REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Veza Canetti - Die gelbe Strasse

Veza Canetti   Die gelbe Strasse   Das Gute und das Böse wohnen dicht nebeneinander in der Gelben Straße, der Straße der Lederhändler in der Wiener Leopoldstadt. Veza Canetti beschreibt diese knapp, prägnant anrührend oder mit bissigem Humor.     Der Unhold   Eines Ta ...
Gehen Sie zu referat

Vier Jahre Hölle und zurück

Vier Jahre Hölle und zurück Buch: Es ist im Bechtermünz Verlag erschienen und hat 240 Seiten, in 17 Kapitel gegliedert. Außerdem enthält es ein Vorwort von Pfarrer Jürgen Hauskeller und ein Nachwort von Marlies. Der Autor verwendet, um unerkannt zu bleiben, das Pseudonym ‘Lukas’. Der Autor hat es im ...
Gehen Sie zu referat

VOR SONNENUNTERGANG

“VOR SONNENUNTERGANG”:  Der siebzigjährige Geheimrat Clausen, Großindustrieller und Inhaber eines Verlagshauses, fühlt drei Jahre nach dem Tod seiner Frau eine aufkeimende Neigung zu dem Mädchen Inken Peters, der Nichte des Gärtners auf einer seiner Besitzungen. Seine erwachsenen Kinder, Schwiegers&oum ...
Gehen Sie zu referat

Vormärz, Junges Deutschland Vormärz, Junges Deutschland (1815-1848)

6. Kapitel Vormärz, Junges DeutschlandVormärz, Junges Deutschland (1815-1848) Begriff Das Junge Deutschland: Der Schriftsteller Ludolf Wienbarg prägte diesen Begriff 1834 in seinen "Ästhetischen Feldzügen": "Dem jungen Deutschland, nicht dem alten widme ich diese Reden." Erst das Verbot ihrer Schri ...
Gehen Sie zu referat

Vortrag Deutsch, Franz Kafka - Die Verwandlung

Vortrag Deutsch, Franz Kafka - „Die Verwandlung“  Aufgabenstellung: Äußere dich zur Wahl/ Bedeutung der Tiermetapher- Deute das Ende der Erzählung.   Warum hat Kafka ein Mistkäfer gewählt?: Warum kein z.B. Regenwurm Besonderheiten in der Familie Gregors: - Gregor ist Arbeiter der Fa ...
Gehen Sie zu referat


Walkabout

Walkabout by James Vance Marshall       Plot:Mary and her brother Peter are the only survivors of a plane crash in the middle of the Australian desert. They have been on the way to their uncle in Adelaid, but now, alone in this unknown territory, it seems to be impossible to go ...
Gehen Sie zu referat

WALLENSTEINS TOD

WALLENSTEINS TOD   Wallensteins Tod ist der dritte Teil des dramatischen Gedichtes von Friedrich Schiller.   Wallenstein befragt mit Seni die Sterne und sie stehen günstig. Er bekommt allerdings Zweifel als Illo und Terzky kommen und ihn bedrängen. Als er erfährt dass der Unterhändler gefangen genommen word ...
Gehen Sie zu referat

Warten auf Godot

Warten auf Godot       Lebenslauf     - Samuel Barclay Beckett wurde am 13. April 1906 in Dublin, Irland geboren   - -   - er hatte keine Ereignissreiche Kindheit als junger Mann studierte er moderne Sprachen am Trinity College in Dublin 1927 machte er seinen Hochschulab ...
Gehen Sie zu referat

Weber

Daniel Bradtke Gk Deutsch 12/2 19. 06. 2001   1. Der Autor und sein Lebenslauf   • Geburt Hauptmanns am 15. November 1862 in Ober - Salzbrunn ( Schlesien ) als Sohn eines Gastwirts & ...
Gehen Sie zu referat

Weimarer Klassik

Weimarer Klassik, auch deutsche Hochklassik, literaturgeschichtlicher Zeitraum zwischen 1786 - dem Beginn von Johann Wolfgang von Goethes erster italienischer Reise - und 1805, dem Todesjahr Friedrich von Schillers. Zur Entfaltung gelangte die Weimarer Klassik am “Musenhof” der Residenzstadt Weimar im Herzogtum Sachsen-Wei ...
Gehen Sie zu referat


Referate Literatur

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel