REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Benzinproteste in ganz Europa

Benzinproteste in ganz Europa   Die hohen Benzinpreise sorgten in ganz Europa im September, nicht nur bei den Autofahrern, sondern auch bei den Frächtern, Fischern und Bauern für Unmut.   Auf der britischen Insel kam es zu umfangreichen Protesten gegen Spritpreise die 16S/Benzinliter betrugen. Zahlreiche Lkw-Fahrer und ...
Gehen Sie zu referat

Betriebliche Organisation Zahlungsverkehr quo vadis

     Referat in    Betriebliche Organisation   Zahlungsverkehr quo vadis                                              Einf ...
Gehen Sie zu referat

BIWI - Berufsinformation der Wiener Wirtschaft

           BIWI Berufsinformation der Wiener Wirtschaft                                             InhaltsverzeichnisSeite&n ...
Gehen Sie zu referat

Bourgeoisie (Bürgertum) und die Unternehmer

Bourgeoisie (Bürgertum) und die Unternehmer  Geschichte Am Ende des Mittelalters begann der Aufstieg der Nationalstaaten in Westeuropa, die Macht konzentrierte sich in den Händen der regierenden Monarchen. Die Bourgeoisie unterstützte vielfach den Thron bei seinem Kampf gegen einzelne Feudalherren. Dadurch vergrö&szli ...
Gehen Sie zu referat

Chinas neue große Mauer

 Chinas neue große Mauer                                 „Der Mensch muss versuchen die Entwicklung der Technik geistig zu beherrschen. Nur der Einsatz höchster Menschlichkeit könnte die G ...
Gehen Sie zu referat



Das Einkommen

            Einkommen, alle Geldbeträge, Güter und Nutzungen, die einem Wirtschaftssubjekt innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zufließen. Ein Wirtschaftssubjekt ist entweder eine Person, eine Gesellschaft oder eine andere Körperschaft. Man unterscheidet zwischen Einkommen aus u ...
Gehen Sie zu referat

Das Lehnswesen im Mittelalter

Das Lehnswesen im Mittelalter    Wir dürfen annehmen, daß die Ursprünge der Lehns- und Vasalleninstitutionen im fränkischen Reich der Merowingerzeit und ganz besonders in seinem Kerngebiet, den Ländern zwischen Loire und Rhein zu suchen sind. Im 6. und 7. Jahrhundert litt der fränkische Staat sehr h&au ...
Gehen Sie zu referat

DER EURO START

DER EURO START   Nach der Zustimmung des Europaparlaments, nach Empfehlung der EU-Kommission, wonach der Euro am 1. Jänner 1999 in 11 Ländern eingeführt werden soll (mit 402 zu 79 Stimmen bei 29 Enthaltungen = 80%), legten die EU-Finanzminister die Gründungsteilnehmer fest. Indes scheint ein Kompromiß um den ...
Gehen Sie zu referat

Der Euro und der Unternehmer

Der Euro und der Unternehmer Clemens Haindl Wie wird sich die Währungs-umstellung auf den Unternehmer auswirken? 1. Kosten und Kosteneinsparungen Alle an der EWWU teilnehmenden Länder bilden ein Währungsinland. Geschäfte, die innerhalb der EU abgewickelt werden unterscheiden sich nun währungsmäßig nicht me ...
Gehen Sie zu referat

Der Internationale Währungsfond

  Der Internationale Währungsfond    Der Internationale Währungsfonds (IWF) wurde am 27. Dezember 1945 mit der Unterzeichnung eines Übereinkommens durch 29 Länder offiziell ins Leben gerufen.   Ausgearbeitet wurde das Übereinkommen auf einer Konferenz in Bretton Woods, im amerikanischen Bundes ...
Gehen Sie zu referat


Referate Wirtschaft

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel