REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



TRANSIT

Anna Seghers  Transit    Der Erzähler, sein Name wird nie genannt, flüchtet 1937 aus einem deutschen Konzentrationslager nach Frankreich, wo er wiederum in ein Lager gerät. Als die deutschen Truppen näher rücken, flüchtet er gemeinsam mit allen anderen Lagerinsassen. In Paris angekommen, sucht e ...
Gehen Sie zu referat

Untersuchen Sie anhand eines literarischen Beispiels das Zustandekommen von Vorurteilen und erklären Sie ihre möglichen Funktionen

Untersuchen Sie anhand eines literarischen Beispiels das Zustandekommen von Vorurteilen und erklären Sie ihre möglichen Funktionen.    Quellen des Vorurteils:   Vorurteile sind nicht angeboren, sondern sie sind anerzogen. Sie bilden sich   in der Familie: Das Kleinkind orientiert sich an den Eltern; die F ...
Gehen Sie zu referat

VERGLEICH ZWISCHEN PARABEL UND GLEICHNIS

VERGLEICH ZWISCHEN PARABEL UND GLEICHNIS  1.Begriffsklärung „Parabel“   griech. „parabole“: Gleichnis, Vergleich, eigentlich: Nebeneinanderwerfen Lehrhafte Erzählung Erklärung einer allgemeingültigen Wahrheit durch eine selbstständige Handlung ( z.b. aus einem anderen Lebensbereich) ...
Gehen Sie zu referat

Walther von der Vogelweide

Walther von der Vogelweide  Walther von der Vogelweide war ein mittelhochdeutscher Dichter, der berühmteste mittelalterliche Minnesänger. Sein Geburtsjahr ist auch ungewiss. Walther schrieb ein Abschiedslied im Jahre 1230 es lautet: Wohl 40 Jahre habe ich gesungen oder mehr. Das heißt dass er gegen 1190 mit dem Dichten begon ...
Gehen Sie zu referat

Weimarer Klassik

Weimarer Klassik, auch deutsche Hochklassik, literaturgeschichtlicher Zeitraum zwischen 1786 - dem Beginn von Johann Wolfgang von Goethes erster italienischer Reise - und 1805, dem Todesjahr Friedrich von Schillers. Zur Entfaltung gelangte die Weimarer Klassik am “Musenhof” der Residenzstadt Weimar im Herzogtum Sachsen-Wei ...
Gehen Sie zu referat


Wilhelm II in der Geschichtsschreibung und im Roman

Wilhelm II in der Geschichtsschreibung und im Roman    In seinen ersten Lebensjahren wird Wilhelm II (1859 - 1941) als kränkliches und weiches Kind bezeichnet. Während als regierender Kaiser (30 Jahre) sein Handeln und Verhalten als schwach und versagend dargestellt wird. Die Einstellung zu seinem Kaiseramt ist mitte ...
Gehen Sie zu referat

Wort - Im Anfang war das Wort

Im Anfang war das Wort (Joh. 1,1)  Die Fischreuse existiert wegen des Fisches. Wenn man den Fisch gefangen hat, kann man die Reuse vergessen. Die Kaninchenfalle existiert wegen des Kaninchens. Wenn man das Kaninchen gefangen hat, kann man die Falle vergessen. Die Wörter existieren wegen ihrer Bedeutung. Wenn man die Bedeutung begriff ...
Gehen Sie zu referat

Zeitung

Namen: Klasse: 9\1 Freitag 10.11.200 Zeitungsvergleich    1. Thüringer Allgemeine   Ressorts und Umfang:   Ressorts  Seiten Titelblatt (Thüringer Allgemeine) 1 ...
Gehen Sie zu referat

Zivilcourage

ZIVILCOURAGE   Zivilcourage ist der Einsatz für Freiheit, die eigene Meinung und Rechte von unterdrückten, anders denkenden oder sich beeinträchtigt fühlenden Menschen. In der Zeit des Hitlerregimes gab es Widerstandsbewegungen, deren Mitglider Menschen mit Zivilcourage waren. Manche haben Juden versteckt und damit sic ...
Gehen Sie zu referat

ZUR PERSON FERDINAND RAIMUND

ZUR PERSON FERDINAND RAIMUND:   Raimund ( mit bürgerlichen Namen eigentlich Raimann) wurde am 1. Juni 1790 als Sohn eines Drechslermeisters geboren. Zunächst nahm er eine Konditorlehre in Angriff, da seine Eltern schon früh gestorben waren und er nun auf sich allein gestellt war. Er bekam schon sehr bald Einblicke ins Thea ...
Gehen Sie zu referat


Referate Deutsch

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78







Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel