REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Die Schwerelosigkeit




Die Schwerelosigkeit

P : Papa        A : Agnes

P: Hallo mein Schatz! Wie war dein Tag?

A: Anstrengend!



P: Wieso denn?

A: Naja: Geo, Schwimmen, Englisch, Musik und Physik.

P: Was macht ihr denn zur Zeit in Physik?

A: Schwerelosigkeit: Das ist der Zustand eines Körpers, wenn die auf ihn wirkende

    Schwerkraft durch entgegengesetzte gleich große Kraft aufgehoben wird.

P: Wow den Satz hast du aber toll auswendig gelernt! Kannst du dir darunter auch was

    vorstellen? Ich meine wo kannst du die Schwerelosigkeit beobachten?

A: Beim freien Fall, falls dir das was sagt!?

P: Sicher. Du meinst die Feststellung Galileis, dass alle Körper gleich schnell fallen.

A: Genau!

P: Weißt du auch, dass Aristoteles behauptete schwerere Körper fielen schneller zum

    Erdmittelpunkt?

A: Sicher. Das ist auch leichter zu glauben weil es wegen dem Luftwiederstand auf der Erde auch so ist.

P: Das heißt

A:alle Körper fallen gleich schnell solange keine Kraft (außer der Schwerkraft, die sie

    überhaupt zu Boden zieht auf sie einwirkt.

P: Ja. Das sagte Galilei. Trotzdem ist es wirklich schwer zu glauben. oder gibt es Beweise

   für diese Theorie?

A: Sicher! Stell dir zum Beispiel vor du stündest in einem abstürzendem Aufzug auf einer

    Waage!

P: Sie würde wohl nichts anzeigen weil sie ja genauso schnell fällt wie ich und wie der

   Aufzug.




A: Genau. Du könntest auch nichts einschenken, weil das Wasser genauso schnell fällt wie die

     Flasche.

P: Heißt das, dass auch meine Aktentasche schweben würde?

A: Ja! Astronauten zum Beispiel "trainieren" die Schwerelosigkeit in einem fallenden

    Flugzeug.

 

Nachdem die Astronauten genauso schnell fallen wie das Flugzeug sind sie Schwerelos.

P: Ja stimmt, davon habe ich schon gehört! Kann man dazu auch einen Versuch machen?

A: Ein sehr einfacher Versuch ist die Schwerelosigkeit im Pappbecher.

In den Boden eines Bechers stichst du ein Loch und füllst ihn mit Wasser (natürlich musst du das Loch zuhalten, denn sonst würde das Wasser herausrinnen). Lässt du den Becher nun los wirst du sehen, dass während des Fallens kein Wasser aus dem Becher heraus kommt.

P: Klar das Wasser fällt ja genauso schnell wie der Becher!

A: Ja. Der Herr Professor hat auch einen guten Versuch dazu gemacht: Er hatte einen

    hohlen Glasstab in dem Wasser und eine Luftblase war. Er hat die Luftblase bis zur Mitte

    aufsteigen lassen und den Stab dann einer Schülerin zugeworfen und man konnte sehr gut

    sehen, dass die Blase während des Werfens nicht aufstieg.

P: Ich glaube das Thema wird euch noch länger beschäftigen!

A: Ja das kriegen wir auch garantiert zur Physikarbeit










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel