REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  





Referat MAGERSUCHT

MAGERSUCHT:   Unter Magersucht versteht, man den Drang abzunehmen, auch wenn das Ideal- oder Mindestgewicht längst unterschritten wurde und es zu lebensbedrohlichem Untergewicht kommt. Es sind 95% aller Frauen von Magersucht betroffen. In vielen Fällen beginnt die Magersucht in oder nach der Pubertät. Aber auch in hö ...
Gehen Sie zu referat

Referat psychologie

Kognitivismus: Untersuchungsgegenstand: Bewusstsein Ursachen des Verhaltens: Erkenntnisstrukturen Menschenbild: Durch Einsicht und Voraussicht auch Verantwortung und Entscheidungsfreiheit Untersuchungsmethode: Offene Befragung Behandlungsmethode: Beratung, Hilfe zur Selbstreflexion und -regulation Prinzipien: Jeder Mensch erschafft sich ...
Gehen Sie zu referat

Referat Werbepsychologie

Werbepsychologie  Man nimmt pro Tag ca. 1200 Werbebotschaften war. Merken tut man sich davon aber nur 30-40 von diesen Botschaften. Und 3% von den gemerkten verleiten uns zum Kauf. In der Werbung kommen keine Informationen über das Produkt vor, sondern nur Symbolik und Emotionalität   Symbolik: Logos und Kennzeichen des Her ...
Gehen Sie zu referat

Rezeptionsveränderungen im Medienzeitalter

  Rezeptionsveränderungen im Medienzeitalter    Beginn des modernen Lesens im 18. Jh., davor ritualisiertes Lesen, intensive Wiederholungslektüre (Bibel, Katechismus, unveränderlicher Orientierungsrahmen für Denken und Handeln) Zeitalter der Aufklärung, Hochschätzung der Bildung, Erkennung der &o ...
Gehen Sie zu referat

Schizophrenie - Die Krankheit mit vielen Gesichtern

Inhalt  1 Vorwort 32 Allgemeines 42.1 Entstehung des Begriffes Schizophrenie und geschichtlicher Rückblick 42.2 Epidemiologie 62.3 Beiträge der soziologischen Forschung 83 Symptomatik 93.1 Symptome nach Eugen Bleuler 103.1.1 Grundsymptome 103.1.1.1 Störungen des Denkens und ...
Gehen Sie zu referat



Schlaf - Traum

Schlaf & Traum       Das Bedürfnis nach Schlaf, der Drang, unsere normale Tätigkeit für ein volles Drittel jedes Tages niederzulegen ist sehr stark. Wenn dies nicht so wäre, hätten sich die Tiere durch die natürliche Selektion inzwischen schon davon befreit, da sie selbst bei leichtem Schlaf ...
Gehen Sie zu referat

SELBSTMORD - Suizid

  SELBSTMORD - Suizid         Am häufigsten wird Selbstmord Suizid oder Freitod bezeichnet. Man versteht darunter die absichtliche Vernichtung des eigenen Lebens. Täglich sterben auf der ganzen Welt mehr als 1000 Menschen durch Selbstmord. Die Zahl der Selbstmordversuche ist wahrscheinlich acht ma ...
Gehen Sie zu referat

Sexualmoral - Die Entwicklung der studentischen Sexualmoral im zwanzigsten Jahrhundert

        Inhaltsverzeichnis         Einleitung 1     Die studentische Sexualmoral in den 30er Jahren 2     Die studentische Sexualmoral in den 60er Jahren 3 3.1. Eine Studie von Vance Packard 4 3.2. Die 68er ...
Gehen Sie zu referat

Sigmund Freud referat

Allgemeines: Sigmund Freud (1856 - 1939), Österreicher jüdischer Abstammung [2], Begründer der Tiefenpsychologie und der Psychoanalyse. Freud war ursprünglich Nervenarzt und wurde später zu einem psychologischen Theoretiker. Er war kein Philosoph. Aber seine psychologischen Theorien beinhalten philosophische Aussagen. Au& ...
Gehen Sie zu referat

Sokrates - Psychologie und Philosophie - Spezialgebiet

Psychologie und Philosophie - Spezialgebiet Sokrates   1.Lebenslauf   1.1. Die Geburt: Sokrates wurde um das Jahr 470 vor Christus im Demos Alopeke, einem Vorort in der Nähe Athens, geboren. Sein Vater, Sophróniskos, war ein angesehener Bildhauer oder Steinmetz, seine Mutter Phainarete Hebamme - somit wurde ...
Gehen Sie zu referat



Referate Psychologie










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz