REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



DIE AUFKLÄRUNG (1700 - 1770)

DIE AUFKLÄRUNG (1700 - 1770)  Einleitung   Das Zeitalter der Aufklärung im 18 Jahrhundert, wird heute als der Beginn der modernen Zeit betrachtet. Als die fortschrittlich gesinnten Gelehrten und Schriftsteller des frühen 18. Jahrhunderts für die neue Geistesbewegung einen Namen suchten,der auch von Nichtgebildet ...
Gehen Sie zu referat

Die Aussage referat

Jacques Haebig <3960874000aon.at> "Die Aussage"   Diese Geschichte spielt in der Nazi-zeit, wo viele Menschen in den Gefängnissen gefangen, und später exekutiert wurden. In dieser Geschichte geht es genauergesagt um zwei unbekannte Personen, die, in zwei getrennten Zellen gehalten werden. Weil ih ...
Gehen Sie zu referat

Die Blechtrommel - Die Handlung

Die Blechtrommel Die Handlung  - eingeteilt in 3 Bücher mit Unterkapiteln 1. Buch   - Vorstellung der Großmutter mütterlicherseits (Anna Bronski) - Treffen mit Joseph Koljaiczek - Zeugung seiner Mutter Agnes unter ihren vier gleichen Röcken am Rande eines Kartoffelackers in der Kaschubei(dort, weil Verfolgun ...
Gehen Sie zu referat

Die Bürger von Calais - Georg Kaiser (1878-1945)

Die Bürger von Calais Georg Kaiser (1878-1945)  Autor: Zuerst als kaufmännischer Angestellter der AEG in Südamerika tätig, begann Kaiser erst 1905, als er malariakrank von dort zurückkam, zu schreiben. 1928, als Kaiser 50 Jahre alt wurde, umfaßte sein Werk bereits an die vierzig Stücke. 1933 verboten em ...
Gehen Sie zu referat

Die Drei-Groschen-Oper - Berthold Brecht

Die Drei-Groschen-Oper Berthold Brecht     Die Dreigroschenoper von Bertold Brecht ist ein Theaterstück bestehend aus einem Vorspiel und drei Akten. Die Musik ist von Kurt Weill. Das Stück wurde am 21. August 1928 im 'Theater am Schiffbauerdamm' in Berlin uraufgeführt. Der Grundgedanke des Stücks besteht da ...
Gehen Sie zu referat


DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

1.AKT: PLATZ VOR DEM PALAST DES BASSA AM UFER DES MEERES. BELMONTE EIN VORNEHMER JUNGER SPANIER, IST NACH LANGER IRRFAHRT ENDLICH SEINER GELIEBTEN NAHE. SEERÄUBER HABEN SIE ENFÜHRT UND AN BASSA SELIM MIT ZOFE UND SEINEM DIENER PEDRILLO ZUSAMMEN VER-KAUFT. AUS DESSEN SERAIL WILL ER SIE JETZT ENTFÜHREN. DER DICKE AUFSEHER OSMIN, DE ...
Gehen Sie zu referat

Die Ermittlung

Die Ermittlung Ein Oratorium in 11 Gesängen von Peter Weiss     Zum Autor: Der Dramatiker und Erzähler Peter Weiss erblickte am 8.11.1916 in Nowaves bei Berlin das Licht der Welt. Er verlebte seine Jugend in einer gutbürgerlichen Familie. Nach der Machtergreifung der Nazis emigrierte er 1934 ...
Gehen Sie zu referat

DIE FREMDARTIGEN BEGRIFFE IN DER NOVELLE KATZ UND MAUS

DIE FREMDARTIGEN BEGRIFFE IN DER NOVELLE KATZ UND MAUS Günter Grass erlebte eine Kindheit zwischen Nationalsozialismus Hitlerjugend und die christliche Erziehung im Elternhaus. Schon in seiner Schulzeit zeigte er künstlerische Neigungen. er machte bildhauerische und schriftstellerische versuche. Er ist mehr ein Künstler als nu ...
Gehen Sie zu referat

Die Gretchentragödie - Das Produkt einer theozentrischen Gesellschaft

  „ Die Gretchentragödie“ - Das Produkt einer theozentrischen Gesellschaft?    In Johann Wolfgang von Goethe´s Faust, der Tragödie erster Teil, wird unter anderem der Stoff einer jungen Frau aufgearbeitet, die zu Goethe´s Lebzeiten zu Tode verurteilt wurde, weil sie ihr Kind tötete. ...
Gehen Sie zu referat

Die heilige Johanna der Schlachthöfe

"Die heilige Johanna der Schlachthöfe"Stück in elf Bildern entstanden 1929/30 Uraufführung: 30. April 1959 in Hamburg   Inhaltsangabe Mauler, Chicagos Fleischkönig, verkauft sein Geschäft an seinen Kompagnon, da seine New Yorker Börsenfreunde ihm zu diesem Schritt geraten haben. Joch knüpft er ...
Gehen Sie zu referat


Referate Literatur

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel