REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Liberalismus, Nationalismus, Konstitutionalismus, Burschenschaften in Deutschland 1805-1848

Liberalismus, Nationalismus, Konstitutionalismus, Burschenschaften in Deutschland 1805-1848   Konstitutionalismus -Regierungsform, die auf einer Verfassung beruht -Bestandteil liberaler und nationalistischer Auffassungen über Staatsaufbau     Liberalismus: -liberalis (lat.): freiheitlich; eines Mannes würd ...
Gehen Sie zu referat

Literatur und Kunst im Dritten Reich

Literatur und Kunst im Dritten ReichDie Machtübernahme der Nationalsozialisten im Januar 1933 bedeutete einen tiefen Einschnitt im literarischen und kulturellen Leben Deutschlands. Das Reichskulturkammergesetz vom 22. September 1933 mit seiner Bestimmung, die „Angehörigen der Tätigkeitszwecke, die seinen Aufgabenkreis betreff ...
Gehen Sie zu referat

Macht Platz ihr Alten

Macht Platz ihr Alten Heute, gegen Ende des ,,Zeitalters der Extreme“ verbringen Jugendliche ihre Freizeit vor allem in den informellen Freundesgruppen und -cliquen Gleichaltriger. Klagen von Jugendfünktionären der Parteien und Gewerkschaften als auch die Werbekampagnen des Deutschen Sporthundes geben eindrucksvoll Zeugnis vo ...
Gehen Sie zu referat

Märkte im Mittelalter

  Vorwort   Schon immer hat es in der Geschichte der Menschheit Produkte gegeben, die höchstbegehrt waren, ohne dass sie lebensnotwendig wären. Ob Bernstein oder Diamant, Zobelpelz oder Seide, edle Perlen, Elfenbein oder sündhaft teure Tulpenzwiebeln: Jede Gesellschaft, jede Epoche traf ihre eigene, rational kaum begr ...
Gehen Sie zu referat

Maximilian II (1527-1576)

  Maximilian II. (1527-1576)     Maximilian der Zweite kam als Sohn Kaiser Ferdinands des Ersten und Anna von Bšhmen und Ungarn am 31. Juli1527 in Wien zur Welt. Er war Erstgeborener und hatte zwšlf weitere Geschwister. Einer von ihnen war Karl II. von Inneršsterreich, ein anderer Ferdinand der II. von ...
Gehen Sie zu referat


Mein Kurzreferat über Max II Joseph

Mein Kurzreferat über Max II. Joseph Die Reformpolitik von König Max II. und der FörderalismusNach dem Rücktritt von König Ludwig I. wegen Lola Montez (1848) wurde aus dem bayrischen Landtag zunehmend eine echte Volksvertretung, der neue König Max II. Joseph zeigte auch mehr Interresse für die jetzt aufkommen ...
Gehen Sie zu referat

Merkantilismus in Frankreich - Gsk-Hausübung

Agnes Wühr, 3AGsk-Hausübung Merkantilismus in Frankreich  Die Grundsätze des Merkantilismus Der Merkantilismus ist die Wirtschaftspolitik der absolutistischen Staaten zw. dem 16. und 18. Jh. Der Hauptantrieb war der steigende staatl. Geldbedarf. Dazu wurden in erster Linie Exportförderung, Vereinheitlichung von Ma&szli ...
Gehen Sie zu referat

Mit Gott und dem Führer - Die Kollaboration zwischen Kirche und Nationalsozialisten

    Mit Gott und dem Führer Die Kollaboration zwischen Kirche und Nationalsozialisten   Von Gunnar Schedel       Ende Januar, unmittelbar vor den Feierlichkeiten zum 50.Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, legte die Deutsche Bischofskonferenz eine Erklärung vor, in d ...
Gehen Sie zu referat

Mongolische Eroberer Die Goldene Horde

Mongolische Eroberer: Die Goldene Horde Nachdem Temudschin 1206 zum Tschingis Khan und damit zum Herrscher aller Mongolen ernannt wurde, begann die Zeit der mongolischen Eroberungszüge. Der Enkel Tschingis Khans, Batu, der 1241 die Schlachten bei Liegnitz und Mohi gewonnen hatte, begründete in den Gebieten nördlich des Schwarzen ...
Gehen Sie zu referat

Musik der Naturvölker

Musik der Naturvölker   Naturvölker leben meist als Nomaden, sie sind Fischer, Jäger, Sammler und Hirten, oder sie sind sesshafte Bauern. Immer steht ihr Leben im Einklang mit der Natur. Sie haben keine schriftliche Überlieferung. Ihre Bräuche, Religion und Musik werden mündlich von Generation zu Generation we ...
Gehen Sie zu referat


Referate Geschichte

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204







Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel