REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




Literarische Erörterung über die Schuldfrage im Drama Emilia Galotti von Gotthold Ephraim Lessing

Literarische Erörterung über die Schuldfrage im Drama „Emilia Galotti“ von Gotthold Ephraim Lessing In dem bürgerlichen Trauerspiel „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller vergiftet der Präsidentensohn Ferdinand sich und seine Geliebte, die Tochter eines Musikers, nachdem der Präsident durch ...
Gehen Sie zu referat

Literarische Facharbeit - Spielplatz der Helden - Michael Köhlmeier

                   Reiner Ribarics     Michael Köhlmeier Spielplatz der Helden   Literarische Facharbeit   Horitschon, im Feber - März 2002                  ...
Gehen Sie zu referat

Malina von Ingeborg Bachmann

Malina __________________________________________________________________________________________ von Ingeborg Bachmann   Epocheneingliederung Das Werk Malina ist 1971 als erster und einziger vollendeter Teil der geplanten Todesartentrilogie erschienen. Die Zeit der Veröffentlichung fällt in die Epoche des Feminismus und der F ...
Gehen Sie zu referat

Maria Magdalena vs Kabale und Liebe

Maria Magdalena vs. Kabale und Liebe   Friedrich Hebbel und Friedrich Schiller beschreiben in ihren Büchern den gesellschaftlichen Missstand der abgemachten Ehe und kritisieren ihn. In Kabale und Liebe hat sich Luise in den Major verliebt. Sie selbst ist eine Bürgerliche, der Major jedoch ist ein Adeliger. Luise ist jedoch ...
Gehen Sie zu referat

Maria Stuart - Burleigh

Maria Stuart: “Burleigh” Referat von Fabian Heuschele     Burleigh als Mitglied des Staatrats:   Der historische Burleigh heißt Wilhelm Cecil und ist der Großschatzmeister Englands. In Schillers Stück ist Burleigh neben Shrewsbury und Leicester einer der drei Mitglieder des Staatrats. Da sie al ...
Gehen Sie zu referat


MAX FRISCH - Spezialgebiet Deutsch

- 1 - Spezialgebiet Deutsch   M A X F R I S C H   (1911 - 1991)      1. Zum Autor 2. Werke 3. Andorra 4. Biedermann und die Brandstifter 5. Homo Faber 6. Faber und sein Amerikanisches Weltbild 7. Die Rolle der Frau 8. Don Juan oder die Liebe zur Geometrie 9. Mein Name sei Gantenbein 10. Que ...
Gehen Sie zu referat

Max Frisch Biografie Ein Spiel

Max Frisch: Biografie: Ein Spiel   Einleitung Biografie: Ein Spiel kann auch als Möglichkeitstheater, bzw. als ein „Spiel mit Möglichkeiten“ bezeichnet werden. Es geht nicht darum, mit dem Theater der Wirklichkeit so nahe wie möglich zu kommen, hier werden verschiedene Varianten der Wirklichkeit im Fiktiven prob ...
Gehen Sie zu referat

Max Frisch, Burleske (Interpretation einer Erzählung)

D - Hausübung, 12. 2. 97 GEHRI Thomas 8CRg 6 1996/97Max Frisch, Burleske (Interpretation einer Erzählung)In der Erzählung „Burleske“ von Max Frisch sind weder Zeit noch Ort näher definiert. Die Geschichte kann irgendwann, wenn auch sicherlich im zw ...
Gehen Sie zu referat

Mein Name sei Gantenbein

Personen: Da ist Enderlin, der Lila kennenlernt, als er ein Interview mit ihrem Mann führen will. Distanziert steht der Erzähler neben ihm, als sich die immer gleiche Geschichte des Näherkommens abspielt, die doch letztlich nie zu etwas anderem führt, als wieder älter geworden zu sein. Da ist Svoboda, Li ...
Gehen Sie zu referat

Meyer - Die Richterin

Meyer: Die Richterin   Die Geschichte beginnt auf dem Kapitol, wo eine Messe gehalten wird. Der Sohn des Bischofs von Chur ist auch anwesend und trifft einen Landsmann, mit dem er trinken geht. Sie sprechen über Erbschaft und Familie. Die Richterin (Sie ist die durch das Erbe reich gewordene Witwe des Domes) will wegen den einfallen ...
Gehen Sie zu referat



Referate Literatur











Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel