REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Exxon Valdez





"Exxon Valdez"




Am 24.März.1989 fuhr der Öltanker ,,Exxon Valdez" auf das Bligh Riff im Prinz William Sund in Alaska.


Der Tanker verlor in kurzer Zeit 42000 Tonnen Erdöl.





Ölarbeitungsarbeiten mit wenig Erfolg: 27.3- Sturm- der 7 km lange Ölteppich wurde innerhalb weniger Tage auf eine Länge von über 70 Kilometer verteilt. Die Folge: rund 2000 Kilometer Küste  wurden verschmutzt.


Opfer: Verendete Vögel über 300000 , Seehunde, Schwertwale u. Garnelen/Fischarten haben sich bis heute nicht von den Folgen der Katastrophe erholt.


Warum ?- In arktischen Gebieten wirken sich Ölverschmutzungen, bedingt durch niedrigere Temp., viel gravierender aus: der Abbau von Erdöl verläuft bei tiefen Temp. viel langsamer als in gemäßigten Klimazonen. Arktische Ökosysteme sind zudem empfindlicher als Ökosysteme in anderen Regionen, weil die Nahrungskette meistens nur wenige Glieder umfasst. Wenn 1 Glied dieser Kette ausfällt, kann dadurch  ganze Ökosysteme zerstört werden.


Für Bev./Fischerei- Bedrohung der Wirtschaft, Zusammenbruch ihrer Existenz- und Lebensgrundlage. Bestände von Garnelen/Fischarten haben sich nicht erholt.


Schuldige: Exxon-Konzern sollte 5 Milliarden Dollar Schadenersatz zahlen, tat dies bis jetzt aber nicht. Der Grund des Tankerunglück ist aber auch die Tatsache, dass der Tanker nur eine Außenhülle hatte. Eine 2. verhindert bei einem Unfall oft das Austreten größere Ölmengen.


Schuldiger: Kapitän Hazelwood, vor Unfall Alkohol getrunken- überließ Schiff unerfahrenen Offizier. E. hat an Sicherheitspersonal und Konzept gespart. Volle Fahrt im engen Teil des Prinz William Sund zu fahren,  Exx. ermutige seine Kapitäne dazu.




Obwohl die IMO (International Maritime Organization) 1992 beschlossen hat, dass in Zukunft nur noch Doppelhüllentanker gebaut werden dürfen, haben nur 10% der Tanker im Prinz William Sund eine Doppelhülle- genauso viele wie 1989!


Auch ist die Tankerflotte schrottfrei- In US-Gewässern liegt das D.alter bei 21 Jahren!


Greenpeace fordert: bessere Haftung bei Tankerunfällen. 5Milla. $ muss Exxon zahlen


Die Ölindustrie muss ihre Investitionen in erneuerbare Energien umlenken und keine neuen Ölfelder erschließen.


Tanker schon jetzt stoppen, die ohne Doppelhülle fahren! ( bis  2015 mit 1. fahren)













Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel