REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Modifikation - Photosynthese




Modifikation - Photosynthese


Modifikation


Ein L"wenzahn aus dem Flachland, mit einer f rs Flachland

ausgebildeten Tieflandwurzel, wird in einer Bergspalte

eingepflanzt. Wie verh"lt sich die Pflanze, um an Lebenswichtige

Grundstoffe, wie z.B. Wasser und Mineralstoffe, durch ihre

Wurzlen, heranzukommen ? Eine Pflanze, die darauf ausgelegt ist,

ihre N"hrstoffe durch ihre Wurzeln zu beziehen stellt sich nicht

um. Das heiát, daá die Pflanze ohne jegliche Querwurzeln o. ".

so Tief in die Bergspalte hineinw"chst, bis sie auf festen Boden

st"át aus dem sie dann ihre N"hrstoffe beziehen kann. Die

Bl"tter einer solchen Pflanze werden in den meisten F"llen nicht

sehr pr"chtig sein, da die N"hrstoffe von weit her geholt werden

m ssen und dadurch zus"tzliche Energie n"tig ist, die dann den

Bl"tter nicht zu gute kommen kann. Fazit: Der Ph"notyp hat sich

angepaát. Er wurde modifiziert.


Photosynthese


Bl"tter enthalten Chlorophyll, welches sich bei

Sonneneinstrahlung mit Hilfe von Licht, Chlorophyll, Wasser und

Kohlenstoff zum Kohlehydrat St"rke umwandelt. St"rke ist der

Oberbegriff f r viele kleine Traubenzuckerteilchen und ist ein

wichtiger N"hrstoff der Pflanze, da sich durch ihn Fette,

Eiweiáe und Zellulose herstellen l"át. Die Gr nf"rbung entsteht

dadurch, daá alle Farben des Lichtes absorbiert werden, nur aber

die gr ne reflektiert wird.













Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel