REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




Massenmedien in Österreich

Zeitungen   Einleitung:   Der Begriff „Zeitung“ stammt aus dem Nordgermanischen und steht für Neuigkeit oder Nachricht. Als unverzichtbare „Anweisung und Richtschnur alle Klugheit“ empfahl der Dichter Kaspar Stieler die Zeitung der Gesellschaft schon im Jahre 1695. Die Zeitung gewann im Laufe der Zei ...
Gehen Sie zu referat

Medien referat

Einleitung   Wenn in den USA die Rolle der Medien diskutiert wird, fällt oft das Schlagwort von der „vierten Säule der Demokratie“. In der Tat sind die Medien in ihrer Bedeutung für das politische System stark gestiegen, können sogar teilweise als mitentscheidende Umstände gesehen werden. Die Grü ...
Gehen Sie zu referat

Michael Köhlmeier - Die Nibelungen

Andreas Freund Michael Köhlmeier - Die Nibelungen Roman. Piper TB, 127 Seiten, ISBN: 3-492-22882-8 Ersch. 1999   Der Autor: Michael Köhlmeier wurde 1949 in Hohenems / Vorarlberg geboren, wo er auch heute noch lebt. Er schrieb zahlreiche Drehbücher, Hörspiele, Theaterstücke. Bekannt wurde er unter an ...
Gehen Sie zu referat

Max Frisch - Biedermann und die Brandstifter

Max Frisch - Biedermann und die Brandstifter Das Lehrstück ohne Lehre     Max Frisch (1911 – 1991) Schweizer. Schriftsteller, der sich in seinen Werken mit der Identität des Menschen mit sich und seiner Umwelt befaßt. Dramen: „Biedermann und die Brandstifter“, „Andorra&#8 ...
Gehen Sie zu referat

Der Expressionismus von ca 1905 bis 1925 - Der Expressionismus in der Literatur, Der Expressionismus in der bildenden Kunst

Der Expressionismus von ca. 1905 bis 1925               Facharbeit im Fach Deutsch       Fach - Gymnasium - Technik   ...
Gehen Sie zu referat


Der Richter und sein Henker

Der Richter und sein Henker Arbeitsgruppe 26Sebastian DegenHorst Waibel Aufgabe:Biographie von Friedrich Dürrenmatt und seine Weltanschauung Gliederung 1. Dürrenmatt‘s Leben1.1 Lebenslauf (tabellarisch) von Dürrenmatt1.2 Kurz-Biographie1.3 Werke von Dürrenmatt 2. Dürrenmatts Weltanschauung2.1 Kriti ...
Gehen Sie zu referat

Der Surrealismus

Der Surrealismus    Der Surrealismus entstand Anfang der zwanziger Jahre in Paris als Literatur- und Kunstströmung. Surrealistisch bedeutet über oder neben der Wirklichkeit stehend (frz. surréalité = Überwirklichkeit). Zum ersten Mal wurde die Bezeichnung von dem Dichter Apollinaire verwendet.   ...
Gehen Sie zu referat

Der Tod ist mein Beruf - Robert Merle

"Der Tod ist mein Beruf"   "Wem kann ich dieses Buch widmen, wenn nicht den Opfern jener, deren Beruf der Tod ist?" Robert Merle  Gliederung: 1. Das KZ-Auschwitz 2. Inhaltsangabe 3. Charakterisierung von Rudolf Lang / Biografie Höß 4. Literarische Betrachtung ...
Gehen Sie zu referat

Der Trojanische Krieg Oder die Abenteuer des Aeneas

Der Trojanische Krieg Oder die Abenteuer des Aeneas  1.Teil: Einführung in die Ilias   Der altgriechische Dichter Homer stand bei den Hellenen in einem derart hohen Ansehen, sodass, wenn von ihm die Rede war, er nicht beim Namen, sondern schlichtweg nur „Dichter“ genannt wurde. „Homer errichtete Hellas&ldquo ...
Gehen Sie zu referat

Der Verschwender von Ferdinand Raimund

Der Verschwender von Ferdinand Raimund   Am Anfang möchte ich etwas über das Stück erzählen. Der Verschwender ist ein Zaubermärchen, dass als Theaterstück in 3 Aufzügen aufgeführt wird. Der Verschwender wurde von Ferdinand Raimund in wenigen Wochen im Spätherbst des Jahres 1833 niederg ...
Gehen Sie zu referat


Referate Deutsch

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel