REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




Gen(ethik)

Gen(ethik)   Lieber Leser zuerst einige Worte vorweg. Dies ist ein Rethorik - Kurzreferat von 5min. Dauer. Dieses Manuskript hat nur dazu gedient den Vortrag auswendig zu lernen also bitte achtet nicht auf die Rechtschreibung !!!! Ansonsten habe ich eine sehr gute Note dafür bekommen! Also ich hoffe dir dienen zu können dei ...
Gehen Sie zu referat

GRIECHENLAND VOR DEN PERSERKRIEGEN

GRIECHENLAND VOR DEN PERSERKRIEGEN STAATSREGIERUNG: Monarchie: mit einem König an der Spitze; urspr.: erblich dann gewählt; keine Absolute Monarch.; Adelige mit d. Zeit mächtiger > Monarchie > Aristokratie: Herrschaft d. Adeligen (Aristo = d. Besten); 700-600 v. Chr.: wirtschftl. Umwälzung; Getreideanbau unrentabel > ...
Gehen Sie zu referat

Heilige Bücher

Heilige Bücher:kennen alle Religionen, Hinduismus, Veden Upanishaden, Islam, Koran wesentliche Teile auf geschichtliche Ereignisse beziehen können, Berufung auf Abraham, Auszug Israels aus Ägypten, Leben Sterben Jesu. Gott greift in Geschichte ein und offenbart sein Wesen.Die Bibel: Ist kein Lehrbuch über Gott kein theologisch ...
Gehen Sie zu referat

Heute Klonen - Morgen unsterblich

Heute Klonen - Morgen unsterblich    Welcher Schüler spielte sich nicht schon mal mit dem Gedanken, einen Doppelgänger zu haben, der ihn an seinen Testterminen einfach vertreten würde. Vor einigen Jahren war es nur ein Gedanke - heute könnte es schon Realität sein.   Die besten Forscher ...
Gehen Sie zu referat

Hobbes Staatsauffassung

Biographie: 5.4.1588 in England geboren Sohn eines Landpredigers Mit 15 an die Uni Oxford Später reiste er als junger Adliger mehrfach durch europa -> lernte Wissenschaftler seiner Zeit kennen (Descartes, Galilei) 1640 nach Frankreich ins Exil, weil er sich für die Rechte des Königs einsetzte > dort Verfassung seiner ...
Gehen Sie zu referat


Immanuel Kant referat

Immanuel Kant       (Name)   (Adresse)   Wirtschaftsschulen des Kreises Steinfurt Berufskolleg Allgemeine Hochschulreife (Mathe, Informatik) MI2A1   Kursthema: Immanuel Kant Thema der Aufgabe: Immanuel Kant, Epoche, Kategorischer Imperativ Kursleiter:     ...
Gehen Sie zu referat

IMMANUEL KANT

IMMANUEL KANT 1724-1804   Zum ewigen Frieden       Was für eine Philosophie man wähle,hängt davon ab,was für ein Mensch man ist: denn ein philosophisches System ist nicht ein toter Hausrat,den man ablegen könnte, wie es uns beliebte,sondern es ist beseelt durch die Seele des Mensche ...
Gehen Sie zu referat

Intern Leseliste Der ewige Friede

Intern: Leseliste: Der ewige Friede  Eine aufklärerische Schrift von I. Kant, geschrieben im Jahre 1781,die zum Ziele hatte, den Frieden unter den Staaten zu gewährleisten, sowie auch die Menschen in die Regierung einzubeziehen. Seine Gedanken und Erkenntnisse sind stark von der Epoche geprägt, aber stets auf seinem eigenen G ...
Gehen Sie zu referat

Jean-Jacques Rousseau

Jean-Jacques Rousseau:   *28.6.1712 > 2.71778  Tafelanschrieb:Jean Jacques Rousseau   Er wurde am 28.6.1712 in Genf geboren. Vater war Uhrmacher Mutter starb wenige Tage nach seiner Geburt. Riß mit 16 aus, ging daraufhin auf Wanderschaft und verschiedenen Berufen wie nach. Dieser unstete Lebenslauf, fü ...
Gehen Sie zu referat

Kapitel Einführung in die Philosophie

Kapitel: Einführung in die Philosophie (97) Verweise auch auf die mitgelieferten Fragen zu den Texten!   In der Geschichte vom guten Brahmanen erscheint das Denken als eine Gefahr für das Glück des Menschen. Wie geht der Brahmane in unserer Geschichte mit dieser ”Bedrohung” um? Der Brahmane verzichtet auf ...
Gehen Sie zu referat


Referate Philosophie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel