REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
 GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
 MusikPhysikPolitikTechnik


BAD BRÜCKENAU

Bis heute ist das Staatsbad Brückenau der idyllisch gelegene Badeort geblieben, wie ihn König Ludwig I. {—* München/B) umfangreich bedichtet und Karl Julius Weber (—> Langenburg/BW) 1826 beschrieben hat: »... in einem schönen Wiesenthaie, umkränzt von herrlichen Buchen- und Eichen-Wäldern am Flüßchen Sinn mit drey Mineralquellen alcalisch-salinisches Stahl-Wassers, wohlschmek-kend und stark.« Geändert ...
Gehen Sie zu referat

BAD DRIBURG

1946 Gründung der Max-Planck-Gesellschaft für die Brit. Zone. - Seit 1971 in Bad D. das erste Gymnasium für span. Gastarbeiterkinder in der BRD. Friedrich Hölderlin (—> Lauffen/BW) weilte von Juli bis Oktober 1796 als Begleiter von Susette Gontard (»Diotima«) zur Kur in Bad D.; in ihrer Gesellschaft J. J. W. Heinse (—> Aschaffenburg/B). - Gedenktafel am Postgebäude, Lange Straße; Gedenkstein ...
Gehen Sie zu referat

Beschreibung von Sprache unter zusätzlichen Gesichtspunkten

1. Die Textlinguistik 1.1. Allgemeines In den vorangehenden Kapiteln wurden drei klar voneinander absetzbare Themenkreise besprochen: · Die Semiotik, eine Disziplin welche den linguistischen Teildisziplinen vorgeordnet ist und theoretische Grundlagen nicht nur für die ...
Gehen Sie zu referat

Biographie von Günter Eich

~ Geboren in Lebus (Nähe von Frankfurt an der Oder) am 1. Februar 1907 ~ studierte: Sinologie, Jura und Volkswirtschaft ~ deutscher Lyriker und Hörspielautor (er verfasste in den Jahren 1927-1931 seine ersten Gedichte und Hörspiele) ~ seit 1932 freier Schriftsteller ~ 1939 musste Eich als Funker am 2. Weltkrieg teilnehmen - geriet in amerikanische Kriegsgefangenschaft ~ Zeitschrift ...
Gehen Sie zu referat

Bis heute haben empirische Untersuchungen zu den gegenwärtigen

Bis heute haben empirische Untersuchungen zu den gegenwärtigen Handlungsbedingungen des Literatursystems immer wieder gezeigt, daß besonders das familiäre Milieu und der Sprach- und Literaturunterricht in den Schulen wichtig dafür sind, daß Kinder und junge Menschen den gesellschaftlich angemessenen Umgang mit solchen Texten lernen, die für Literatur gehalten werden; daß in diesen sozialisierenden ...
Gehen Sie zu referat

Das deutsche Bildungssystem

Inhaltsverzeichnis: 1 Geschichte 2 Struktur 2.1 Elementarstufe 2.2 Primarbereich 2.3 Sekundarbereich I 2.3.1 Hauptschule 2.3.2 Realschule 2.3.3 Gymnasium 2.3.4 Gesamtschule 2.4 Sekundarbereich II 2.4.1 ...
Gehen Sie zu referat

Das sprachliche Zeichen

1. Die Struktur des sprachlichen Zeichens Bei der Beschreibung eines einfachen Kommunikationsmodells ist das, was bei der Kommunikation als informationstragendes Element zwischen dem Sprecher und dem Hörer transportiert wird, ein doppelseitiges Phänomen, das aus einer materialisierbaren und einer inhaltlichen Seite besteht. Sprecher und ...
Gehen Sie zu referat

Der Anti-Heimatroman in der rumäniendeutschen Literatur

1. Herta Müller: Zu Leben und Werk In diesem Kapitel wird der Versuch unternommen, den Auswirkungen des österreichischen Antiheimatromans in der rumäniendeutschen Literatur nachzuforschen. Gewählt wurde eine Autorin aus dem Banat, die das heile Bild von der Provinz zerstört hat und die vom negativen österreichischen Heimatroman eines ...
Gehen Sie zu referat

Der Antiheimatroman in der österreichischen Literatur

1. Begriffsbestimmung In den siebziger Jahren ist der Topos Heimat zu einem häufig gebrauchten Begriff in der österreichischen und deutschen Literatur geworden. Ohne hier Titel und Namen ausbreiten zu wollen, seien nur drei Prosabücher jüngeren Datums genannt: Heimatmuseum von Siegfried Lenz, Zunehmendes Heimweh von Silvio Blatter und Heimatlob von Martin ...
Gehen Sie zu referat

Der Konflikt zwischen Gesellschaft und Individuum in Gottfried Benns Lyrik

„ Geboren 1886 als Sohn eines evangelischen Pfarrers und einer Französin aus der Gegend von Yverdon in einem Dorf von dreihundert Einwohnern etwa in der Mitte zwischen Berlin und Hamburg, aufgewachsen in einem Dorfderselben Größe in der Mark. Kam aufs Gymnasiujm, dann auf die Universität, studierte zwei Jahre Philosophie und Theologie, ...
Gehen Sie zu referat

Der realismus - Den naturalismus

Der realismus:es ist eine Europaeishe bewegung:schon am ende des 1830 begannen sich die schrifsteller an andere themen als die sehensuchtige traume zu interessieren.Das wort realismus kommt aus das wort ’’Realitet’’ und das wort ’’wircklickeit’’.Diese bewagung began sich in England und Frankreich zu zeigen.Der Realismus begann in der zeit des industrializerung und des urbanisierung process.Die themen ...
Gehen Sie zu referat

DER SYMBOLISMUS

Der Symbolismus entsteht sich zuerst in Frankreich (baudeaire, Mallarmè und Rimbaud) un in England, wo eine Gruppe von Malrn, die so genannten Präraffaeliten, tätig war; von dort verbreitete er sich nach Mitteleuropa. Vor allem wurde er zu Beginn der 90er Jahre in Österreich als artistisch-ästhetizistische Bewegung bekannt. Die Symbolisten setzen die Phantasie, die Träume, ...
Gehen Sie zu referat

Deutsche Literatur - Politishce und soziale Situation Deutschland in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

POLITIK in den zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts. Politisch war Deutschland im 18. Jahrhunderte zersplittert, d.h. Deutschland war kein einheitliches Land, weil es viele Regionen gibt, wo die Politisch selbständig ist. Einheit erfolgt 1871. Aber es gibt zwei europäische große und wichtige Mächte: - Österreich mit dem Asburgo; ...
Gehen Sie zu referat

DIALOG ZWISCHEN DEN KULTUREN

Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, auch zum dritten Male bei Ihnen sein zu dürfen, obwohl meine erste Amtsperiode nur knapp 21 Monate betrug. Dies ist sicher eine Eintragung in das Guinnes- Buch der Rekorde wert. Ich komme gerade aus Bled in Slowenien, wo zur Zeit die Konsultationen der UNESCONationalkommissionen der Region Europa zum Zwei-Jahresprogramm 2002-2003 und zur Sechs-Jahres-Strategie ...
Gehen Sie zu referat

Die Aufklarung

Der ideologische Ausdruck des Emanzipationskampfes des Burgertums und der Vorbereitung der Revolution wird Aufklarung genannt. Die Aufklarung ist eine gesamteuropaische Bewegung deren Ansatze schon im 16.Jhds anzutreffen sind und die in jedem Lande spezifische Formen annimmt. Gemeinsame Zuge sind der Kampf um die Befreiung von Vorurteilen ...
Gehen Sie zu referat

Die Bildungsromane des Realismus unter besonderer Berücksichtigung von

1. Der Realismus Der Realismus ist eine literarische Bewegung des 19. Jahrhunderts, ungefähr? der Jahre 1830 – 1880, durch die eine Betrachtung und Darstellung der Realität auf objektive ...
Gehen Sie zu referat

DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHERS

Es ist ein Briefsroman, Werther schriebt an einen Freund, aber bekam er keine Antwort. Zwei Teilen: In den ersten Teil, ist er zufrieden er ist von der Stadt ausgezogen und lebt in der Natur; er mag die einfachen Leute des Dortes, er spielt mit den Kindern. Er kann die Sinnlichkeit der Dinge schätzen. Leute aus dem Dort à Naivität /man spricht ...
Gehen Sie zu referat

Die Problematik der Abgrenzung von Präpositionen und Konjunktionen

Präpositionen und Konjunktionen werden wegen ihres gleiche grammatischen Bedeutungsgehaltes, ,,die Relation”, zusammen als ,,Fügewörter” verstanden. Das heißt: die beiden Funktionsarten tauchen nie allein auf, also sie haben keine Satzteilfähigkeit. Es ist offensichtlich, dass die beide Wortarten, oder noch genauer gesagt, die beide Funktionsarten große Verwandtschaft zueinander ...
Gehen Sie zu referat

Die Strukturierung der Linguistik aus semiotischer Perspektive

Wenn die Sprache als Zeichensystem und Kommunikationsmittel charakterisiert wurde, so gilt es jetzt ihre Struktur zu ermitteln. Die einzelnen Zeichen bilden die grundlegenden Einheiten der Sprache, mit denen wir im Zeichenverkehr operieren; sie bilden die fundamentalen Ausdrucks-Inhalts-Einheiten, mit deren Hilfe zusam-mengesetzte, komplexe Zeichen aufgebaut ...
Gehen Sie zu referat

Die Umwandelungsmöglichkeit zwischen Präposition ,,außer´´ und Konjunktion ,,außer´´

Als gleich lautendes Element sollte ,,außer´´ hinsichtlich der Wortart zweifach eingeordnet werden. Das heißt: dassselbe Wort ,,außer´´ kann sowohl als Präposition und auch als sunordinierende Konjunktion auftreten. Anhand der oben angeführten Beispiele zur Präposition ,,außer´´ und der Konjunktion ,,außer´´ sieht man, dass ,,außer´´ als Präposition vier Hauptbedeutungen hat, ...
Gehen Sie zu referat



Referate Literatur

1 2 3









Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz