REFERAT-MenüDeutschGeographieGeschichteChemieBiographienElektronik
 EnglischEpochenFranzösischBiologieInformatikItalienisch
 KunstLateinLiteraturMathematikMusikPhilosophie
 PhysikPolitikPsychologieRechtSonstigeSpanisch
 SportTechnikWirtschaftWirtschaftskunde  

Archibald Douglas




'Archibald Douglas'


Formale Schwerpunkte der Ballade:
Die Ballade hat 23 Strophen. Jede Strophe besteht aus 4 Zeilen.
Die Reime sind immer Kreuzreime.Im 3. Gliederungsteil fangen viele
Strophen mit 'Denk' an. Im 4. Gliederungsteil sagt der König
zweimal 'Ich seh dich nicht, ich hör dich nicht.' Am Anfang wird man
gleich in die Geschichte reingeworfen. Es fängt gleich damit an,
daß Archibald dem König vorgestellt wird.

Nenne den Grund der Feindschaft zwischen dem König und der Douglas-Familie!
Der König und die Douglas-Familie sind befeindet, denn die Brüder
von Archibald Douglas haben früher mal Streit mit dem König gehabt.
Der genaue Grund ist nicht angegeben. Nur, daß die Douglas neidisch
auf den König waren.

Auf welche verschiedenen Weisen versucht Douglas den König zu über-
zeugen?
Zuerst beteuerte Archibald dem König, er sei nicht Schuld an dem,
was seine Brüder dem König angetan haben. Dann erinnert Archibald
den König an die Zeiten, wo er noch ein Kind war und Archibald sich
um ihn gekümmert hat und mit ihm gespielt hat. Der König hat das zwar
alles gehört, aber Archibald ist dennoch ein Douglas.Archibald bittet
den König, wieder sein Seneschall zu werden. Und wenn der König das
nicht will, sollte er Archibald mit seinem Schwert hier und jetzt töten.

Was überzeugt den König?
Den König hat es überzeugt, weil Archibald seiner Heimat, dem Beruf des
Seneschall, so treu blieb. Erst versuchte der König, sturr zu bleiben,
als Archibald von alten Zeiten sprach, aber schließlich überzeugte
Archibald den König doch durch seine Treue.











Haupt | Fügen Sie Referat | Kontakt | Impressum | Datenschutz







Neu artikel