REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Stilmittel




Stilmittel

 

Hendiadyoin: Wiedergabe eines Gedankens/ Begriffes durch 2 einander ergänzende/fast synonyme Ausdrücke,

                      nur 1 Ausdruck übersetzen-> verstärken o. beide

Chiasmus ( Überkreuzstellung): Verschiedene Satzglieder (Begriffe/ Wortarten)

Asyndeton: Aneinanderreihung von Begriffen, wobei zwischen den Wörtern die Verbindungsglieder fehlen        

                   (Konjunktionen, Pronomen)

Ellipse: Prädikat (Form von esse wird weggelassen)

Antithese: Gedanklicher Gegensatz zwischen Wörtern, Wortgruppen

Steigerungen (Klimax): haben 3 oder 4 Glieder

pars pro toto: Organ steht für eine Tätigkeit

Alletoration: ein Anfangsbuchstabe in mindestens 2 aufeinanderfolgenden Wörtern

Synkrisis: vergleichende Gegenüberstellung zweier Leute (z.B. Politiker)-> verfolgt Ziel

Geminatio: Verdopplung zweier Wörter-> Wiederaufnahme des Ersten

Methapher: Verwendung eines Wortes im übertragenen Sinn

Rhetorische Frage: Antwort ist schon impliziert

Litotes: Untertreibung

Exempla: in der Eigenschaft von Argumenten verwendete, meist histor., Beispiele

Parenthese:besteht aus 1 o. 2 Wörtern; gehört nicht unbedingt zur Gedankenführung d. Satzes; Bsp.: credo,

                   aperte dico

Prolepse: vorweggenommene Handlung

Homoitolenton: gleich Endungen, Bsp.: multis meis et firmis praesidias











Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel