REFERAT-MenŁDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
  EnglischEpochenFranzŲsischBiologieInformatikItalienisch
  KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

The Beatles




The Beatles

Die Rock- und Popband 'The Beatles' bestand aus den vier Mitgliedern John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr.

John Lennon wird am 9.10.1940 als Sohn des Waisenjungen Fred Lennon und seiner Frau Julia geboren. Er w"chst jedoch bei seiner Tante Mimmi auf, da sich seine Eltern nicht um ihn kmmern. Seine Begeisterung fr Musik wird durch eine Gitarre geweckt, die er von seiner Mutter zum 10. Geburtstag bekommt. Mit 16 Jahren grndet er seine erste Band und lernt durch eine gemeinsamen Freund den 14j"hrigen Paul McCartney kennen.

Der am 18.6.1942 in Liverpool geborene Sohn eines Arbeiters und einer Krankenschwester begann nach dem Tod seiner Mutter Gitarre zu spielen, was sich bis zur Besessenheit steigerte.

John ist von Pauls Talent begeistert und nimmt ihn in die Band auf. Die beiden lernen sich bald besser kennen und komponieren eigene Stcke. Als sich die Gruppe nach und nach aufl"st, wird der sp"ter jngste Beatle George Harrison in die Gruppe aufgenommen. Er interessierte sich schon sehr frh fr Musik, vor allem fr das Gitarrespielen, das von seinem Vater sehr gef"rdert wurde.



Nachdem sie einige Zeit zusammen mit Stuart Sutcliff und st"ndig wechselnden Schlagzeugern und Bandnamen erfolglos durch GroŠbritannien und Irland getourt waren bekommen sie 1960 ein Engagement nach Hamburg. Es wird eine Fnfmannband gefordert und sie entschlieŠen sich den Schlagzeuger Pete Best nun fest in die Band aufzunehmen. 1961 treten sie im Hamburger Star Club auf, wo sie zun"chst den Sound von Elvis Presley und Bill Haley kopieren, aber dann ihren eigenen Stil finden. Stuart Sutcliff fhlt sich schon bald nicht mehr wohl in der Gruppe und verl"Št sie. Weil Pete Best dem StreŠ nicht gewachsen ist, beginnen sie einen neuen Schlagzeuger namens Ringo Starr einzusetzen, der mit brgerlichem Namen Richard Starkley heiŠt.

Da der groŠe Erfolg jedoch ausbleibt, kehren sie nach England zurck und wollen, nachdem sie ein zweites Mal in Hamburg waren, in London ihr erstes Album (Please, please me) produzieren. Als dem Produzenten allerdings auff"llt, daŠ der derzeitige Schlagzeuger nicht die geforderte Leistung bringt, wird dieser entlassen und der 21j"hrige, ebenfalls aus Liverpool stammende Ringo Starr fest engagiert.Das ist nun die endgltige Zusammensetzung der Band in der jetzt George Harrison Leadgitarre, John Lennon Begleitgitarre, Paul McCartney BaŠ und Ringo Starr Schlagzeug spielen. Das Album erscheint unter dem Namen 'The Beatles', der eine Mischung aus dem englischen Wort beetle, was K"fer bedeutet und dem Wort Beat = Taktmusik ist. Die erste Singleauskopplung 'Love me do' wird 100 000 mal verkauft und erreicht Platz 17 der britischen Charts, womit ihnen der internationale Durchbruch gelingt. Alle nachfolgenden Songs erreichen Platz eins der Hitliste.

Ihr Manager Brian Epstein verschafft ihnen Radioauftritte und Zhnliches, so daŠ sie an Popularit"t gewinnen. Die Begeisterung fr die Beatles steigert sich, 1963 bricht in Europa das sog. 'Beatle-Fieber' aus. Sie geben mittlerweile auf der ganzen Welt Konzerte, auch auŠerhalb Europas bricht die 'Beatle-Manie' aus. Sie kennzeichnet sich durch Ohnmachts- und Kreischanf"lle. Die Hysterie steigert sich weiter bis zur Ekstase. Die Beatles bringen sogar den Verkehr zum erliegen.




In dieser Zeit produzieren sie Welthits wie z.B. 'She loves you', 'A hard day's night', 'Yesterday' und viele mehr. Bereits nach kurzer Zeit jedoch fhlen sie sich durch den Starrummel und die Belagerung der Fans eingeengt und fangen an, Drogen zu nehmen.1966 werden sie von der britischen K"nigin zu Mitgliedern des British Empire ernannt, und erhalten somit die h"chste britische Auszeichnung.

Da das Gekreische bei den Konzerten immer schlimmer wird, so daŠ sie selbst ihre Musik nicht mehr h"ren k"nnen, geben sie am 29.8.66†† ihr letztes "ffentliches Konzert im Candlestick Park, San Francisco. Inzwischen sind alle bis auf Paul McCartney verheiratet und haben zum Teil auch Kinder. Weil keine Konzerte mehr stattfinden haben alle mehr Zeit fr sich, entwickeln sich in verschiedene Richtungen und entfernen sich immer mehr voneinander. Bald schon kommen Gerchte der Trennung auf, doch sie machen weiter zusammen Musik, die nun auch indische Stilelemente enth"lt.

1968 lernt John Lennon die japanische Schauspielerin Yoko Ono kennen, die er sp"ter auch heiratet, und l"Št sich von seiner Frau Cynthia scheiden. Auch Paul ist jetzt verheiratet.

Nachdem das Album 'Let it be ' entstanden ist, haben sie noch einen letzen "ffentlichen Auftritt auf einem Londoner Hausdach, der sp"ter zu einem Dokumentarfilm verarbeitet wird. Alle wissen, daŠ das ihre letzte gemeinsame Arbeit war und beschlieŠen 1970 nach langen Jahren des Zusammenseins, getrennte Wege zu gehen.

Als John Lennon im Dezember 1980 von einem fanatischen Fan erschossen wird, bestehen die Beatles bereits seit zehn Jahren nicht mehr. Die Beatles existierten ber 10 Jahre, haben weit ber 200 Songs produziert und sind zu einer Legende geworden, an deren MaŠst"be sich heutzutage Bands immer noch versuchen zu messen.†††










Haupt | FŁgen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel