REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Die Verwandlung - Personen




Die Verwandlung


von Franz Kafka

Personen:

 

Gregor Samsa: verwandelt sich über Nacht in einen Käfer, verdiente das Geld für             die Familie.

Mutter: Sie verharrt in astmathischer Passivität
Vater: er ist zwar ein gesunder, aber alter Mann, der seit 5 Jahren arbeitslos ist und seine Zeit mit dem Zeitungslesen verbringt; nach der Verwandlung Gregors muss er aus finanziellen Gründen eine Abriet als Diener in einem Bankinstitut verrichten.



Grete: Gregors Schwester, führt bis zur Verwandlung ein unbeschwertes Leben. Sie zeigt anfangs noch viel Mitgefühl für Gregors missliche Lage, sieht aber später in der Kreatur nicht mehr ihren Bruder, sondern nur mehr einen Käfer, der aus dem Haus geschafft werden muss.

Inhalt:

 

Als Gregor Samsa, ein Reisender, eines Morgens aufwacht, stellt er fest, dass er sich in der Nacht in einen Käfer verwandelt hat. Die anfangs noch für einen Traum gehaltene Wirklichkeit bereitet ihm aber in seinem neuen Dasein undenkbare Schwierigkeiten.

Zu tiefst erschüttert können seine Eltern und seine Schwester Grete die Verwandlung nicht glauben, wobei sie in den Käfer anfangs noch Gregor sehen, später aber die Tatsache leugnen, dass sich ihr Sohn und Bruder in ein riesiges Ungeziefer verwandelt hat.

Seine Schwester versucht ihn Freude  zu bereiten indem sie ihn verschiedene Speisen hinstellt und sein Zimmer ordentlich aufräumt. Eines Tages will sie Gregors Möbel aus dem Zimmer räumen, damit er problemlos über die Wände krabbeln kann. Sie bittet die Mutter ihr dabei zu helfen, als jene jedoch ihren Sohn sieht fällt sie in Ohnmacht. Als der Vater nach Hause kommt und dieses Desaster mitbekommt wirft er vor Zorn einen Apfel nach Gregor, welcher in seinem Rücken stecken blieb, da niemand sich getraute ihn zu entfernen.




Mit der Zeit verändert sich einiges in der Familie. Da Gregor wegen seiner Außerlichkeit nicht mehr arbeiten gehen kann müssen die anderen Familienmitglieder die unliebsame Aufgabe des Arbeitens übernehmen. Dadurch kommt es auch in der Familie zu einer Wandlung. Seine Schwester nimmt eine Stelle in einem Büro an, seine Mutter näht Kleider und sein Vater hat einen kleinen Posten angenommen. Außerdem vermieten sie auch Zimmer an drei Männer.

Die Beziehung zwischen seiner Familie und ihn wird immer schlechter und Gregor resigniert. Er verweigert jede Nahrung und zieht sich in sein Zimmer zurück.

Eines Tages holen die drei Männer Grete ins Wohnzimmer um ihren Violinespiel zu lauschen. Gregor verlässt sein Zimmer und erschreckt dadurch seine Mutter sowie die Untermieter der Familie Samsa sehr. Von da an wird jeder Kontakt zu ihm abgebrochen.

Gregor stirbt kurze Zeit später wegen Nahrungsverweigerung und der Verletzung des Apfels. Seine Familie fühlt sich erlöst und nach kurzer Trauer haben sie ihn auch schon vergessen.

Interpretation:

 

Die Geschichte zeigt, wie schnell sich Menschen von einem abwenden können, so bald man Probleme hat. Hier wendet sich sogar die eigene Familie gegen das Mitglied, das sie so lange Zeit erhalten und ihnen einen guten Lebensstil ermöglicht hat.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel