REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Pizza




!!!Pizza!!!




is ca. 300 Jahre alt

wurde im Mittelalter picea genannt

im alten Rom piza




der Koch der den langweiligen Teigfladen mit schönen, reifen, leicht zerkleinerten Tomaten, Öl, Salz und etwas Käse veredelte war (natürlich) Neapolitaner

konnte n. wissen das seine Erf. die Welt eroberte

naja erst Neapel

denn viele Bürger machten es nach

die meisten Pizzabäcker stammen noch heute in aller Welt aus Süditalien

im 18. Jahrh. Kamen die P. sogar auf die Teller der Reichen und auf die königliche Tafel

davor galt die Pizza nur als Volksgericht

um 1830 entstanden die ersten Pizzalokal oder Pizzeria

dort trafen sich Bürger, berühmte Künstler und auch Politiker und redeten sich die Köpfe heiß

Berühmtheiten des 19. Jahrh. wie z.B. Freiheitskämpfer Garibaldi und König Umberto von Savoyen mit seiner Gemahlin Margherita

(jetzt von der ollen Pizza erzählen)

Rezepte




Pizza al funghi e prosciutto




Zutaten


für ein Blech

400 g Weizenmehl,
1 Würfel Hefe,
1 Prise Zucker,
200 ml lauwarmes Wasser,
1 gestr. TL Salz

etwas Olivenöl
ca. 500 g Dosentomaten ohne Saft,
½ Bund Glattpetersilie
375 g Mozzarella
250 g dünn geschnittener Kochschinken,
500 g frische Champignons,
Salz und Pfeff


Die gute und klassische Pizza mit frischen Champignons und Schinken. Da weiß man, was man hat. Guten Abend.

Teig:
Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken, die Hefe reinbröckeln, Zucker dazu geben und mit dem Großteil des Wassers verrühren. Das ganze mit Mehl bestäuben, mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort etwa 20 min gehen lassen. Den Teig zusammen mit dem restlichen Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen nochmals mit etwas Mehl bestäuben, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 40 min gehen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte eckig auswellen, auf ein Blech legen, die Teigränder etwas hochziehen und mit dem Belegen beginnen

Belag:


Tomaten grob zerkleinern. Petersilie waschen, trockentupfen und fein wiegen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Schinkenscheiben werden halbiert oder geviertelt. Die Pilz putzen und feinblättrig schneiden.
Die Tomatenstückchen werden nun auf dem ausgewellten Pizzateig verteilt. Petersilie darüber streuen und leicht salzen und pfeffern. Nun werden die Schinken- und Champignonscheiben auf dem Tomatenbelag verteilt. Nochmals leicht salzen und pfeffern und zum Schluss mit dem Mozzarella gleichmäßig belegen.
Die Pizza auf mittlerer Schiene in etwa 25 min knusprig backen


/8 l lauwarmes Wasser
20g Hefe
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
250g Mehl
1 EL Öl

Das Wasser, die Hefe, das Salz und den Zucker vermischen und glatt rühren. Anschließend das Mehl und das Öl beigeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Teig etwas ruhen lassen, danach 2 runde Pizzen ausrollen, mit Tomatenmark und ein paar Tropfen Öl bepinseln und nach belieben belegen, z.B. mit:

- Salami, Schinken oder Thunfisch,
- Zwiebeln,
- Paprika,
- Pepperoni,
- Oliven,
- Ananas,
- Pilzen
- oder Spinat (vegetarische Pizza)

Zum Schluß mit geraspeltem Pizzakäse bestreuen.

Die Trend-Royal-Pfanne mit dem Heißluftdeckel (mittlere Heizstufe bis der obere Griffbereich erwärmt ist) vorheizen, die Pizza in die Pfanne geben und ca. 15 Minuten mit dem Deckel backen. Vorerst aber die Hitze um 2/3 reduzieren.













Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel