REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Oliver Twist - Ein Roman von Charles Dickens




Oliver Twist

Ein Roman von Charles Dickens

Der weltbekannte Roman Oliver Twist von Charles Dickens spielt im England des 19. Jahrhunderts. Der Autor beschreibt den Lebenslauf eines kleinen Jungen, dessen Leben Eng mit der Londoner Unterwelt verbunden ist.

Bei Oliver Twists Geburt stirbt seine ledige Mutter, und der Knabe kommt in ein Ziehhaus. Dort lebt er für 9 Jahre, bis er eines Tages von dem Gemeindediener Mr. Bumble abgeholt und in ein Armenhaus gebracht wird, wo er immer wieder geschlagen und gedemütigt wird. Doch Oliver ist für die dort herrschenden Regeln zu aufsässig, deshalb beschließt der Staat ihn loszuwerden und stellt eine Belohnung für jenen aus, der Oliver als Lehrjungen bei sich aufnimmt.

Kurze Zeit später meldet sich auch ein, als sehr gewalttätig bekannter, Schornsteinfeger, Mr. Gamfield. Doch der Richter hat Mitleid mit Oliver, der vor Angst zittert, und so bleibt Twist im Armenhaus. Etwas später nimmt ihn der Leichenbestatter Sowerberry als Lehrjungen. Doch dessen Arbeit gefällt Oliver nicht. Sowerberrys älterer Lehrjunge Noah Claypole behandelt ihn sehr schlecht, und auch bei den übrigen Familienmitgliedern ist er nicht erwünscht. Das bringt ihn eines Tages dazu auszureißen.



Oliver schlägt sich bis nach London durch, wo er auf den Juden Fagin und dessen Freunde Gannef und Charley Bates trifft. Diese erstehlen sich ihren Lebensunterhalt in den Straßen von London und wollen auch aus Oliver einen Dieb machen. Doch Oliver wehrt sich dagegen, und als er einen Diebstahl der Beiden beobachtet läuft er aus lauter Angst davon. Aufgrund seiner Flucht halten die anwesenden Leute ihn für den Dieb, verfolgen und fangen ihn. Doch der bestohlene Mr. Brownlow hat Zweifel, ob Oliver der Dieb ist und erstattet keine Anzeige gegen ihn sondern nimmt sich seiner an. In Mr. Brownlows Haus wird Oliver gesund und verbringt die bisher schönste Zeit seines jungen Lebens.

Doch Fagin hat Angst, daß Oliver der Polizei etwas von seiner Diebesbande erzählt und entführt ihn bei erster Gelegenheit. Er plant Oliver bei einem Einbruch in einem Haus zu beteiligen um seinen Widerstand zu brechen. Doch während des Einbruchs zögert Oliver, wird entdeckt und angeschossen, alle anderen können fliehen. Doch die Hausbesitzerin, Miss Rose, setzt sich für Oliver ein und so bekommt er zum zweiten Mal in seinem Leben ein richtiges Zuhause.

Oliver erzählt Miss Rose und ihren Freunden seine Lebensgeschichte und sie beschließen mit ihm seinen alten Freund Mr. Brownlow zu besuchen. Doch Miss Rose bekommt Besuch von Nancy, einem Mitglied von Fagins Bande. Nancy mag Oliver und will ihm helfen. Also erzählt sie, daß sie erfahren hat, daß Oliver ein großes Erbe zusteht, das ihm jedoch sein großer Bruder Monks, der auch zur Bande gehört, vorenthält.




Aufgrund dieser überraschenden Mitteilung schließen sich Miss Rose, Mr. Brownlow und all ihre Freunde zusammen um für Olivers Erbe zu kämpfen und seinen Bruder mit seiner Bande unschädlich zu machen. Nachdem sie Monks aufgespürt haben, verhören sie ihn und finden die ganze Wahrheit heraus und Oliver bekommt sein Erbe. Die Schuldigen erhalten alle eine gerechte Strafe und Oliver und seine Freunde sehen einer glücklichen Zukunft entgegen.

Ich finde, daß Dickens sehr eindrucksvoll das aussichtslose und unterdrückte Leben der Armen zu dieser Zeit beschreibt. Er schildert seine Charaktere lebensecht und verbindet deren Gefühle grandios mit der Handlung des Romans. Der Roman ist ein echtes Stück Weltliteratur und hat seinen guten Ruf nicht umsonst.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel