REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Romulus der Grobe




Romulus der Große

Der Autor:

Friedrich Dürrenmatt wurde am 5. Januar als Sohn eines Pfarrers in Konolfingen bei Bern geboren.

Dürrenmatt studierte Philosophie, Germanistik und Theologie in Zürich und Bern. Er arbeitete zuerst als Zeichner und Graphiker. Mit seinen avantgardistischen Dramen und seinen von der existentialistischen Philosophie geprägten Kriminalromanen gehörte Dürrenmatt zu den bedeutendsten schweizerischen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Dürrenmatt schuf einen eigenen Typus der Tragikomödie.

'Romulus der Große' schrieb Dürrenmatt 1948. Zusätzlich trat Dürrenmatt als Autor von Hörspielen hervor und erhielt 1986 den Georg-Büchner-Preis. Dürrenmatt verstarb aml4. Dezember 1990 in Neuenburg.




Einige andere Werke :

Die Ehe des Herrn Mississippi (1952)

Ein Engel kommt nach Babylon (1954)

Der Besuch der alten Dame (1956)

Die Physiker (1962)

Durcheinandertal (1989)

Der Inhalt: ~

Das Buch handelt vom weströmischen Kaiser Romulus. Dieser schläft gerade als Spurius Titus Mamma der Präfekt der römischen Reiterei zum Kaiser geeilt kommt um schlimme Nachricht zu bringen. Der Präfekt will sofort den Kaiser sprechen und ihm die Botschaft überbringen daß die Germanen auf dem Weg nach Rom

seien, doch die Diener des Kaisers sehen das sehr gelassen und schicken den Präfekten, er solle sich anmelden. Dann steht Romulus auf er trägt einen goldenen Loorbeerkranz mit nur noch 5 Blättern da er seine Diener mit den goldenen Blättern bezahlt. Die Staatskasse Westroms ist vollkommen bankrott doch Romulus will nichts daran ändern daß Rom untergeht stattdessen nimmt er das Frühstück zu sich.

Romulus ist begeisterter Hühnerzüchter und kümmert sich um fast nichts anderes. Jeder seiner Hühner hat Romulus einen Namen eines berühmten Feldherrn oder Kaisers gegeben. Tullius Rotundus der Innenminister , Julia die Kaiserin, Mares der Kriegsminister reden auf Romulus ein er solle endlich etwas gegen die Germanen unternehmen die unaufhaltbar auf Rom zu marschieren. Cäsar Rupf ein Milliardär will das römische Imperium retten aber als Gegenleistung will er Romulus Tochter Rea heiraten. Wieder ist Romulus derjenige der nicht zustimmt.




Alle sitzen verzweifelt im Garten der Villa und denken darüber nach wie sie Rom noch retten können nur Romulus hält seinen Mittagsschlaf .Auf einmal taucht eine dunkle Person auf. Es ist Amilian der nach 3

Jahren in Germanischer Gefangenschaft wieder zurückgekehrt ist. Niemand erkennt ihn mehr nicht einmal Rea seine Gemahlin. Amilian erfährt von Rupf s Angebot und befiehlt Rea ihn zum Mann zu nehmen, doch Romulus der Amilian sofort erkennt verbietet seiner Tochter die Heirat mit Cäsar Rupf.

Am Abend des 15. März 476 n.Chr. kommt Julia sowie Rea zu Romulus um ihn zu Vernunft zu bringen, doch vergebens. Als sich Romulus schlafen legen will tauchen Zeno,Amilian, Mares, Tullius Rotundus, Spurius Titus Mamma und der Koch unter dem Bett aus den Schränken und unter dem Diwan auf. Sie haben sich versammelt um Romulus zu töten doch diese verschwinden schleunigst als pyramus 'die Germanen kommen' schreit.

Am nächsten Morgen muß Romulus über Spurius Titus Mamma steigen der vor Müdigkeit vor Romulus Bett einschlief. Dann läßt sich Romulus das Morgenessen von seinen Dienern servieren die ihm mitteilen daß alle seine Angehörigen auf der Flucht gestorben seien. Schon bald kommt ein Germane in das Landhaus .Romulus denkt daß ihn der Germane umbringen will doch er unterwirft sich Romulus und will mit ihm ein Bündnis schließen. Da kommt Spurius Titus Mamma auf Romulus zugerannt und will ihn töten doch er erfährt daß er den Untergang des römischen Imperiums verschlafen hat-

Interpretation :

Romulus der Große verbindet Dürrenmatt' s Sinn für komische Ironie und das Absurde mit dem Gewalttätigen. Das Buch ist ein Theaterstück und daher auch ziemlich kurz. Mir persönlich hat das Buch gut gefallen da es an manchen Stellen sehr witzig ist.











Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel