REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Cargo




DB Cargo:

Schienennetz: 41.000 km Streckenlänge

                         Beförderung: 1 Mio Tonnen Güter pro Tag

                         Güterzüge: arbeitstäglich 7.500

                         Zugkilometer: über 200 Mio km im Jahr

                         Güterwagen: rund 170.000 - vom 'Allround-Waggon' bis zum Spezialwagen



 

DB Cargo entwickelt sich zu einem europäischen Transport- und Logistikdienstleister, der seine Grundleistungen im Transportwegebereich überwiegend auf der Schiene abwickelt, zugleich aber zuverlässige und garantierte Haus-Haus-Verkehre sowie zunehmend auch maßgeschneiderte umfassende Leistungspakete anbietet. Diese Angebote unterbreitet er in partnerschaftlicher Kooperation mit anderen Verkehrsträgern.

 

Zur Verbesserung der Marktakzeptanz ist der Aufbau eines KundenServiceZentrums bis 1998 geplant, zu dem ein InformationsZentrumCargo als Vorläufer bereits 1996 installiert worden

ist. Einem durchgängigen Auftragsmanagement mit integrierter Vertriebs- und Produktionsplanung wird im Hinblick auf Kundenorientierung und damit Wettbewerbsfähigkeit von DB Cargo höchster Stellenwert eingeräumt.

Hinzu kommt das weitere Bemühen um Produktivitätszuwachs. Technische Innovationen wie die automatische Zugkupplung oder innovative Fahrzeugsysteme wie zum Beispiel die bereits bestellten ersten Einheiten vom CargoSprinter sind ebenso wie neuartige Fahrzeuge mit spezifischen, an den Marktbedürfnissen ausgerichteten Anforderungsprofilen weitere Beiträge zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von DB Cargo.

 

Verstärkt engagiert sich DB Cargo beim Ausbau logistischer Dienstleistungen mit dem Angebot von Lagerhäusern sowie Service- und Logistikcentren.

 

                       Überzeugen Sie sich selbst




 

So wurde mit der Fa. Henkel, einem der größten deutschen Hersteller und Anbieter von flüssigen und pulverförmigen Wasch- und Reinigungsmitteln, unter ökologischen Gesichtspunkten ein neues Distributionskonzept erarbeitet und umgesetzt. Von den Produktionsstätten bis zu den Regionallägern in den Ballungsgebieten wurden die Transporte auf die Schiene verlagert.                

Rund 22 000 Lkw.Fahrten pro Jahr entfallen und entlasten die Umwelt. Alles in allem - eine saubere Entscheidung.

 

Mit der Brauerei Krombacher wurde eine umweltgerechte Transportlösung erarbeitet, um rund 1 Mio Flaschen Bier pro Woche von der Produktionsstätte in Kreuztal in das ostdeutsche Vertriebszentrum Zorbau zu befördern. Im Kombinierten Verkehr erreichen die beladenen Container über Nacht das Ziel in der Nähe von Leipzig.

Wirtschaftlichkeit und hohe Liefersicherheit ist der erzielte Systemvorteil.

 

 

Dies sind zwei Beispiele der Erfolge, die DB Cargo als kompetenten Dienstleister im Transport- und Logistikbereich für Wirtschaft und Industrie ausweisen.

Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser  erklärtes Ziel.










Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel