REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Fragenkatalog zum Kapitel Erdol und Erdgas


Fragenkatalog zum Kapitel Erdöl und Erdgas


1.)     Woraus besteht Erdöl? Erdöl ist ein Gemisch tausender Substanzen (die meisten sind gesättigte Kohlenwasserstoffe. Aber auch komplizierte Moleküle wie Blut- und Blattfarbstoffe, sowie Stickstoff- und Schwefelhältige Verbindungen sind enthalten und weisen auf den biologischen Ursprung des Erdöls hin).
2.)    Wie ist Erdöl entstanden? Abgestorbene Kleinlebewesen wurden am Grund von Meeren, unter Sauerstoffabschluss und Mitwirkung von Bakterien in Kohlenwasserstoffe umgewandelt. Erhöhte Temperaturen und hoher Druck, durch darüber liegende Sedimente, unterstützten diesen Vorgang.
3.)    Wie findet man Erdöl- und Erdgaslagerstädten? In unerschlossenen Gebieten beginnt die Ölsuche mit Luftaufnahmen (--> Photogeologische Auswertung). Dann erkunden Geologen die Oberfläche und ziehen daraus Schlüsse über die unterirdischen Formationen. Bei Sprengungen reflektieren die Gesteinsschichten Schallwellen und geben so Auskunft über die Lage. Endgültige Sicherheit bringen erst Probebohrungen.
4.)    Warum werden die Bohrtürme in einem erschlossenen Erdölfeld abgebaut? Sie werden nicht mehr benötigt da sie von Fördersonden ersetzt wurden.
5.)    Wie verbessert man die Ausbeute einer Erdöllagerstädte? Durch einpressen von Heißdampf und Chemikalien.
6.)    Erkläre den Unterschied zwischen "eruptiver Sonde" und "Pumpbetrieb"? Bei der "eruptiven Sonde" steigt das Öl von selber in die Höhe, erst wenn kein Druck mehr da ist wird der "Pumpbetrieb" eingesetzt.
7.)    Was sind "Offshore - Lagerstätten"? Öllagerstätten im seichten Meeresgebiet. Sie haben einen hohen technischen und finanziellen Aufwand und liefern rund ein fünftel der Weltproduktion.
8.)    Wofür wurde Erdöl früher verwendet? Zur Beleuchtung von Städten, zum Einbalsamieren von Leichen und zum Abdichten von Booten. Später dann zur Motorisierung.
9.)    Wo findet man in Österreich Erdöl? Im Wiener Becken und im Marchfeld.
10.) Wodurch unterscheidet sich Erdöl aus Nordamerika von russischem
Erdöl?
Nordamerikanisches und Libysches Erdöl enthält hauptsächlich kettenförmige Kohlenwasserstoffe. Russisches und venezolanisches Erdöl hat einen höheren Anteil an cyclischen Kohlenwasserstoffen.
11.)  Erkläre die fraktionierte Kondensation. Mache auch eine Skizze.
Gereinigtes Rohöl wird auf etwa 350°C erhitzt
Stoffe mit geringer Siedetemperatur verdampfen. Das Flüssigkeit - Gas - Gemisch kommt in einen bis zu 50 m hohen Destillationsturm.




In dem Turm befinden sich Glockenböden deren Temperatur nach oben hin abnimmt:

das fördert die Auftrennung der Fraktionen.


In den versch. Höhen werden den Glockenböden die Erdölbestandteile entnommen.

Benzin Siedepunkt niedrig, Diesel Siedepunkt hoch



12.)  Welche Erdölfraktionen werden für Treibstoff verwendet? Rohbenzin, Gasöl, Kerosin (Flugzeug)

13.) Was ist überhaupt eine Erdölfraktion? Eine Fraktion ist ein Teil des Erdöls mit einheitlichem Siedepunkt.

14.) Warum müssen Erdölprodukte entschwefelt werden? Da bei der Verbrennung sonst SO2 frei würde, wenn es in die Atmosphäre kommt entsteht Luftverschmutzung und saurer Regen: SO2 + H2O H2SO3 (=schwefelige Säure)

15.) Was ist "Cracken"? Was "Platformen"? Als Cracken bezeichnet man das zerteilen langer CO Ketten in kurzkettige Alkane, Alkene, Aromate und Wasserstoffe.

16.) Wie funktioniert ein Viertakt-Benzinmotor? Mache eine Skizze!




  1. Takt: Ansaugen: Kolben nach unten 1 offen, 2 zu, Benzin-Luft-Gemisch wird in den Zylinder gesaugt.
  2. Takt: Verdichten: Kolben geht nach oben, 1 + 2 zu, Druck + Temp. steigen an.
  3. Takt: Arbeitstakt: Zündkerze zündet Gemisch explodiert, 1 + 2 zu, Kolben wird nach unten gedrückt
  4. Takt: Ausstoßen: Kolben hinauf, 2 offen, 1 zu, Verbrennungsgase entweichen

17.) Was ist ROZ? Research Oktanzahl ist der Wert des Messverfahrens der Klopffestigkeit

18.) Welche Zusätze zu Benzin kennst du? Öl, Bleitetraethyl (Pb(C2H5) 4), Alkohole, Aromatische Verbindungen (Benzol, Tolnol, Xylol), MTBE (Methyltetrabutylether)

19.) Was ist der Unterschied zwischen Benzin und Dieseltreibstoff?

Diesel: höherer Siedepunkt, langkettige CH, niedrige Verdichtung. Motor hat keine Zündkerze, weil sich das Gemisch selbst entzündet. Daher braucht er zum Anstarten eine Glühkerze.

Benzin: niedrigerer Siedepunkt, kurzkettige CH (iso-Oktan und n-Heptan), höhere Verdichtung führt zu unruhigerem lauf

20.) Wofür wird Erdgas verwendet? Als Brennstoff in Haushalt und Industrie, als bed. Energieträger ist es zur Herstellung von Grundstoffen für die chemische Industrie wichtig

21.) Wie wird Erdgas transportiert? Durch Rohrleitungen oder verflüssigt in Tankschiffen.

22.) In welchen Gebieten Österreichs verlaufen besonders viele Pipelines? Burgenland, Kärnten, NÖ, OÖ










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel