REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Namibia - Landeranalyse




Namibia - Länderanalyse

1. Lage, Größe, Begrenzung

 

Lage im Gradnetz: 17° S - 29° S; 11° O - 25° O

Fläche: 824269 km² (2 x Deutschland; Rang 33)

Einwohner: 1,662 Mio. (Rang 142)



Bevölkerungsdichte: 2 EW/km²

Hauptstadt: Windhuk (Winhoek) mit 169000 EW

Grenzen: Angola (N); Sambia / Simbabwe (NO); Botswana (O); Südafrika (S); 1572 km Atlantik-Küste (W)

2. Naturraum

 

Oberflächencharakter:

- überwiegend Hochland (höher als 1000m; Brandberg - 2610m), flache Küste

- Ovamboland (N), Kalaharibecken: 500m (O), Namib: 100 - 1000m (W),

Klimazone: Wintermildes Halbwüsten- und Wüstenklima, Trockensavannenkl. (N)

Vegetation: Trockensavanne (N); Dornsavanne (O); Halbwüste und Wüste (S, SW)

Temperatur- und Niederschlagsverhältnisse:

- Januar: 15 bis 30°C; Juli: 10 bis 15°C

- unregelmäßige Niederschlagsverteilung: Wüste - 50mm; 150mm (S) - 500mm (N)

Gewässernetz (Flüsse):

Okawango (N), Kunene (N), Kuando (W), Sambesi (W), Oranje (S)

3. Wirtschaftslage

Rohstoffe (häufig): Kupfer (N), Blei (N), Zink (N), Uran (N), Diamanten (SW)

Rohstoffe (vereinzelt): erschöpfte Fischreservoirs (W), Vanadium, Salz (N), Silber, Gold, Zinn, Lithium, Cadmium, Erdöl, Erdgas

Wichtigster Wirtschaftszweig: Bergbau; einer der 10 größten Uranproduzenten

Industriezweige: Buntmetallverhüttung (N), Nahrungsmittelindustrie (Z)

Hauptanbaukulturen: tropische Handelspflanzen (N), Hirse / Mais (Z)

Landwirtschaft: Viehzucht (Rinder, Schafe, Ziegen), wenig Ackerbau (Trockenheit)




Berufsverteilung: Landwirtschaft - 49%; Industrie - 15%; Dienstleistungen - 36%


4. Entwicklungsstand

 

Welteneinteilung: 3. Welt

Alphabetenrate: Erwachsene: 70%; Kinder: 20%

Lebenserwartung: 60 Jahre

Gesundheitswesen: 4545 Einwohnern pro Arzt (gut)

Bruttosozialprodukt (1998): 3092 Millionen US-Dollar -> $ 1860 pro EW

Bevölkerungszunahme: 2-3% pro Jahr (sehr hoch)

Infrastruktur: Städte (Tsumeb, Windhuk, Lüderitz) durch Eisenbahnstrecken (2400 km) und Straßen (45000 km) verbunden (gut)

Tendenz: Entwicklung fortschreitend (Bildung, Medizin)

5. Besonderheiten

 

- sehr dünn besiedelt

- seit 21. März 1990 unabhängig von Südafrika (Walfischbai von N. und S. verwaltet)

Mitgliedschaften: UNO, UNESCO, 100. Land des Commonwealth,

WHO (Weltgesundheitsorganisation), WTO (Welthandelsorganisation)

Hauptreligion: 80-90% Christen

Offizielle Landessprache: Englisch (nur von 7% gesprochen)

Andere Sprachen: Afrikaans, Bantu, Deutsch










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel