REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Romantik - Kennzeichen der musikalischen Romantik und Ubersicht



Kennzeichen der musikalischen Romantik und Übersicht

 

Man unterscheidet : Frühromantik (1800-1840)

                                 Hochromantik (1840-1890)

                                 Spätromantik (1890-1910)

Die Romantik war die Zeit der freischaffenden Künstler

Kennzeichen der Romantik:

Wichtig ist die Emotion, im Mittelpunkt steht der Künstler selbst.

Die Künstler der Romantik halten sich an keine Strukturen.

Es gibt neue Instrumente (Ausdrucksmomente) im Orchester: Viele Schlaginstrumente, Kontrafagott,

pppp → ffff (extreme Unterschiede in Lautstärke und Tempo)

Neue Klangfarben, neue Harmonien, nicht mehr nur Dreiklänge sondern auch Vier-oder Fünfklänge.

In der Romantik findet man auch chromatische Fortschritte. Man verwendet Halbtöne und Dissonanzen.

Formen: Übernahme der klassischen Formen, wie z.B. Sonate, Sinfonie

                Es entstehen aber auch neue, kleinere Formen wie z.B. das Kunstlied (Schubert)

Künstler der Romantik:

 

Frühromantik: z.B. F. Schubert (1797-1828), F. Chopin (1810-1849)

Hochromantik: "Neudeutsche Schule": z.B. F. Liszt (1811-1886), R.Wagner (1813-1883)

                            Konservative: z.B. Joh. Brahms (1833-1897)

A.Bruckner (1824-1896)

G. Verdi (1813-1901)

Spätromantik: z.B. G. Mahler (1860-1911), R.Strauß (1864-1949)










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel