REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Solarenergie als Energie der Zukunft




Solarenergie als Energie der Zukunft


Die bisherigen Energiequellen werden in absehbarer Zeit zur Neige gehen. Daher müssen neue Technologien entwickelt werden. Sonnenenergie zählt zu denjenigen Energiequellen welche unbegrenzt zur Verfügung stehen. Diese regenerative Energiequelle wird bereits für verschiedene Anwendungen eingesetzt.


Das Aufheizen von Wasser mit Sonnenenergie, für den täglichen Gebrauch im Haushalt, ist eine sehr weitverbreitete Methode um Energiekosten einzusparen. Theoretisch würde die Sonneneinstrahlung auf die Erde ausreichen, um mehr als das Zehntausendfache des augenblicklichen Weltenergieverbrauchs zu decken. Derartige Flächen stehen jedoch in der Realität nicht zur Verfügung. Ein Nachteil der Sonnenenergie ist die fehlende Stetigkeit der Sonneneinscheindauer und der Intensität, da die Sonne Nachts keine Energie liefert.

Die Sonnenenergie ist ein "politisch sicherer" Energieträger, da Kontrollen oder Eingriffe von außen, wie zum Beispiel aus dem Ausland, in das Sonnenenergieangebot nicht möglich sind.

Die Nutzung von Sonnenenergie verringert den Verbrauch fossiler Energierohstoffe. Diese Umweltfreundliche Energieproduktion schützt unsere stark belasteten Wälder und verringert die Gefahr einer globalen Erwärmung.




Um diese nur schwer reparierbaren Probleme zu vermeiden ist es wichtig diese Energien in der Zukunft mehr zu fördern. Das könnte erreicht werden durch eine geänderte Energiepolitik und durch ein grundlegendes Umdenken, sodass altgewordene Strukturen verlassen und neue entwickelt werden.

Der aus den Solarzellen gewonnene elektrische Strom wird zur elektrolytischen Herstellung von Wasserstoff verwendet. Wasserstoff ist ein brennbares Gas, welches wie ein Brennstoff zum Heizen oder zum Betrieb eines Automotors verwendet werden kann.

Ein weiteres wichtiges Element zu dieser umweltschonenden Energiegewinnung ist der Sonnenkollektor.

Er besteht aus einer Röhre welche von wasser durchflossen wird. Die Röhre ist auf der Rückseite mit einer absorbierenden Schicht beschichtet. Um eine optimalen Ausnutzungsgrad zu erzielen wird für diese Schicht die Farbe Schwarz gewählt, weil sie die Eigenschaft besitzt, Sonnenenergie in Wärme umzuwandeln. Das Kollektorsystem ist in einem wärmedämmenden Gehäuse eingebaut und mit einer Glasabdeckung versehen.



Das durchlaufende Wasser kann auf bis zu 80 Grad aufgeheizt werden und über Nacht in Wärmespeichern warm gehalten werden.

Aufgrund des hohen wirkungsgrades ist die Verwendung von Sonnenkollektoren eine sinnvolle Alternative.


Leider besitzt die Sonnenenergie bis jetzt noch eine sehr geringe Bedeutung bei der Energieversorgung unseres Planeten. Doch dies könnte sich in Zukunft ändern, den in Bezug auf Umweltfreundlichkeit ist Sonnenenergie unschlagbar.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel