REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Dokumentation des Monitorprogramms

        Dokumentation des Monitorprogramms User Einstellungen für das Terminalprogramm Terminaleinstellungen: Terminalemulation: VT52 Duplex-Modus: voll   ASCII-Dateiversandt: Zeichenverzögerung: 100ms Zeilenverzögerung: 10ms CR-Übersetzung: keine L ...
Gehen Sie zu referat

Elektromotoren und Generatoren

Elektromotoren und Generatoren, allgemeine Bezeichnung für elektrische Maschinen, mit denen sich elektrische Energie in mechanische Energie bzw. umgekehrt mechanische Energie in elektrische Energie umwandeln läßt. Ein Generator wandelt mit Hilfe elektromagnetischer Induktion mechanische Energie in elektrische Energie um. Im Gegens ...
Gehen Sie zu referat

Elektrotechnik projekt LOGISCHE ELEKTRONIK

LOGISCHE ELEKTRONIK    0. Einige Begriffe vorweg:   Boolesche Algebra: Digitale Schaltungen haben häufig einen relativ komplizierten Aufbau. Sie sind stets aus Grundschaltungen zusammengesetzt. Um eine Schaltung zweckmäßig und effizient aufbauen zu können, bedient man sich formaler Meth ...
Gehen Sie zu referat

Erfindung der Eisenbahn

Erfindung der Eisenbahn 1.George Stephenson   2.Erster Personenzug   3.Stockton-Darlington   4.Die erste brauchbare Lokomotive   5.Hundertestes Jubiläum (vom ersten Personenzug)   6.Erste Gebirgsbahn   7.England vorn   8.Wie erfand man die Schiene   9.Eisenb ...
Gehen Sie zu referat

Feinstbearbeitung

1. Feinstbearbeitung   Zur Feinstbearbeitung finden die folgenden Verfahren Anwendung: - Honen - Kurzhubhonen, Superfinish - Läppen - Gleitschleifen - Strahlspanen     1.1. Honen  Man unterscheidet die folgenden Honenmaschinen: - Nach der Lage: Senkrechte ...
Gehen Sie zu referat


Fertigungsbereich einer Betriebsgesellschaft und Produktionsgeschehen

Fertigungsbereich einer Betriebsgesellschaft und Produktionsgeschehen         Die industrielle Fertigung lässt sich in 5 Unterpunkte gliedern Forschung & Entwicklung Fertigungsprogrammplanung Fertigungsvorbereitung Fertigungsduchführung Fertigungskontrolle     Forschung & Entw ...
Gehen Sie zu referat

Fertigungstechnik - Numerische Steuerung

Numerische Steuerungen (NC) Aus vielen Gründen (z. B. Entwicklung der Elektronik, Elementeminiaturisierung, Verbesserung des Leistungs-Kostenverhältnisses, Bedienungsvereinfachung) haben die Programmsteuerungen in den letzten Jahren stark zugenommen. Dabei wird das für das Werkstück erforderliche Fertigungsprogramm erarbeitet ...
Gehen Sie zu referat

Fertigungstechnik

                  Inhaltsverzeichnis  1 CIM-KONZEPT 2 1.1 Ansätze zur rechnerintegrierten Produktion 2 1.1.1 CIM-Ansatz nach AWF 2 1.1.1.1 CAD (Computer Aided Design) 2 1.1.1.2 CAP (Computer Aided Planing) 3 1.1.1.3 CAM (Computer Aided Manufac ...
Gehen Sie zu referat

Fortbewegungsmittel im Weltraum

Fortbewegungsmittel im Weltraum     STS Space Shuttle Saturn V       Das Space Shuttle   Es wurden 6 Shuttles produziert: DISCOVERY, ATLANTIS, COLUMBIA, CHALLANGER, ENDEAVOUR und die ENTERPRISE. 1974 begann man im Werk der Firma Rockwell mit dem Bau des ersten Shuttels. Dieses erhielt den Namen EN ...
Gehen Sie zu referat

FRÜHE SCHRIFTTRÄGER

FRÜHE SCHRIFTTRÄGERTierhäute, ungegerbtes, mit Kalk behandeltes Fell von Schaf, Ziege oder Esel wurde im Mittelalter zum wichtigsten Schriftträger des europäischen Kulturkreises. Die älteste mesopotamische Bilderschrift wandelte sich durch Einritzen und Eindrücken der Bildsymbole in feuchten Ton zur Keilsch ...
Gehen Sie zu referat


Referate Technik

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50







Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel