REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  





Psychische Abhängigkeit und Sucht

Psychische Abhängigkeit und Sucht            Eine Arbeit von Daniel Wolf, entstanden während des Projekts “Schülerzentriertes Lernen”, im März/April 1996, Psychologieunterricht der 7A, BRG Rahlgasse 4.               ...
Gehen Sie zu referat

Psychologie - Hausarbeit Körpersprache

Psychologie Hausarbeit Körpersprache Gliederung: 1 Grundlagen der Körpersprache 2 Einflüsse auf die Körpersprache 2.1 Individuelle Einflüsse 2.2 Kulturelle Einflüsse 3 Bedeutung nonverbaler Kommunikation 4 Differenz verbaler und nonverbaler Kommunikation 5 Elemente der Körpersprache ...
Gehen Sie zu referat

Psychologie der Motivation

Psychologie der Motivation     Das Verhalten und seine motivationspsychologische Klärung:   Die Psychologie der Motivation versucht vor allem, die Frage nach Gründen zu klären. Es geht den Motivationspsychologen dabei um die Erforschung jener Bedingungen, die Verhalten in Gang setzen. Damit liegt sein Unte ...
Gehen Sie zu referat

Psychologie referat - DROGEN

            Ecstasy:   1912 entdeckte der deutsche Chemiehersteller Merck erstmals die Droge. Aufgrund der Nebenwirkungen kam es aber nie zur Vermarktung. Ecstasy wirkt direkt auf das Gehirn. Es kommt als Pille oder Kapsel auf den Markt. Ecstasy wirkt in der Regel aktivierend und entspannend zu ...
Gehen Sie zu referat

Psychologische Betreuung im Roten Kreuz am Beispiel des LV OÖ

               Spezialgebiet Psychologie Psychologische Betreuung im Roten Kreuz am Beispiel des LV OÖ.                  Ausgearbeitet: Michael Mittendorfer Lehrer: Prof. Hans Stummer Fac ...
Gehen Sie zu referat



QUALITATIVE SOZIALFORSCHUNG

  QUALITATIVE SOZIALFORSCHUNG   Was die Methoden der Sozialforschung betrifft, so kann man zwischen der quantitativen und der qualitativen Sozialforschung unterscheiden. Während sich die quantitative Sozialforschung vor allem mit meßbaren Gegenständen und Statistiken beschäftigt, sucht die qualitative Sozialfo ...
Gehen Sie zu referat

Rassismus

Seminar Muristalden Fach: Psychologie            Rassismus                                  Rassismus   Begründung   Das Thema Rassismus ist in der letz ...
Gehen Sie zu referat

Rechenschwäche, Arithmasthenie, Dyskalkulie

  Rechenschwäche, Arithmasthenie, Dyskalkulie Was kann man darunter verstehen ?   Rechenschwäche ist eine Bezeichnung für eine Vielzahl auftretender Störungsformen mathematischer Begriffsbildung und mathematischen Denkens und Handelns. In anderen Fächern können durchaus gute und sehr gute Leistunge ...
Gehen Sie zu referat

Referat Gewalt

Gewalt“Eine starke Familie”, “Star Trek - the next generation”, “Wer ist hier der Boß?”, “Melrose place”, überall nur Friede, Freude, Eierkuchen, garniert mit einem schönen Schuß Toleranz und dem unbändigen Glauben daran, daß alles, und damit meine ich selbst der Wel ...
Gehen Sie zu referat

Referat Hypnosepnotherapie

  Hypnose und Hypnotherapie Der Schlüssel zum Unbewussten   Jeder Mensch ist ein Individuum. Die Psychotherapie sollte deshalb so definiert werden, dass sie der Einzigartigkeit der Bedürfnisse eines Individuums gerecht wird, statt den Menschen so zurechtzustutzen, dass er in das Prokrustesbett einer hypothetischen Theo ...
Gehen Sie zu referat



Referate Psychologie










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz