REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

WALE REFERAT




WALE



Wale sind Säugetiere und atmen mit Lungen.

Ein Wal muß alle 10 Minuten an die Wasseroberfläche um Luft zu holen.

Das Atemloch am Schädel erleichtert es ihm zu atmen, da er dadurch nicht ganz auftauchen muß. Der Wal lebt ausschließlich im polarem Meer, Da dort, durch die Kälte, mehr Sauerstoff ist. Bei einem großen Wärmeverlust schützt den Wal seine dicke Fettschicht.

Auch der Auftrieb des Wassers ist für den Wal lebensnotwendig. Wenn ein Wal zum Beispiel an eine Küste geschwemmt wird, stirbt er nicht durch Austrocknung sondern dadurch, dass ihn sein eigenes Gewicht erdrückt.




Fälschlicherweise wird der Wal auch oft "Walfisch" genannt.


Die Geburt


Die Geburt eines Wales erfolgt unter Wasser. Das Besondere an der Geburt ist, dass das Baby mit der Schwanzflosse zuerst auf die Welt kommt.

Dann wird das Baby von einigen begleitenden Walen an die Oberfläche

gestupst um Luft zu holen. das Baby wird ungefähr 6 Monate lang gesäugt.



Produkte


Aus Walen können auch viele Produkte hergestellt werden.

Zum Beispiel :

Brot, Wurst, Leim, Lebertran, Seife, Kosmetika, Lippenstift, Gelatine, Öl, Schuhlöffel und viele andere.




Der Blauwal


Der Blauwal ist das größte lebende Tier. Er wird im Durchschnitt 33m lang und 150t schwer. Das Weibchen wird größer als das Männchen. Das Baby wird mit einer Länge von 7m geboren. Blauwale sind, wie die anderen Wale auch, vom Aussterben sehr bedroht.



Zahn- und Bartenwale


Wale teilt man generell in Zahn- und Bartenwale ein.


Zahnwale :

Zahnwale haben ein normales Säugetiergebiß mit bis zu 250 Zähnen.

Sie sind Raubtiere und fressen Tintenfische, Robben und Fische.



Der Delphin hat bis zu 260 kleine Zähne und ist der beliebteste Zahnwal.

Der größte Zahnwal ist der Pottwal. Zu den Zahnwalen gehören der Narwal, der Weißwal, der Pottwal, der Delphin und viele anderen.



Bartenwale :

Den Bartenwalen hängen vom Gaumen ihres zahnlosen Maules 300 - 400 biegsame Hornplatten herab, die bis zu4m lang sein können.

Diese Wale schwimmen mit geöffnetem Maul durch einen Schwarm Fische,

schließen dann das Maul und pressen das Wasser hinaus.

Zu den Bartenwalen gehören der Blauwal, der Finnwal, der Buckelwal und andere.

































Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel