REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




Frisch - Die wic htigsten daten

 1911 geboren in Zürich am 15.. Mai als Sohn eines Architekten 1924-1930 Realgymnasium in Zürich 1931-1933 Studium der Germanistik ehen, freier Journalist Balkan-Reise 1934 Jürg Reinhart 1936-1941 Studium der Architektur an der ETH in Zürich. Diplom 1938 Conrad Ferdinand Meyer-Preis 1939-1945&# ...
Gehen Sie zu referat

Futurismus

FUTURISMUS   Der Futurismus war eine von Italien ausgehende literarische, künstlerische und politische Bewegung am Anfang des 20.Jhs. Die Bewegung ging 1908 von dem ital. Schriftsteller Fillippo Tommaso Marinetti aus, der am 20.02.1909 in der französischen Zeitung Le Figaro das erste Manifest des Futurismus veröffentlichte. ...
Gehen Sie zu referat

Gedichtinterpretation zu Das Göttliche v Johann Wolfgang Goethe

Gedichtinterpretation zu "Das Göttliche" v. Johann Wolfgang Goethe (auch als attatchment: Goethe.wps; Zensur: 14 Punkte,1)   Der Grundgedanke dieses klassischen Gedichts von J.W.Goethe ist, daß sich der Mensch einem bestimmten Ideal nähern, oder die Annäherung an diesen Idealzustand anstreben soll. Sei ...
Gehen Sie zu referat

Gegenströmungen zum Naturalismus (1890-1920)

9. Kapitel Gegenströmungen zum NaturalismusGegenströmungen zum Naturalismus (1890-1920) Begriff Im schroffen Gegensatz zum Naturalismus wird die Möglichkeit einer objektiven Erkenntnis und Darstellung der Tatsachenwirklichkeit bestritten und statt dessen versucht, subjektive Wahrheit kunstvoll zu gestalten. Richtungen Impressi ...
Gehen Sie zu referat

Georg Heym Der Gott der Stadt Interpretation

Georg Heym: Der Gott der Stadt Auf einem Häuserblock sitzt er breit. Die Winde lagern schwarz um seine Stirn. Er schaut voll Wut, wo fern in Einsamkeit Die letzten Häuser in das Land verirrn.   Vom Abend glänzt der rote Bauch dem Baal, Die großen Städte Knien um ihn her. Der Kirchenglocken ungeheure Zahl ...
Gehen Sie zu referat


George Orwell

George Orwell      Geboren: 25.6.1903 in Bengalen (Nordostindien)   Gestorben: 21.1.1950 in London       Alle Menschen sind gleich, einige jedoch gleicher: Als armer Stipendiat an einer Eliteschule erlebte er die "größte Grausamkeit, die man einem Kind antun kann", n&au ...
Gehen Sie zu referat

Gerhart Hauptmann - DIE WEBER referat

Gerhart Hauptmann "DIE WEBER":   I,II) Der Autor, seine Werke:   Siehe 3HNA, Gerhart Hauptmann "VOR SONNENUNTERGANG".  III) Inhaltsangabe:  Im Expeditionsraum von Dreißigers Barchtenfabrik liefern die Weber ihre Heimarbeit ab. Es sind arme elende, von Hunger und Not ausgemergelte Menschen, ...
Gehen Sie zu referat

Geschichten aus dem Wienerwald von Ödön von Horvath

Geschichten aus dem Wienerwald   von   Ödön von Horvath    Das Stück spielt im Wiener Vorstadtmilieu. Marianne, die Tochter des Zauberkönigs, ist mit Oskar, dem Fleischhauer, verlobt. Alfred sieht sie auf dem Weg zu Valerie und verliebt sich sofort unsterblich in sie. Als er zu Valerie kommt, tr ...
Gehen Sie zu referat

Gliederung des Übungsaufsatzes

Sven Hezel    Gliederung des Übungsaufsatzes      Analyse der Wortwahl von Thoas / Iphigenie Wortwahl von Thoas Wortwahl von Iphigenie   Differenizierung von Iphigenies Sprechhandlungen und den Taten der Männer Taten der Männer insbesonders Thoas Sprechhandlung Iphigenie ...
Gehen Sie zu referat

Drama Hamlet - William Shakespear1

  William Shakespeare   “Hamlet”   Drama   ___________________________________________________________________________     Hamlet der König von Dänemark ist mit Gertrude verheiratet. Zusammen haben sie einen Sohn dessen Name auch Hamlet ist. Sie leben zufrieden und glückli ...
Gehen Sie zu referat



Referate Literatur











Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel