REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Raffination von Kupfer

Raffination von Kupfer  Kupfer ist chemisch stabil und eine guter elektrischer Leiter. Aus diesen Gründen ist Kupfer ein wichtiger Werkstoff. Die Leitfähigkeit des Kupfer hängt von der Reinheit des Metalls ab. Sind im Kupfer 0,07% Arsen enthalten, so wird die Leitfähigkeit des Kupfers um 1/3 vermindert. Rohkupfer en ...
Gehen Sie zu referat

RECYCLING VON KUNSTSTOFFEN

Referat chemie Chemisches Abtragen

Chemisches Abtragen (CM)   Beim chemìschen Abtragen setzt sich der Werkstoff unter direkter Reaktion mit dem Wirkmedium in eine Verbindung um, die flüchtig oder mindestens leicht entfernbar ist. Dafür ist oft die Zuführung einer Reaktionswärme erforderlich. Dann können die Verfahren auch unter "Thermisc ...
Gehen Sie zu referat

Referat Vom Roheisen zum Stahl

Vom Roheisen zum Stahl     Roheisen: spröde, unelastisch, erweicht nicht vor dem Schmelzpunkt             Nicht schmiedbar, walzen und Ziehen nicht m& ...
Gehen Sie zu referat

Replikation der DNA

Replikation der DNA      Aus Gründen der Fortpflanzung oder des Wachstums muss sich jede Zelle eines Organismus teilen. Die Verdopplung der DNS (Replikation) erfolgt in der S-Phase des Zellzyklus. Nach einer Mitose enthalten die Tochterzellen die gleichen Erbinformationen, wie die Mutterzellen, weil vorher die DNA id ...
Gehen Sie zu referat



Salzgewinnung

Salzgewinnung   Salz aus dem Meer  Häufig wird Salz in sogenannen Salzfarmen gewonnen. Eine Salzfarm besitzt mehrere einzelne Becken. Diese Becken werden im Frühjahr mit Meereswasser geflutet. Die Sonne verdunstet das Wasser bis nur noch eine Schicht aus Salz auf dem Boden zurückbleibt.  Salz aus der Sole   ...
Gehen Sie zu referat

Säuren und Basen referat

Säuren und Basen  Der Mensch kennt schon seit alters her den sauren Geschmack verschiedener Stoffe: Essig, saure Milch, Zitronen usw. Im Gegensatz dazu standen unangenehm „Seifig“ schmeckende Substanzen, die die Wirkung von Säuren aufheben konnten. Ein typisches Beispiel war die Pflanzenasche (arab. al kali), weshalb ...
Gehen Sie zu referat

SCHWEFEL - Eigenschaften, Verwendung und wichtige chemische Verbindungen

SCHWEFEL Eigenschaften, Verwendung und wichtige chemische Verbindungen      1. EIGENSCHAFTEN Schwefel ist das zweite Element der sechsten Hauptgruppe des Periodensystems. Der Name stammt vom lateinischen sulphur= Schwefel. Schwefel ist ein gelbes, geruchloses Nichtmetall, das in zahlreichen Modifikationen auftritt. Die Bas ...
Gehen Sie zu referat

Stärke

  Stärke ist die übliche Bezeichnung für ein komplex aufgebautes Kohlenhydrat mit der allgemeinen chemischen Formel (C6H10O5)n. In reinem Zustand ist Stärke eine weiße, körnige oder pulverige, geruch- und geschmacklose Substanz. Sie kommt u. a. in den Samen von Getreidepflanzen sowie in Pflanzenknollen un ...
Gehen Sie zu referat

Toxikologische Aspekte des Tabakrauchs

Inhalt:   zusätzliche Artikel: (by proppisampo.han.de)    Toxikologische Aspekte des Tabakrauchs Ausarbeitung: Thomas Maus, August 1992 1. Qualitative Übersicht über die Inhaltsstoffe des Tabakrauchs Die nachfolgenden Aufzählungen sind sehr unvollständig. Ebenso ist die ...
Gehen Sie zu referat



Referate Chemie










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel