REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  



Römische Kaiserzeit

Römische Kaiserzeit     Julisch-Claudische Kaiser: Diese Kaiserdynastie wurde von Caesar und Augustus begründet und endete im Jahre 69, als die römischen Soldaten den unberechenbaren Nero stürzte.   Rosi: Nero   Flavisches Kaiserhaus: Das Flavische Kaiserhaus wurde durch Vespasian gegr&uum ...
Gehen Sie zu referat

Siegfried Lenz - Das Feuerschiff

                                                 Siegfried Lenz, wurde am 17.3.1926 in Lyck geboren. Er war der Sohn eines Beamten und besuchte das Gymnasium (Notabi ...
Gehen Sie zu referat

Alexander der Große

Alexander der Große 1. Alexanders Weg zur Grösse Phillip, II., Vater Alexanders. Alexanders Weg zum makedonischen Thron und Hegemon Griechenlands. Alexanders Sieg über Dareios III. und Persien. Indienzug. Massenhochzeit von Susa, Völkerverschmelzung und Tod in Babylon. Wer war Alexander?   Alexanders ...
Gehen Sie zu referat

Aquädukte im alten Rom

Aquädukte im alten Rom     Aqua ductus, im Lateinischen, bedeutet auf deutsch Wasserleitung. In der archäologischen Terminologie verbindet man den Begriff Aquädukt mit dem oberirdisch gelegenen Teil der römischen Wasserleitungen, die oft Höhen von mehreren Stockwerken erreichten. Bereits im 4. Jh. v. Chr. w ...
Gehen Sie zu referat

AUS DEN BUCOLICA

AUS DEN BUCOLICA  l. Erste Ekloge  M. Tityrus, du liegst zurückgelehnt unter dem Laubdach einer breitästigen Buche und übst auf der dünnen Rohrpfeife ein Lied vom Walde; wir aber verlassen das Gebiet und die lieben Fluren der Heimat. Wir werden aus der Heimat vertrieben; du, Tityrus, lässig (sitzend) im Schatt ...
Gehen Sie zu referat


CAESAR - COMMENTARII DE BELLO GALLICO

CAESAR - COMMENTARII DE BELLO GALLICO   KAPITEL1 1 Gallien in seiner Gesamtheit ist in 3 Teile gegliedert, deren einen die Belger bewohnen, deren anderen die Aquitanier, deren dritten die, die in ihrer eigenen Sprache Kelten, in unserer Gallier genannt werden. 2 Diese alle unterscheiden sich durch Sprache, Gebräuche und Gese ...
Gehen Sie zu referat

CAESAR - DE BELLO GALLICO

CAESAR - DE BELLO GALLICO    1) Gallien ist in 3 Teile geteilt, von denen ein Teil die Belger bewohnen, einen anderen Teil die Aquitaner und den 3. Teil die Kelten, wie sie in ihrer Sprache heißen, bei uns werden sie Gallier genannt. Diese unterscheiden sich durch Sprache, Institutionen und Gesetze untereinander. Die Gallier ...
Gehen Sie zu referat

Cäsars gallische Ethnographie

Cäsars gallische Ethnographie Zwischen Wissenschaft und Politik   Cäsars gallische Ethnographie (Völkerkunde) ist eine Meisterleistung, die es fertigbringt, auf knappstem Raum die Innen- und Außenpolitik und die gesellschaftlich-, wirtschaftliche Grundlagen des gallischen Systems vorzulegen. So zeigt er zum Beispiel i ...
Gehen Sie zu referat

CATULL - GEDICHTE

CATULL - GEDICHTE Widmung (1) Wem schenke ich das neue, hübsche Buch, das eben mit einem trockenem Bimsstein geglättet worden ist. Dir Cornelius: Denn du warst es gewohnt zu glauben, dass meine Kleinigkeit irgend etwas wert sei, schon damals als du es als einziger Italiens, beim Jupiter, gewagt hast die gesamte Weltgeschichte in d ...
Gehen Sie zu referat

Cicero in Verrem

Cicero in Verrem   Marcus Tullius Cicero ragte allein von allen durch den Ruhm seiner Rede hervor, er machte die Sprache der Römer reich und berühmt auf dass sie die Völker eng an die gemeinsame Mutter binden sollte. Er verteidigte die Freiheit, die durch die Bürgerkriege unterdrückt war. Am Bürgerzwist ging ...
Gehen Sie zu referat


Referate Latein

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19







Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel