REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  





Miteinander REDEN

            Grundlagen Miteinander REDEN 1           Fachhochschulstudiengang Unternehmensführung / Management 3. Semester November 2000     Abbildverzeichnis:   Abbild 1 4 Abbild 2 5 Abbild 3 6 Abbild 4 7 Abbild 5&# ...
Gehen Sie zu referat

Neurogene Rechenstörungen

2.6.5. Neurogene Rechenstörungen Angesichts der Komplexität der geforderten Leistungen, wie oben darge- stellt, bedarf es zunächst schon eines ungestörten Zusammenwirkens der hirnorganisch beteiligten Systeme, z.B. der Sprache (gewöhnlich linkshirni- ger Aufbau) sowie der optischen und räumlic ...
Gehen Sie zu referat

Parapsychologie - referat

Parapsychologie  Das Wort leitet sich vom griechischen para ab was so viel heißt wie neben. Die Parapsychologie behandelt Phänomene, die bis neben den bis Heute bekannten auftreten. Der Begriff wurde von Max Dessoir 1889 das erste mal geprägt. Es ist an vielen Universitäten schon als Wissenschaft anerkannt ( D, GB, USA, ...
Gehen Sie zu referat

Präsentation über Odyssea Ansätze einer interkulturellen Pädagogik

Präsentation über „Odyssea Ansätze einer interkulturellen Pädagogik“     1. THEORETISCHER TEIL 1 1.1 Einleitung 1 1.2 Ohne Ausländer geht in der Schweiz nichts 1 1.3 Die Schweiz, ein multikulturelles Land 1 1.4 Die Schweiz als Auswanderungsland im 19. Jahrhundert& ...
Gehen Sie zu referat

PSYCHISCHE STÖRUNGEN UND ABWEICHUNGEN

     PSYCHISCHE STÖRUNGEN UND ABWEICHUNGEN   1. Definition und Auftretenshäufigkeit   psychische Störung = klinisch bedeutsames Verhaltens- oder psychisches Syndrom bzw. Merkmalsmuster Eine psychische Störung wird immer von aktuellen Beschwerden (z.B. ein schmerzhaftes Syndrom), ein ...
Gehen Sie zu referat



Psychologie projekt Musiktherapie

Musik - Spezialgebiet Schlögl Yvonne 8C Musiktherapie   Inhalt:   1. Theorie   1.1. Einleitung in die Musiktherapie 1.2. Geschichte der Musiktherapie 1.3. Parameter der Musik und ihre ...
Gehen Sie zu referat

PSYCHOSOMATISCHE ERKRANKUNGEN

Psychosomatische Erkrankungen  Die Psychosomatik beschreibt den Zusammenhang zwischen geistigen, emotionalen Prozessen in unserem Gehirn und den Reaktionen des Körpers. Krankheiten sind somit nicht mehr bloße Reaktionen auf äußere Störungen oder Mangelzustände, sondern sind auch Reaktion auf unsere Gefüh ...
Gehen Sie zu referat

Quellen und Ziele der nationalsozialistischen Ideologie auf dem Hintergrund der zeitgenössischen sozialen und politischen Verhältnisse

                        Quellen und Ziele der nationalsozialistischen Ideologie auf dem Hintergrund der zeitgenössischen sozialen und politischen Verhältnisse                   ...
Gehen Sie zu referat

Referat Drogen

DROGEN    Drogen werden aus der Substanz einer Pflanze hergestellt, die auf das Gehirn wirkt. Drogen verursachen Stoffwechselvorgänge (der Körper glaubt, man hat von einem bestimmten Stoff schon genug; bei Absetzen der Droge ® viel zu wenig ® Entzugserscheinungen) und beeinflussen den Gemütszustand.   ...
Gehen Sie zu referat

Referat im Fach Pädagogik - Methodisches Vorgehen in der Heimerziehung

Referat im Fach Pädagogik       Thema : Methodisches Vorgehen in der Heimerziehung         1. Ausgangslage - Planmäßiges Handeln     Ausgangslage Durch das breite Spektrum der auftretenden Schwierigkeiten , Störungen , Auffälligkeiten und Abweichungen ...
Gehen Sie zu referat



Referate Psychologie










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz