REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  





SOZIALISATION DURCH WERBUNG

  SOZIALISATION DURCH WERBUNG Neben dem Hauptziel der Werbung, der absatzwirtschaftliche Beeinflussung, sieht die Werbepsychologie auch andere Sozialisationseffekte, andere Auswirkungen der Werbung. Es wurde festgestellt, dass die Werbung auch Langzeiteffekte nach sich ziehen kann. Dabei kommt das Modell-lernen zum tragen, das heißt, ...
Gehen Sie zu referat

Staatsexamen für das Lehramt an Hauptschulen - Handlungsorientierung in der Didaktik

1. Staatsexamen für das Lehramt an Hauptschulen       Thema 2 : Handlungsorientierung in der Didaktik   Begriffsbestimmung Begründungen für Handlungsorientierung im Unterricht 2.1 Psychologische Begründung 2.2 Sozialisationstheoretische Begründung 2.3 Begründung ...
Gehen Sie zu referat

Tagesthemen Was ist Kommunikation, Störungen im Kommunikationsvorgang, Kommunikations - Instrumente

Tagesthemen: Was ist Kommunikation?; Störungen im Kommunikationsvorgang; Kommunikations-„Instrumente“    Vorstellung von Studenten/-innen und von Frau Dr. Ilse Altrichter Übersicht über den Semesterstoff und Definition der Ziele Was ist Kommunikation? Einstiegsübung: Deskription contra ...
Gehen Sie zu referat

Tiefenpsychologie - Psychologie

  Die Tiefenpsychologie unterscheidet sich dadurch von anderen Richtungen der Psychologie, dass sie ein „seelisch Unbewusstes“ annimmt, welches in den Tiefen der Persönlichkeit ruht. Der Ausdruck „Tiefenpsychologie“ wurde 1910 vom Züricher Psychiater Eugen Bleuler in seiner Schrift „Die Psychoanalyse ...
Gehen Sie zu referat

Training durch interne Realisation

            “Training durch interne Realisation”         Eine Ausarbeitung von Daniel Bleisteiner Im Rahmen der Lehrveranstaltung “Lernen in der Arbeit” Gehalten von Prof. Dr. Walter VolpertInstitut für Arbeitspsychologie der Technischen Un ...
Gehen Sie zu referat



Verhalten im Unterricht

Verhalten im Unterricht  1.) Die Arbeitsmaterialien   Als Arbeitsmaterialien sind immer Heft und Schreibzeug mitzubringen. Die Gliederung des Heftes, in welches Schul- und Hausaufgaben einzutragen sind, wird am Jahresbeginn vom betreffenden Lehrer aufgetragen. Ein Federhalter zum Schreiben längerer Texte und ein Bleistift zum ...
Gehen Sie zu referat

Wahrnehmung

Wahrnehmung„Empfindung“ und „Wahrnehmung“ sind zwei Begriffe, die nicht streng voneinander unterschieden werden können. Auch wenn Empfindungen als „Elemente der Sinneswahrnehmung“ bezeichnet werden, kann man Einzelempfindungen und ihre Wirkung für sich allein nicht feststellen - man nimmt nun einmal m ...
Gehen Sie zu referat

Warum spielt der mensch - Aufsatz über alte und neue Spieltheorien - Die Grundfragen, die Spielthorien

WARUM SPIELT DER MENSCH? Aufsatz über alte und neue Spieltheorien                                         von und mit André Langhorst   ...
Gehen Sie zu referat

Werbung - referat - Psychologie

Werbung     Werbung beeinflußt in der Meinung Einstellung Gewohnheit Handlung   Werbung informiert einseitig: Gute Eigenschaften werden betont Mängel werden verschwiegen   Werbung manipuliert: Menschen glaube ...
Gehen Sie zu referat

ZIVILE KONFLIKTBEARBEITUNG

Zivile Konfliktbearbeitung “Die Parteien einer Streitigkeit, deren Fortdauer geeignet ist, die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit zu gefährden, bemühen sich zunächst um eine Beilegung durch Verhandlung, Untersuchung, Vermittlung, Vergleich, Schiedsspruch, gerichtliche Entscheidung, Inanspruchnahm ...
Gehen Sie zu referat



Referate Psychologie










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz