunkte: Natur u. Landschaft ...
Gehen Sie zu referat

Ludwigsburg

Barock in schönster Blüte Einst erfüllten dort, wo sich heute Schloss und Stadt Ludwigsburg ausbreiten, lagdhornklang und Büchsenknall dichte Wälder. Gern vergnügten sich hier die württembergischen Herrscher bei der Jagd auf Hirsche und Sauen. In seinem Revier ließ sich Herzog Eberhard Ludwig statt eines anfangs geplanten Jagdsitzes gleich ein ganzes Schloss erbauen. Und was für eines! ...
Gehen Sie zu referat

Luftwaffenmuseum der Bundeswehr

Das im Aufbau befindliche Luftwaffenmuseum dokumentiert die Geschichte der militärischen Luftfahrt in Deutschland von 1886 bis heute.

Flugplatz Gatow, Eingang Rittcrfelddamm
Postanschrift: Kladower Damm 182-188, 14089 Berlin

030-36 87 2601
030 36 87 2610

Di-So 9-17 Uhr (Achtung: Die Ausstellungshalle wird um 16 Uhr geschlossen!)

Gehen Sie zu referat

Luisium

Kulturstiftung DessauWörlitz Schloss Großkühnau 06846 Dessau Tel. 0340/64 6150 Fax 0340/64 61 510 www.gartenreich.com ksdw@ksdw.de Größe der Anlage: 31 ha (mit dem historischen Gestüt) Der Garten ist ganzjährig frei zugänglich Schloss Luisium: Geöffnet April - Oktober Wohl eher der privaten Bedürfnisse ...
Gehen Sie zu referat

Lutherhalle - WITTENBERG

Adresse: Collegienstraße 54,06886 Wittenberg.

Telefon: (03491) 42030.
Telefax: (03491) 420327.

Eintrittspreise: Erw. DM 7,-; Erm. DM 4,-.

Öffnungszeiten: Apr.-Okt.: tägl. 9.00-18.00 Uhr; Nov.-März: Di,-So. 10.00-17.00 Uhr.
Gastronomie: im Museum. S
ammlungsschwerpunkte: Reformationsgeschichte, Schriften und Gemälde.
Führungen: ...
Gehen Sie zu referat

Lünen

In seiner 1536 erschienenen Stadtchronik fabulierte der l.ünener Pfarrer Georg Spormecker, ein noch heidnisch orientierter Statthalter Karls des Großen habe am Ort die Mondgöttin I.una verehrt, woraus die Namensgebung zu erklären sei. Aus der Perspektive seriöser Forschung muss eine solche Interpretation in das Reich purer Phantasie verwiesen werden. Der Ortsname, der erstmals für das 9. Jh. bezeugt ...
Gehen Sie zu referat



Referate Geographie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55









Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel