REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Klima




Böden


Die kleinräumige argrarische Nutzung ist vom Boden und dessen unterschiedlichen

Eigeschaften abhängig. Dazu zählen z.B.:

· Die Fähigkeit, Pflanzennährstoffe festzuhalten und an die Wurzeln weiterzugeben

(Speicherfähigkeit, Kationenaustauschfähigkeit)

· Chemische Eigenschaften, wie der Gehalt an Nährstoffen und Spurenelementen und

der pH-Wert

· Physikalische Eigenschaften, wie Korngröße, Porenvolumen (für die Fähigkeit,

Wasser und Luft zu speichern) und Durchwurzelbarkeit

· Biologische Eigenschaften, wie der Gehalt an Bodentieren und Pflanzenteilen




Klima


· Temperatur: Nutzpflanzen wachsen in der Regel erst ab einer Temperatur von mehr

als 5°C(Vegetationsperiode, Wachstumszeit), manche erst ab 10 bis 15°C.

· Niederschläge: Der Wasserbedarf der Nutzpflanzen ist stark unterschiedlich und

schwankt auch während der Vegetationszeit. In der Hauptwachstumszeit ist er hoch,

in der Reifezeit eher gering. So wichtig wie die jährliche Niederschlagssumme ist

die Verteilung der Niederschläge: Sie sollten nicht episodisch sein, sondern

gleichmäßig, ohne längere Trockenperioden in der Hauptwachstumszeit. Landregen

fördert die günstige Durchfeuchtung auch des Wurzelbereichs.














Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel