REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  




Essay Karl Marx

  Essay: Karl Marx         Biographie   Karl Heinrich Marx ist am 5.5.1818 in Trier als Sohn des Rechtsanwaltes und späteren Justizrates Heinrich (ursprünglich: Hirschel) Marx geboren. Rabbinischer Abstammung wechselte die Familie - aus Vorsicht vor sozialen Bestimmungen, die zum Nachteil d ...
Gehen Sie zu referat

Geld- und Währungspolitik

Industriellen Revolutionen

Einführung Übersicht über die Industriellen Revolutionen Die erste industrielle Revolution ereignete sich von ca. 1760 bis 1830. Diese ging von England aus und brachte große Veränderungen mit sich. So wurden dir Produktionsmethoden in der Textil-, Eisen- und Stahlindustrie enorm verbessert. Es gab auch zahlreic ...
Gehen Sie zu referat

Kriterien der Definition von Wirtschaftsblöcken

               Kriterien der Definition von Wirtschaftsblöcken                                       Verzeichnis der Abbildungen ...
Gehen Sie zu referat

MIKROÖKONOMIK - Grundfragen der VWL, Elementare Preistheorie, Die Haushalts (Nutzen-) Theorie, Theorie der Unternehmung

MIKROÖKONOMIK      1.) Kapitel: Grundfragen der VWL     2.) Kapitel: Elementare Preistheorie     3.) Kapitel: Die Haushalts (Nutzen-) Theorie     4.) Kapitel: Theorie der Unternehmung 1.) Kapitel: GRUNDFRAGEN DER VWL   1.1. Knappheit als Ursache des Wirtschaft ...
Gehen Sie zu referat


Phasen d Industiealisierung in Europa

Phasen d. Industiealisierung in Europa   Belgien:-da traditionelle Bindung zu England und enger Handel -viele kleinbäuerl. Betriebe => keine Abwanderung => bei geringer Produktivität => geringes Bevölkerungswachstum => keine steigende Nachfrage / staatl. Hemmnisse ...
Gehen Sie zu referat

Projekt Wirtschaft DIE SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT

DIE SOZIALE MARKTWIRTSCHAFT  Gliederung:   Einleitung Grundidee und Geschichte Grundgesetz und Soziale Marktwirtschaft Freiburger Schule:; Konstituierende Prinzipien - regulierende Prinzipien Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft (Kartelle, Monopole, Strukturpolitik) Was ist Sozial an der Sozialen Marktwirtschaft Verglei ...
Gehen Sie zu referat

Referat Teilzeitarbeit und Flexibilisierung der Arbeitszeit - Chancen und Risiken

Referat: Teilzeitarbeit und Flexibilisierung der Arbeitszeit - Chancen und Risiken    2.1. Flexibilisierung der Arbeitszeit   Heutzutage gilt in Deutschland eine Vollzeitbeschäftigung mit einer Wochenarbeitszeit zwischen 35 und 40 Stunden als normal. Meistens teilen sich diese Stunden auf fünf Tage auf, von Mo ...
Gehen Sie zu referat

Soziale Frage und ihre Lösungsversuche

Soziale Frage und ihre Lösungsversuche  Gliederung: Was ist die Soziale Frage? Woraus resultiert die Soziale Frage? Die Situation der Arbeiter im 19. Jahrhundert Der sozialistische Lösungsansatz Die Anfänge der Arbeiterbewegung Die kirchliche Sicht der sozialen Frage Staatliche Maßnahmen Maßnahmen ...
Gehen Sie zu referat

Teleheim - arbeitsplatz

Belegarbeit zum Thema: Teleheim- arbeitsplatz                                                 Ich richte mir einen Teleheimarbeitsplatz ein  1. ...
Gehen Sie zu referat


Referate Wirtschaft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel