REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




PROZESSTHEOLOGIE

PROZESSTHEOLOGIE     Gott wird normalerweise als das „Sein“ der Welt aufgefasst; in diesem jungen amerikanich-britischen Ansatz hingegen geht man von der Evolution der Welt aus. Entstanden unter dem Einfluss vom englischen Philosophen Alfred North Whitehead (1861 - 1947). Bis dahin war die Natur der Erkenntnisgeg ...
Gehen Sie zu referat

Referat Kant

Referat Kant  Kant hat drei grundlegende Fragen untersucht. Erstens :”Was kann ich wissen?” , woraus er dann die ”Kritik der reinen Vernunft” ableitete, in der er unsere Fähigkeit zu erkennen untersuchte. Zweitens :”Was soll ich tun?”, also ”die Kritik der praktische Vernunft, in welcher er u ...
Gehen Sie zu referat

Referat Medien und Gewissen

Gewissen : Immanuel Kant (1724-1804) Das Bewußtsein eines inneren Gerichtshofes im Menschen ("vor welchem sich seine Gedanken einander verklagen oder entschuldigen") ist das Gewissen. Jeder Mensch hat Gewissen und findet sich durch einen inneren Richter beobachtet, bedroht und überhaupt im Respekt (mit Furcht verbundener ...
Gehen Sie zu referat

Sartre

    Jean-Paul Sartre Sa vie, ses oeuvres, sa philosophie             Spezialgebiet aus Französisch für die mündliche Matura 2001 verfasst von Philippe Seil    1. Sa vieJean-Paul Sartre est né le 21. 6. 1905 à Paris. Un an plus tard ...
Gehen Sie zu referat

Schopenhauer Gegenwart

  Schopenhauer: "Gegenwart" (von Patric Schneider)   Zu 1 : Schopenhauer behauptet, daß der Mensch weder nach der Vergangenheit vor dem Leben, noch nach der Zukunft nach dem Tod suchen solle, denn der Wille zeige sich nur in der Gegenwart. Und da der Mensch eine Objektivation des Willens sei, könne e ...
Gehen Sie zu referat


SENECA De tranquillitate animi Über die Ausgeglichenheit der Seele

  SENECA:   De tranquillitate animi Über die Ausgeglichenheit der Seele   Dem Annaeus Serenus gewidmeter Dialog (vgl. De constantia sapientis, De otio); Serenus am Scheideweg seines Lebens (vita activa ßà vita passiva); Wendet sich Hilfe suchend an seinen Freund und Vertrauten Seneca; Dieser ana ...
Gehen Sie zu referat

Sokrates

Sokrates Leben 1.2 Xanthippe (seine Frau) 2. Zustände im Alten Griechenland zu seiner Zeit 3. Denken 3.1 Die Sokratische Methode 4. Sein Einfluß auf die Philosophie   1.Lebenslauf - griechischer Philosoph - Name: Beschützer -469/470 v.Chr. in Athen geboren - wurde in gut situierte Familie h ...
Gehen Sie zu referat

Study Guide for The Communist Manifesto

Study Guide for The Communist Manifesto  Click here for the Manifesto online. Page numbers referred to in these notes are those of the International Publishers edition. The Communist Manifesto, first published in 1848 for theCommunist League, had little influence in its own day. Only after Karl Marx andFriedrich Engels' other writings ha ...
Gehen Sie zu referat

Thomas Hobbes

Thomas Hobbes   Daten: * 5.April 1588 (Malmesbury /England) + 4.Dezember 1679 (Hardwick Hall)   Der Hauslehrer, Mathematiker und Philosoph unternahm zahlreiche Reisen nach Europa und lebte von 1640 bis 1651 im Exil in Frankreich. Auf seinen zahlreichen Reisen lernte er unter anderem Galileo Galilei und René Descartes ke ...
Gehen Sie zu referat

Transzendentale Erkenntnistheorie

Transzendentale Erkenntnistheorie  Kant schrieb 1781 die "Kritik an der Vernunft" in der er das Erkenntnisproblem radikal durchdenkt und untersucht, unter welchen Bedingungen die Möglichkeit von Erkenntnis gedacht werden kann. Transzendental: Nicht: Was ist? Sondern: Unter welcher Bedingung ist die Möglichkeit e ...
Gehen Sie zu referat


Referate Philosophie

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel