REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  





LIEBEN

LIEBEN Aus psychologischer und medizinischer Sicht « liebend ».   Von Luc Wyss   Ein später Besucher : « Glauben Sie ja nicht, ich wäre wegen Ihnen oder mir vorbeigekommen. Ich werde mich noch heute Nacht umbringen. Auf dem Weg dorthin kreuzte ein Bekannter meinen Weg und verlangt ...
Gehen Sie zu referat

Maria Montessori Kinder sind anders

Maria Montessori: Kinder sind anders  1936 erschienen (ital.) geht zuerst auf damalige Situation des Kindes ein, dazu vorlesen - “Was sind Kinder?” S. 7f   F1 Glaubt ihr, daß es heute noch immer so ist?   in einem Buch über Montessoripädagogik in der Regelschule aus den 90er J.: &ldqu ...
Gehen Sie zu referat

Max Frisch - Homo Faber - ein psychologischer zeitkritischer Gegenwartsroman

Max Frisch - Homo Faber (ein psychologischer zeitkritischer Gegenwartsroman)     Autor  Max Frisch wurde am 15. Mai 1911 als Sohn eines Architekten in Zürich geboren. Zusammen mit Friedrich Dürrenmatt gehört er zu den wichtigsten schweizerischen Schriftstellern der Nac ...
Gehen Sie zu referat

Nahtodeserfahrungen (near-death-experiences, NDEs)

Nahtodeserfahrungen (near-death-experiences, NDEs)  In allen westlichen (christlich orientierten) Kulturen sind NDEs gleich aufgebaut: zuerst kommt es zu einer Erfahrung der Körperlosigkeit (out-of-body-experience, OBEs): die betroffene Person beobachtet ihren Körper und die Umgebung - meist von oben. Selbst Blinde könn ...
Gehen Sie zu referat

Partnerwahl und Ehe - Paarungssiebung

 Partnerwahl und Ehe Paarungssiebung    1.Allgemeines   Auch wenn in unserer Gesellschaft die freie Partnerwahl selbstverständlich ist und sowohl durch die Menschenrechte als auch durch das Grundgesetz Artikel 2 Absatz 1 die freie Entfaltung der Persönlichkeit, zu der unzweifelhaft auch die Partnerwahl geh&o ...
Gehen Sie zu referat



Projekt Kindesmisshandlung

Inhaltsverzeichnis  Einleitung 2 Kindesmisshandlung - Allgemeines 3 1. Definition 3 2. Entstehungsbedingungen für Kindesmisshandlung 4 2.1 Gesellschaftliche Ursachen 4 2.2 Erziehungspraxis in Österreich 6 2.3 Soziale Ursachen 6 2.3.1 Schichtmerkmale 7 2.3.2 Sozial ...
Gehen Sie zu referat

Psychoanalyse

I. Einleitung   Als Arzt und Dichter thematisiert Alfred Döblin oft in seinen Werken psychische Krankheiten. Dabei trennt er seine beiden Rollen nicht etwa von einander, sondern vermengt sie, was sich auch deutlich in seinen Dichtungen niederschlägt. Er ist nie bloss „Arzt und kühler Beobachter“ und trotzdem ge ...
Gehen Sie zu referat

PSYCHOLOGIE referat

PsychologieSoziale Wahrnehmung: Die Kinder sollten die Größe der Kreise/Münzen am Bildschirm einstellen. Bei armen Kindern sehr groß. Rosenthal - Effekt beschreibt den Einfluss des Versuchsleiters aufs Experiment. Studenten wurden die Telefonnummern und Fotos von mehreren Frauen gegeben. Wenn sie glaubten mit einer sch&ou ...
Gehen Sie zu referat

Qualitätsstandards für den österreichischen Kindergarten

Qualitätsstandards für den österreichischen Kindergarten  Wenn man die bisherige Kindergartenpädagogik reflektiert, ergeben sich Impulse zur Weiterentwicklung der Sozialisationsqualität in Kinderbetreuungseinrichtungen. Eine Studie entwarf hinsichtlich der wichtigsten Qualitätskriterien einen Mindeststandard un ...
Gehen Sie zu referat

Referat Anthroposophie

    I. Grundsätzliches   Anthroposophie (griechisch ánthropos: Mensch; sophía: Weisheit), von Rudolf Steiner begründete Lehre, die danach strebt, die Erkenntnisfähigkeiten des Menschen zu entwickeln und zur Erkenntnis des Geistigen in Welt und Mensch zu führen. Die Anthroposophie nahm Einfluss ...
Gehen Sie zu referat



Referate Psychologie










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz