REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Typisch Thailandische Sportarten - Thai-Boxing, Bull Fighting



2 Typisch Thailändische Sportarten

Thai-Boxing

Thaiboxen ist eine National populäre Sportart in Thailand. Bei dieser Kampfsportart dürfen laut Regeln Füsse, Schultern und Ellbogen eingesetzt werden. Fast jeder öffentliche Kampf beginnt sehr ruhig, doch je eher sich die Sportler im Kampfring in Höchstform präsentieren, desto schneller gerät das Publikum in ein unglaubliches "Kampffieber". Der Grund für diesen Tumult ist ganz einfach, die Zuschauer können vor dem Kampf auf einen Kämpfer Wetten. Wenn dieser aber verliert ist der Wetteinsatz auch verloren. In Thailand gibt es zwei grosse Stadions die für die Öffentlichkeit geöffnet werden, nämlich das Navy Base Boxing Stadion und das Hat Yai Boxing Stadion.

 

 

Bull Fighting

Bullfighting ist eine der beliebtesten Sportarten in Thailand. Im Gegensatz zu Spanien, wo ein Mann gegen einen Bullen kämpft, kämpfen in Thailand zwei Bullen gegeneinander. Vor einem Kampf werden die zwei Bullen ungefähr 8 Stunden in einem Gehege gehalten, dass in der Mitte durch ein Tuch getrennt ist. So können sich die Bullen sich zwar nicht sehen aber wittern und deswegen werden sie Sauer aufeinander. Am Abend werden die Bullen dann den Zuschauern vorgeführt, so dass diese ihre Wetteinsätze für den gewählten Bullen abgeben können. Anschliessend wird gekämpft. Ein Kampf dauert solange ,bis der eine aufgibt und davonläuft. Bullfighting ist deshalb nicht so bekannt, weil die Thai diese Sportart Illegal betreiben.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum







Neu artikel