REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Das Hormon




Das Hormon


Das Hormon ist ein Stoff, der in geringen Mengen direkt in den Blutkreislauf abgegeben wird und Informationen (Botenstoff) übermittelt. Sie gelangen durch den Blutkreislauf an bestimmte Organe (Erfolgsorgane), an denen sich Rezeptoren befinden, zu denen das Hormon wie ein Schlüssel zum Schloss passt. Bereits geringste Hormonmengen genügen bei der Verbindung zwischen Hormon und Rezeptor, dass sich das Hormon zu seiner spezifischen Wirkung entfalten kann. Obwohl die Informationsübertragung der Hormone im Gegensatz zu Nerven sehr langsam ist, hält die Wirkung viel länger an, da sie nur allmählich im Blutkreislauf abgebaut werden. Dieses ganze System (Hormonsystem) wird durch bestimmte Drüsen geleitet. Die Regelung, dass der Körper den Grundumsatz auf einen konstanten Wert hält, wird auch durch die Hilfe von Hormonen unterstützt. Es muss wie z.B. die Thyroxinmenge alles geregelt sein. Wie das geschieht ist noch nicht geklärt, aber es steht fest, dass der Hypothalamus und die Hypophyse daran beteiligt sind. Sinkt also die Thyroxinmenge ab, so wird das Thyreotropin verstärkt von der Hypophyse abgegeben. Dann wird die Schilddrüse veranlasst mehr Thyroxin frei zu setzen, wobei der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt wird. Eine ausreichende Thyroxinmenge bewirkt jedoch, dass eine negative Rückkopplung entsteht, indem die Bildung von Thyreotropin in der Hypophyse gehemmt wird.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel