REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




Interpretation der Gedichte in Joseph von Eichendorffs - Das Schloß Dürande

  Interpretation der Gedichte in Joseph von Eichendorffs “Das Schloß Dürande” 11.10.1999   Die Gedichte in Joseph von Eichendorffs “Das Schloß Dürande” von 1837 sind gleichmäßig in der Novelle verteilt, und treten besonders dann auf, wenn die Charaktere ihre starken ...
Gehen Sie zu referat

Interpretation Marie Luise Kaschnitz, Ein ruhiges Haus

Interpretation: Marie Luise Kaschnitz, Ein ruhiges Haus   In Ihrer Kurzgeschichte "Ein ruhiges Haus" weist Marie Luise Kaschnitz (1901-1974) sozialkritsch auf die Ignoranz hin, die Familien mit jüngeren Kindern entgegengebracht wird.   Über die gesamte Geschichte hin zieht sich der Monolog einer Frau. Sie beschre ...
Gehen Sie zu referat

JEAN PAUL SARTRE - DAS SPIEL IST AUS

  JEAN PAUL SARTRE DAS SPIEL IST AUS   ”Das Spiel ist aus ” wurde 1943 von J.P.Sartre geschrieben. Er ist einer der wichtigsten Vertreter des Existentialismus und ein einflussreicher Denk ...
Gehen Sie zu referat

Kabale

Friedrich Schiller Kabale und Liebe Ein bürgerliches Trauerspiel Über das Werk: Kabale und Liebe ist ein bürgerliches Trauerspiel, das Friedrich Schiller 1784 beendete. Schiller nannte dieses anfangs Louise Millerin, das dann durch einen Vorschlag von August Wilhelm Iffland in Kabale und Liebe umbenannt wurde. Die Urauffüh ...
Gehen Sie zu referat

LEUTNANT GUSTL - Arthur Schnitzler Deutsch-Referat

            LEUTNANT GUSTL (Arthur Schnitzler) Biographie Arthur Schnitzler:   Arthur Schnitzler gilt als berühmtester österreichischer Impressionist. Er wird am 15. Mai 1862 als Sohn des jüdischen Kehlkopfspezialisten Johann Schnitzler und dessen Frau in Wien geboren. Er b ...
Gehen Sie zu referat


Literatur des Barock

Literatur des Barock (17. Jahrhundert)  Der Begriff Barock kommt vom Portugiesischen pérola barroca = unregelmäßige Perle (im Sinn von Übertreibung, Prunk. Er ist ein Stilbegriff in der Architektur, Kunst-, Literatur- und Musikgeschichte und bezeichnet in Deutschland die Zeitepoche von 1600 bis 1720   Histor ...
Gehen Sie zu referat

Maria Magdalene von Friedrich Hebbel

Maria Magdalene von Friedrich Hebbel    Der deutsche Dramatiker Christian Friedrich Hebbel, (1813-1863) wurde in Wesselburen als Sohn eines Tagelöhners geboren. Hebbel studierte Jura, Geschichte, Literatur und Philosophie in Heidelberg und München. 1845 siedelte er nach Wien über, wo er 1849 die österreichische ...
Gehen Sie zu referat

Naturalismus (1880-1900)

8. Kapitel NaturalismusNaturalismus (1880-1900) Begriff Naturgetreue Abbildung der Wirklichkeit ohne Stilisierung oder metaphysische Überhöhung; die im Realismus begonnene objektivierende Tendenz wird radikal fortgesetzt. Gesamteuropäische Bewegung; in Deutschland seit den "Kritischen Waffengängen" der Brüder ...
Gehen Sie zu referat

Ödön von Horvath (1901-1938) - Geschichten aus dem Wiener Wald

Ödön von HorvathÖdön von Horvath (1901-1938) Biographie: Geboren in Fiume (heute Rijeka) im damaligen Königreich Kroatien als Sohn eines ungarischen Diplomaten und seiner deutschen Frau. Verlebte seine Kindheit in großen Städten Mittel- und Südosteuropas, begann er 1919 in München Theaterwissenschaf ...
Gehen Sie zu referat

PATRICK SÜSKIND - DIE GESCHICHTE VON HERRN SOMMER

PATRICK SÜSKIND• geboren 1949 in Ambach am Starnberger See• Erscheinung des Ein-Personen-Stückes Der Kontrabaß (1984) • Erscheinung von Süskinds erstem Roman Das Parfum (1985) • Erscheinung der Erzählung Die Taube (1987)   Von der Zeitschrift Spiegel wird das Buch von Patrick Süskind a ...
Gehen Sie zu referat



Referate Literatur











Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel