REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Die Deklination der Substantive

Die Deklination der Substantive   Substantive können auf unterschiedliche Art und Weise dekliniert werden. Deswegen ordnet man sie unterschiedlichen Deklinationsarten zu. Zu welcher Deklinationsart ein Substantiv gehört, erkennt man am Besten am Kasusausgang für den Gen. - Sg..   1. oder a - Deklination ...
Gehen Sie zu referat

Die Dramatik des Bösen - Ein normaler Arenatag

Die Dramatik des Bösen - Ein “normaler” Arenatag   Im Allgemeinen war das Programm eines Arenatages dreigeteilt. Vormittags gab es Tierhetzen zu sehen. Zuerst wurden besonders exotische Tiere ausgestellt. Ohne Übertreibung darf man behaupten, dass es wohl keine Tierart, soweit sie in der damals bekannten Welt vorkam ...
Gehen Sie zu referat

Die Feldzüge Cäsars

Die Feldzüge Cäsars Aufgrund seiner erfolgreichen Feldzüge bildete Cäsar mit seiner ihm ergebenen Armee eine Bedrohung für den römischen Senat. Als dieser Cäsars Macht beschneiden wollte, überschritt der Feldherr den Rubikon (»Alea iacta est«: »Der Würfel ist gefallen«), besi ...
Gehen Sie zu referat

Die Geschichte der Rhetorik

Die Geschichte der Rhetorik   Die Geschichte der Rhetorik beginnt in Griechenland. Vorformen einer noch unsystematischen Redekunst sind besonders in den Werken der attischen Tragiker (Aischylos, Sophokles, Euripides) zu finden, zum Beispiel im Sophokles’ „König Ödipus“.   Besonde ...
Gehen Sie zu referat

DIE KELTEN

DIE KELTENSüdwestdeutschland und das westliche Österreich sind die ältesten nachweisbaren Wohnsitze der Kelten. Das war in der Zeit der früheisen-zeitlichen Hallstattkultur (750-450 v.Chr.), zu deren Trägern neben den Kelten auch im ostalpin-kroatischen Raum wohnende Illyrer gehören. Die Schicksale der Kelten vor 750 ...
Gehen Sie zu referat


Die Pest

Buch report Klasse 7 Fach: Deutsch 2000 Alter d. verf. 16   Privatlektüre: CAMUS, Albert; MEISTER, Guido(Übers.): Die Pest(rororo#15). - Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag, 1950   1 Biografie des Autors Albert Camus wurde am 7. November 1923 in Mondovi, in Algerien geboren. Da er ein Stipendium bekam, wa ...
Gehen Sie zu referat

Die Römer traten in der Baukunst das Erbe zweier Völker an das der Etrusker und das der Griechen

Die Römer traten in der Baukunst das Erbe zweier Völker an: das der Etrusker und das der Griechen. Die Etrusker waren von Kleinasien auf dem Seeweg in Mittelitalien der heutigen Toscana eingedrungen. Nach jahrhunderte langen Kämpfen erlagen sie im Jahre 265 v.Chr. den Römern. Was wir von der etruskischen Baukunst wissen, betr ...
Gehen Sie zu referat

Die römische Philosophie

    Die römische Philosophie    Philosophie in Rom:    In den Jahren 156 - 155 v. Chr. hielten sich drei Griechen als Gesandte zu politischen Handlungen in Rom auf: Es waren die drei Philosophen Karneades, Kritolaos und Diogenes von Apollina. Neben ihrer Erfüllung der ihrer diplomatische ...
Gehen Sie zu referat

Die verschiedenen Arten des Ablativ

Die verschiedenen Arten des Ablativ:   Ablativus instrumenti Ablativus sociativus Ablativus modi Ablativus locativus Ablativus separatius Ablativus temporis   ad instrumenti Frage: Womit/Wodurch Merke: Der Abl. Instrumenti bezeichnet Werkzeuge oder Mittel. Er steht immer ohne Präposition.   ad so ...
Gehen Sie zu referat

EPISTULAE MORALES AD LUCILIUM

EPISTULAE MORALES AD LUCILIUM (lat.; Moralische Briefe an LuciIius). 124 Sendschreiben zur praktischen Ethik von SENECA, entstanden von 62 an. - Die in zwanzig Büchern, aber unvollständig überlieferten Briefe sind an den jungen Freund Lucilius gerichtete, für die Publikation bestimmte Abhandlungen in Epistelform. Man hat das ...
Gehen Sie zu referat


Referate Latein

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel