REFERAT-MenüArchaologieBiographienDeutschEnglischFranzosischGeographie
  GeschichteInformatikKunst und KulturLiteraturMarketingMedizin
  MusikPhysikPolitikTechnik




Aus Küche und Keller - Thüringen

»Das Leben jedes echten Thüringers ist gleichsam mit einer Perlenschnur von Kartoffelklößen durchflochten, und seine Augen leuchten, wenn er nur den Namen dieses für ihn so köstlichen Gerichtes aussprechen hört«, schrieb 1894 Heinrich Seidel. Die Klöße werden aus rohen Kartoffeln hergestellt. Gegessen werden die samtweichen Gebilde mit viel Soße zu Topfbraten, Sauerbraten, Weimarer Zwiebelfleisch und ...
Gehen Sie zu referat

Barockidylle jenseits der Elbe

Augustusbrücke Goldener Reiter Hauptstraße Albert-plaz Königstraße Japanisches Palais Am goldglänzenden Reiterdenkmal Augusts des Starken beginnt die Hauptstraße, Dresdens schönster Bummelboulevard mit Läden und kleinen Cafes, alten Bürgerhäusern und Ruhebänken unter schattigen Platanen. Die schmalen Seitengassen zwischen Goldenem Reiter und Alberlplatz ...
Gehen Sie zu referat

Da steppt der Bar - Stuttgart

Cannstatter Wasen Was den Münchnern die Wiesn, ist den Stuttgartern ihr Wasen: das Cannstatter Volksfest, das jedes Jahr ab Ende September über die Bühne geht und hinter dem bajuwarischen Mega-Bier-Marathon den zweiten Platz der deutschen Volksfest-Hitliste belegt. 16 Tage lang lockt der Publikumsmagnet Millionen von Besuchern aus aller Welt in die Bier- und Weinzelte. Viele Dutzend Fahrgeschäfte ...
Gehen Sie zu referat

Das deutsche König- und Kaisertum - Von Gottes Gnaden

Nachdem Kaiser Wilhelm II. sowie die Nazi-Ideologie das mittelalterliche deutsche Königtum jeweils für ihre Propaganda brachial vereinnahmt hatten, um als glanzvolle Vollender staufischer Herrschaft zu erscheinen, ist das heutige Publikumsinteresse daran verständlicherweise etwas erlahmt. Doch wie in einem Brennspiegel zeigt sich gerade im höchsten Herrscheramt, das in Europa errungen werden konnte, ...
Gehen Sie zu referat

Das Erbe der orientalischen Kultur in Europa


Das Szeneviertel in der Neustadt - Dresden

Scheune Groove Station Alter jüdischer Friedhof Pfunds Molkerei Martin-Luther-Kirche Zwischen Bautzner Straße, Bischofsweg und Königsbrücker Straße, wo Erich Kästner seine Kindheit verbrachte, sind flippige Cafes, Kneipen, Galerien und Läden entstanden. Die »Bunte Republik Neustadt« ist ein Dorado für Alternativ-Freaks und Nachtschwärmer. Man findet hier ...
Gehen Sie zu referat

Der multimodale Text – Das Bild als didaktisches Mittel

Einleitung In unserer Gesellschaft spielen die Bilder eine immer göβere Rolle, weil man weiβ, unser Gehirn schneller und effizienter auf Bilder als auf Schreiben reagiert, indem die ersten beeinflussend sind. Diese Sache wurde auch psychologisch bewiesen. Wenn wir in Ansicht haben, dass Bilder uns bei der Informationsverständnis helfen, ist es erklärlich, warum man ...
Gehen Sie zu referat

Die alte Pracht

Theaterplatz Albertinum Johanneum Der Theaterplatz im Herzen des alten Dresden ist der ideale Ausgangspunkt, um das historische Zentrum von Elbflorenz zu erkunden. Die schönsten und wichtigsten Bauwerke sind von hier aus schnell und bequem zu Fuß zu erreichen: die Sächsische Staatsoper (Semperoper), der Zwinger mit der Gemäldegalerie Alte Meister und der Porzellansammlung sowie das ...
Gehen Sie zu referat

Die europäische Badekultur

Die europäische Badekultur hat eine weit zurückreichende Tradition. Bereits im Römischen Reich gehörte die Errichtung von öffentlichen Bädern zu den wichtigen Aufgaben des Staates. Archäologische Zeugen wie die Thermen von Caracalla in Rom und die Reste von Bath (Abb. 9.10) belegen dies. Hingewiesen sei auch auf den Badekomfort in den Villen der Oberschicht, in denen auf der Grundlage von Hydrokausten ...
Gehen Sie zu referat

Die historisch-kulturelle Identität Europas

Europa: Identitätssuche Der Sonderweg Europas wird von Osterhammel (1996, S.287) als „Königsfrage der Sozialgeschichte\" bezeichnet. Die Frage ist bisher strittig geblieben, wieso gerade dieser politisch so stark zersplitterte Kulturerdteil Europa zuerst als Entdecker des Globus aufgetreten ist und dann in einer weltumspannenden Expansion von Menschen und Kapital weite Teile der Erde beherrschen ...
Gehen Sie zu referat

Die Kulturmetropole im Elbtal - Dresden

Attraktive Lage Dresden ist die östlichste deutsche Großstadt. Die sächsische Metropole liegt geschützt in einem Talkessel an der Elbe, die hier einst besonders leicht zu überqueren war: An einer wichtigen Handelsfurt siedelten sich zunächst slawische Fischer und Schiffer an. Der Fluss, der sich von Südosten nach Nordwesten auf rund 30 km Länge in vier weiten Bögen durch das Dresdner ...
Gehen Sie zu referat

Die Woche, die neun Tage dauert -Kiel

Sonnabend, Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Sonnabend und Sonntag: das sind neun Tage. So lange dauert in Kiel eine Woche. Jedenfalls einmal im Jahr. Und stets Ende Juni. Das ist dann die »Kieler Woche«, die weltbekannte, weltberühmte. Ganz ohne Lokalpatriotismus und immer wieder von Gästen aus sämtlichen Erdteilen anerkannt: Die Kieler Woche ist einmalig. Weil es die weltgrößte ...
Gehen Sie zu referat

Dresden

Es gibt gewiß ältere, ehrwürdigere Städte als Dresden, es gibt historisch und kunsthistorisch bedeutsamere, aber nur in wenigen Städten verbinden sich Natur und Kunst auf so harmonische Weise wie gerade hier. Heinrich Laube (1806-1884) hat das in seinen „Reiscnovellen\" trefflich erfaßt, und wenn diese auch schon vor hundertfünfzig Jahren geschrieben wurden und sich seitdem soviel gewandelt hat, wird ...
Gehen Sie zu referat

Dresden - Alte bauten neue Szene

Ein altes Weinbauerndorf präsentiert sich einladender denn je: Alt-kötzschenbroda, 1271 erstmals urkundlich erwähnt, 1924 nach Radebeul eingemeindet. Sein lang gestreckter, baumbestandener Anger wurde unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten für viele Millionen Euro völlig neu gestaltet. Rundum beleben Gaststätten, Geschäfte, Galerien, Werkstätten und Pensionen die prächtigen Bauernhöfe. ...
Gehen Sie zu referat

Dresden - Rund um den Großen Garten

Gläserne Manufaktur Botanischer Garten Carolasee Gartenpalais Deutsches Hygiene-Museum Was der Englische Garten für die Münchner und der Prater für die Wiener, ist der Große Garten für die Dresdner: eine grüne Oase mitten in der Stadt, wo man spaziert, radelt, sich sonnt, faulenzt oder flirtet. Eine Parkeisenbahn dampft durch den einstigen Lustgarten der Wetti-ner ...
Gehen Sie zu referat

Dresden am Abend

Dresden hat in puncto Kultur, Nachtleben und Kneipen manches zu bieten. In den Straßen der äußeren Neustadt herrscht um 1 Uhr nachts ebenso viel Betrieb wie am Samstagvormittag auf dem Altmarkt. Vor 3 Uhr schließt hier kaum eine Kneipe, und auch das Netz von Diskotheken und Klubs mit Livemusik ist recht engmaschig geknüpft. Hinzu kommt das reichhaltige Kulturangebot. Wer keine Karten für die ...
Gehen Sie zu referat

Durch die südliche Altstadt

Ausgangspunkt ist die weithin sichtbare Pegeluhr® an der neu angelegten Rheinuferpromenade. Gegenüber befindet sich das ehemalige Hafenbecken, das, frisch restauriert, zu den neu errichteten Wohn- und Geschäftshäusern am alten Hafen passt. Ein alter Aalschocker (d. i. ein spezielles Schiff für den Fang von Aalen und anderen Grundfischen) wurde 1996 mit einem Kran in das restaurierte Hafenbecken transportiert. ...
Gehen Sie zu referat

Düsseldorf - Kunst und Kommerz hautnah

Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön, und wenn man in der Ferne an sie denkt, und zufällig dort geboren ist, wird einem wunderlich zu Muthe. Ich bin dort geboren und es ist mir, als müßte ich gleich nach Hause gehen.« Kaum eine Liebeserklärung wird in Düsseldorf öfter zitiert und auf Werbebroschüren benutzt als diese Sätze von Heinrich Heine, dem berühmtesten Dichter der Stadt. Die Gemütlichkeit, die ...
Gehen Sie zu referat

Einkaufen - Dresden

Dresden will nicht mit New York oder London konkurrieren. Es lohnt sich aber, in puncto Shopping sich umzuschauen - hier hat sich einiges getan in der Elbestadt. An der Prager Straße drängen sich die Filialen der großen Warenhausketten, vor allem Schuh- und Bekleidungsgeschäfte - ein guter Tipp für Schnäppchenjäger. Internationales findet man auch in den über 100 Geschäften der Altmarktgalerie ...
Gehen Sie zu referat

Essen und Trinken - Dresden

In Dresden hat man in den letz-ten Jahren die regionalen Gaumenfreuden wieder entdeckt; die traditionelle sächsische Küche erlebt eine beachtliche Renaissance. Auch haben immer mehr internationale Restaurants eröffnet - darunter einige Feinschmeckertempel. Die vollständige aktuelle Liste ist nachzusehen unter www.cityguide-dresden.de. Moritzburger Schweinsröllchen, Lausitzer Kümmelbraten auf ...
Gehen Sie zu referat



Referate Kunst und Kultur

1 2 3






Neu artikel







Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum