REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




Helium

Helium (griechisch helios: Sonne), Symbol He , inertes, farb- und geruchloses, gasförmiges Element mit der Ordnungszahl 2. Es gehört zur Gruppe 18 des Periodensystems und zählt zu den Edelgasen. ...
Gehen Sie zu referat

Herstellung von Schwefelsäure auf der Basis von Schwefel

unterscheiden sich nur in der Anordnung der S8-Moleküle innerhalb des Kristallgitters nichtmetallisch, als Feststoff aus Molekülkristallen aufgebaut ...
Gehen Sie zu referat

Industrie

Bei dem Wort Umweltverschmutzung denkt man sofort an Abgase oder an die Wasserverschmutzung. Fast ganz außer Acht gelassen wird die direkte Umweltvernichtung, wie zum Beispiel das Abholzen ganzer Regenwälder. ...Gehen Sie zu referat

Korrosion des Eisens (Rosten)

Chemische Reaktionen können schnell und langsam ablaufen, so ist das Rosten eine sehr langsam verlaufende Reaktion (Oxidation) von Eisen mit Sauerstoff und Wasser. ...
Gehen Sie zu referat

Lagerung und Transport wassergefährdender Stoffe

               Viele Stoffe in unserer Umwelt sind geeignet, bei Kontakt mit Wasser dessen Eigenschaften nachhaltig negativ zu verändern. Die zunehmende Belastung der Umwelt durch Schadstoffe wird besonders deutlich am Zustand der Flüsse, Binnenseen und Küstengewässer in den dicht besiedelten und industrialisierten Gebieten der Erde. Diese Entwicklung ist eine direkte Folge des Bevölkerungswachstums ...
Gehen Sie zu referat


Luftverunreinigungen

Normalerweise steigen bei etwas windigem Wetter die Abgase schnell in höhere Luftschichten. Bei einer bestimmten Wetterlage (Inversionswetter; lat. Inversio Umkehr) kann es jedoch vorkommen, dass die Abgase nicht abziehen können. ...
Gehen Sie zu referat

Methoden der Isotopentrennung

Prinzip : Auf Grund von Massenunterschieden werden die schwereren (leichteren) Teilchen, bei Umdrehungen von 500 m/s an der Peripherie, stärker an die Außenwand (Rohrachse) der Zentrifuge befördert und können somit von einander getrennt werden. ...
Gehen Sie zu referat

Ölfarben

Wegen mehrfach gesättigten Fettsäuren ist Leinöl dauerhaft und wetterbeständig ...
Gehen Sie zu referat

OZON

  Ozon (Trisauerstoff) O3, eine der beiden stabilen Modifikationen des Sauerstoffes, wurde 1839 durch Christian Schönbein entdeckt. J.L. Soret bewies 1863 die Strukturformel O3, Werner von Siemens stellte ab 1857 größere Mengen Ozon her. Der Name ist abgeleitet vom griechischen ...
Gehen Sie zu referat

Projekt Kokain

Kokain und Amphetamine sind starke Psychostimulantien, die das Verhalten und die psychischen Funktionen stark beeinflussen. Wirkungen sind psychische Erregung, erhöhter Wachheitsgrad, Euphorie, vermindertes Schlafbedürfnis und gesteigerte motorische Aktivität ...
Gehen Sie zu referat



Referate Chemie










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel